L’Aura Pleiadian vom 12.02.2017

– Freiheit – Es gibt sie wirklich. Sie liegt jenseits der Mauern, die wir selbst errichten. *Jiddu Krishnamurti:

Je mehr du dich aus 3D schälst / ent.wickelst  ~ desto mehr verzahnst du dich in 5D

Je weniger du dich auf das Drama der dritten Dimensionsebene einlässt, desto weniger bist du motiviert dieser Herdentrieb-Mentalität zu folgen. Es wird einfacher für dich, nicht mehr von dem eingeholt – und darin verstrickt zu werden … was die Mehrheit der Menschen, die Masse als normal empfindet.

Denn alles Leben ist das Bestreben Freiheit von Verstrickungen zu erlangen.

Es ist der Zorn, die Bitterkeit, das Opferbewusstsein, das 3-dimensionale Konzept, dass alles MIR geschieht und dass ich ein Opfer von alledem bin, was da draußen geschieht … und von dem ich kein Teil (mehr) bin.

In der Freiheit zu leben, dass alles innerhalb und durch mich geschieht, das ist die wahre Freiheit, die mehr und mehr darin besteht … MEINE göttliche 5D Präsenz in der GEGENWÄRTIGKEIT zu SEIN.

Das ist es, was ist und was immer war … hier und präsent für dich. Hast du das verstanden? Seit Jahren habe ich darüber geschrieben … und viele gehen jetzt in die Verwirklichung dieses Bewusstseins.

Die göttliche Gegenwart „Du“, dein ICH BIN lebt dann einfach in jedem MOMENT ~ das ist der wahre Eingangs- und Übergangsmoment für DICH … es ist dein Raum, der dich deinen magischen mystischen Traum leben lässt, der als Fluss allen Lebens durch DICH fließt. (Lies das bitte mehrmals)

Das soll nun aber nicht heißen, dass du kein Mitgefühl für all jene hast, die dem Herdentrieb (der 3D Gesellschaft, in der sie gefangen sind) folgen … es ist vielmehr so, dass du das jetzt einfach beobachtest, ohne darin verstrickt zu sein / zu werden. Gerade diese „Unbefangenheit“ erlaubt dir (mit Abstand) zu verstehen, was wahres Mitgefühl ist. Göttliches Bewusstsein zu SEIN heißt mitzufühlen statt mitzuleiden.

Was natürlich zu allererst für DICH gilt, denn du kannst nichts an anderen anwenden, was du selbst nicht erlebt und dir zuteil hast werden lassen.

JA, das heißt du bist mitempfindend und du wirst noch mitfühlender. Du bist Mitgefühl. Das ist der  Strom des Bewusstseins, das durch dich fließt.

Der Zustrom der Göttlichkeit ist die GÖTTLICHE QUALITÄT, nach der du gesucht, nach der du dich gesehnt hast, und wenn du deine Anhaftungen an 3D loslässt, wirst du das gefunden haben, was du vorher (in der Dualität) nicht sehen konntest: Dich … Dein ICH BIN, deine GÖTTLICHEN EIGENSCHAFTEN, die immer da waren, in allen Dimensionen,  in diesem Fluss allen Lebens.

Die Öffnung in deinen innersten Kern hinein, von einem Punkt der Liebe und Akzeptanz der Verletzlichkeit als Mensch aus, lassen dich deine göttlichen Aspekte erfahren und führen dich dorthin, wo DU WIRKLICH BIST, in deine reine Präsenz, unberührt, unbeeindruckt und doch mitfühlend.

Es gab nichts zu suchen … es galt nur aus dem Weg zu gehen, um in deine göttliche Gegenwart zu kommen.

Die Wahrheit ist, dass jeder, der sich nach spiritueller Freiheit sehnt – und sich mit Integrität darum bemüht – Zugang dazu hat. Dies liegt an der interdimensionalen Natur des Menschen, der sich von den Anhaftungen an die Welt – und deren gesellschaftlichen Konditionierungen und karmischen Verstrickungen – löst und sich damit wieder (5D) Zugang zu sich selbst verschafft (erschafft).

Und jetzt kommst du dir immer näher … du kommst immer mehr an.

Indem du immer weniger mit der 3D Herdenmentalität, dem Bewusstsein der Masse verwoben bist, lebst du – sozusagen – unter dem Radarschirm, der allgemein übereinstimmenden Wirklichkeit.

Du lebst und liebst dich SELBST als ENHEIT … als EINE/EINEN, die/der bewusst in den WAHREN FLUSS des LEBENS eingetaucht ist. Der Fluss, in dem NUR die Freiheit existiert. Und das bist du. DU bist es. Du bist die Freiheit. Freiheit ist dein natürlicher Zustand.

UND JETZT FLIESST DU … für immer. 5D, Göttlichkeit, Meisterschaft in Form, (menschlicher)  Gott in einem Körper, Höheres Selbst, wie auch immer du es nennen magst.

Dieser Strom ist die Verkörperung deines höher-dimensionalen „Du“, deines „ICH BIN“, hier, in einer Form. Es ist deine Präsenz- Deine Gegenwart. Dein … ICH BIN … HIER.

Du bist der Fluss … du bist dein göttliches ICH.

Für immer … in der Liebe und in Anmut. Alles JETZT. Erlaube. Empfange.

Der göttliche Rat der Aufseher, in all seinem Glanz und seiner Herrlichkeit. ALLES. JETZT. FÜR DICH. FÜR IMMER.

durch L’Aura

https://thenewdivinehumanity.com/2017/02/06/as-you-become-loess-entangled-in-3d-you-become-5d-entwined/

© Übersetzung: Roswitha

Bildquelle: Pinterest

 

Advertisements