Zingdad (Arn Allingham), Die Aufstiegs-Schriften, Bd. 1
Kapitel 10: Was ist das Böse (1)?

Zingdad: Hallo 8.

8: Hallo mein lieber Freund. Worüber werden wir heute sprechen?

Z: Ach, du meine Güte, 8, das wollte ich dich fragen.

8: Nimm es als Offenen Mikro- Abend im Club 8 (er lächelt). Du wählst das Thema.

Z: Nun, es gibt etwas, was mir schon lange durch den Kopf geht. Es geht um das „Böse“.

Du und J-D habt beide gesagt, dass jede und jeder ihre jeweils eigene Wirklichkeit erschaffen. Ihr habt beide dafür plädiert, dass jede und jeder aufgrund ihrer Wahlen alle die Dinge erschaffen, die sich in ihrem Leben zugetragen haben. Auch die schlechten Dinge. Doch ich habe mich gefragt… bedeutet dies, dass es so etwas wie das Böse nicht gibt? Und wenn es so etwas gibt… was ist es dann genau?

8: Ah, ja. Eine sehr interessante Frage. Möchtest du die kurze oder die lange Antwort?

Z: Ich vermute, die kürzere ist wahrscheinlich besser…

8: Gut. Die kurze Antwort lautet:

„Wenn es so etwas wie das Böse gibt, dann ist das eine Gelegenheit, etwas über die Liebe zu lernen.“

Z: Das ist alles?!?

8: Ja. Das war’s.

Z: Nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein.

 

Karla Engemann / Zingdad / Was ist das Böse ? (1) Gesamten Text anzeigen …

Advertisements