Lisa T. Brown: Die Welle … von heute

Lisa T. Brown, Facebook, Energiereport von Montag, den 9.01.2017

 

O.k., Ihr Lieben, die Aktivierungen, auf die wir so lange gewartet haben, haben vor ein paar Stunden begonnen, und steigern sich fortwährend, weil unsere Zellen super.quantenmäßig werden … und es ist stark, sanft, subtil und kraftvoll – alles zur selben Zeit. Die Atmung kann davon beeinflusst sein und bei einigen kann das Herz ab und an unregelmäßig und/oder schneller schlagen.

Früher war das Wort hierfür: Elektrisierend, weil es sich so anfühlt, als wäre jeder subatomare Partikel super.mega.stark.unter.Strom … und doch ist es anders als früher. Diese Menge an Ladung ist einfach nur WOW …

Die elektromagnetisierende Wirkung zeigt sich in/durch Zirbeldrüse/Pinealorgan/Tryptophan, DMT/Dimethyltryptamin, Melatonin … wodurch einige anfangen klare, luzide Träume/Wirkungen/Effekte zu haben. Wir sind in ultrahohen Frequenzen und klettern noch weiter. Für einige kann sich die Gravitation/Schwerkraft verändern, irgendwelche  (bei manchen auch sämtliche) Fähigkeiten haben sich vor einigen Stunden verabschiedet. Das ist eine gute Zeit, um manuelle/praktische Arbeit früher zu tun – als geplant -, dennoch sagt die Körperstruktur vielleicht „genug, das war‘s für heute“ …

Morgen geht’s wieder los … aber für jetzt … ahhhhh … SEI einfach ♥

Ich liebe euch alle. Glückliche Reise, fröhliches Quantenspringen und erfreuliche ultra.quanten.Existenz!!! ♦ Das vereinigte Feld ist stärker/höher/inniger verbunden, als jemals zuvor. Hitzeschübe/Kälteschauer können die Gefühle für diejenigen sein, die nicht ‘runterbremsen/die Rekonfigurierung ihres Körpers zulassen. ♦

Das sind wir und das ist es, was wir im Augenblick erfahren/erleben/fühlen, wenn wir dem nachgeben. ♦

PS: Diese riesigen Druckwellen können mitunter Brechreiz verursachen. Während dieser riesigen Druckwellen kann es im Inneren auch zu massiven EMF / Elektro.Magnetische.Frequenzen und – Strahlungen kommen … durch die die alten Programme/Programmierungen gelöscht werden (wegsterben). ☼ Wir bewegen uns in Superschallgeschwindigkeit. Die Auswirkungen all‘ dessen sind riesige Reinigungen/Aushöhlungen/Lichteinlässe.

Lisa Transcendence Brown ☼
www.AwakeningToRemembering.com
© Übersetzung: Roswitha SPENDEN per PayPal

 

Ergänzend/Begleitend dazu …

Shift update 9-10-11/1

von Jada Alesandra Seidl

14192695_1063875027000823_5687617636341164732_n

Eine neue Woche beginnt mit großartiger Expansion – die leidenschaftliche Absicht auf dem Weg in Richtung Heimatbasis ist entflammt.

Die Verschiebung der Materie des Planeten in die 5. Abmessung erreicht mit heute den 100. Tag irdischer Zeitrechnung – 100/1.

Sternensaaten werden die nächsten 72h ihre Speicherdaten entleeren und neu konfigurieren -Wissen auf höchstem Niveau assimilieren.

Neue Oktaven des Photonenlichts fluten den Planeten Erde, den göttlichen Funken in Materie zu inkarnieren. Eine Protoplasmatische (höhere physikalische ätherische Dichte) Gewinnbringende Ausrichtung, die sofortige Veränderungen innerhalb und außerhalb der Körper ermöglicht.

Eure Erinnerungen an das Licht, welches ihr seit Anbeginn seid, konfiguriert auf molekularer Ebene alle kristallinen Stränge eurer DNA mit ihren magnetischen Aspekten, welche der höchsten Ausrichtung des göttlichen Plan folgen. Elektronen, Protonen, Kerne, Quarks erhöhen ihre Vibrationsgeschwindigkeit um ein vielfaches.

Mit der Weisheit der Überseele wandert Licht in eure Entscheidungen, erweitert die Herzen für die Schönheit des Lebens und damit verbundene keimende Saat eures Ursprungs  -Rückanbindung geschieht. Jetzt seid ihr eurer höheren Macht gewahr.

Das Galaktische Bewusstsein öffnet euch für die göttlichen Kräfte und lässt das geistige Blut fließen – atme um Prana/ Lebensenergie aufzunehmen.

Mit der Weisheit der Überseele strömt flüssiges Licht in eure Entscheidungen, erweitert eure Herzen für die Schönheit des Lebens. Die keimende Saat eures ICH BIN öffnet die verschiedenen  Zustände des individuellen SEIN und lässt das Portal von Mikro- zu Makrokosmos queren.

Erzengel Haniel, Zadkiel, Gabriel und Samael unterstützen das strömende CHRISTUSBEWUSSTSEIN um in Materie zu wandeln und lassen BEWUSSTE EINHEIT entfalten.

Zadkiel der Herrscher der Wellen navigiert die Menschheit in reinigende klärende Gewässer. Haniel,  der Wächter/Schutzpatron des Wassers unterstützt EE Gabriel mit seiner Gnade eventuelle Kurskorrekturen der Seelen die sich im Labyrinth verlaufen haben, vorzunehmen. Aus dem 7. Himmel der Seraphim sind heilende Kosmische Chirurgische Eingriffe angeordnet die Samael mit Mut und Stärke anreichert und weiter an das  Team Arkturus zu Auflösung/Durchtrennung leitet, vorgesehen – Aura Geist und Seele werden gereinigt.

In den Tagen Montag zeigen sich bei den meisten bis einschließlich Mittwoch intensive Träume/Reisen.

Die Manifestation der Schöpfung endet in eurer Basis des Sein – energetisch im Manipura (goldene Farbschwingung) – dehnt die Göttlichkeit im Solarplexus und letztendlich im Lokomotorischen System (Füße, Beine Muskeln Skelett). Die Knochen eures Skelettes gehören zum endokrinen System und sorgen für die Zuckerhomäostase und kontrolliert so euren Energiestoffwechsel.

Weiter zeigen sich Korrespondenzen im Herzen, Aterien, Gesichtshaut, Zunge, rechter Arm, Magen,  in den Genitalien (Uterus/Eierstöcke, Prostata) Blase, Leber,  Nieren , Nebennieren, Harnwegen, Hormonhaushalt (Testosteron), Muskelsystem, Beine und Füßen wie auch 1.Lendenwirbel bis 12.  Brustwirbel, Kreuzbein und Steißbein.

Veränderte Druckverhältnisse und Dichtevolumen bewirken bei manchen Kreislauf und Atembeschwerden- Bewusstes Atmen lindert.

Ein großes Hilfsmittel in diesen Tagen ist es auf REHYDRATION ( bereits codiert aus den Reichen des Himmels) zu achten und viel Photonenlicht an frischer Luft zu generieren.

Ein anderes Werkzeug welches zur Verfügung steht ist die kreative stellare Schwingung der codierten 13 zu nutzen – jede 13. Sekunde mit Beginn eines Gedanken lässt sich manifestieren ( mit Achtsamkeit nutzen, die Reflexion zeigt sich im Außenfeld – Spiegel im hier und jetzt)- Manifestation in Materie.

Exzellente alchemistische Unterstützung entsenden auf der Himmelsbühne Merkur (der ab heute wieder vorwärts wandert) Venus, Mars und Neptun.

Spirituelle Punkte: übergeordnetes PRINZIP DER LIEBE,24 – Schöpfung, 14 – Yang, 18 – Freier Wille/Freiheit, 16 – Gleichgewicht der Gemeinsamkeiten, 17 – Harmonie, 30 – Barmherzigkeit/Gnade/Vergebung.

Negative Aspekte: chronische Müdigkeit, Verzichtsprobleme, rücksichtsloses Verhalten, Hamstern.

Psychologische Korrespondenzen: Sicherheit, Überleben, Schutz.

Arbeit mit den Erinnerungsfeldern der Ereignisse in den Lebensabschnitten Mutterleib bis 6 Monate, 14-15 Jahre, 35 – 49 Jahre, 56  – 63 Jahre.

Meridiane : Muladhara – Nieren Blasen Dickdarmmeridian, Manipura – Drei Erwärmer Meridian, Magenmeridian , Milz Pankreas Meridian,

Kristallines entspanntes Baden in den Wellen der Liebe

J.A.

Über Roswitha

Wie schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast. Ich übersetze und veröffentliche Texte ein Sammelsurium an Beiträgen, die sich für mich stimmig und wegbereitend anfühlen. Bei der Auswahl meiner Texte, sowie in meiner therapeutischen Praxistätigkeit, sehe ich mich als Impulsgeberin zur Veränderung.

1 Gedanke zu “Lisa T. Brown: Die Welle … von heute”

  1. Horst Gutekunst sagte:

    EIN SAME BIN …

    Im Wind und Regentropfen,
    in Liebe flieg dahin.
    Gereist ist da Ein Same,
    und jetzt, ich der ich BIN.

    Fühl wohl mich hier, ist lustig Treiben.
    Verwickle mich im Blätterwerk.
    Grad fall ich von dem Baum,
    direkt ins Schattenloch hinein
    und ganz tief ins Feste.
    Dort ist es schön gemütlich,
    ist feucht und mollig warm,
    „ad libidum“ die Nahrung,
    liegt überall herum.
    Werd schläfrig ich und müde,
    möcht Allzeit ruhen hier.
    Platz auf und ich zerfliesse,
    ins Nichts, – ich lös mich auf.

    Bin überall dann auch der Punkt,
    so klein, wie es nicht geht.
    Dann steh ich mir daneben,
    dem Kern an diesem Ort.
    Seh‘ zu, wie er zerbricht
    und leise er vergeht.
    Ich kenn mich jetzt von vorne
    und seh‘ den kleinen Baum.
    Der Baum, der ist jetzt ich.

    Das Leuchten aus der Spore
    mit Glanz nach Außen bricht.
    Das Licht, es lockt mich magisch,
    mit Macht zieht es mich her.
    Hinein schlüpf ich
    und bin der Baum,
    der spricht.
    Die Glut der Sonn‘ von oben,
    sie ist ganz früh erwacht.
    Sie ruft mir immer zu:
    Komm reck Dich hoch zu mir,
    dem großen Licht heran.

    Ich strecke mich und wachse
    den singend Strahlen zu.
    Es treibt mich strebend weiter
    um Wirklichkeit bemüht.-

    Viel Jahre sind vergangen,
    dem stark gewordnen Baum,
    erkennt sich seinem Nachbarn an.
    Die leben sich seit ewg’er Zeit.

    Der eine große Früchte trägt,
    die Freiheit,
    die sie sind,
    ich schenkt sie immerzu.
    Der and‘re gar so bald bereit,
    es auch zu tun,
    zur Ruh‘.
    Doch das nur ging,
    wenn’s fest gemacht,
    mit seinem Besten Du.

    Vereint mit Lieb‘ ist diese Welt,
    als Welt gesegnet ist.
    Er blinkt die Kunst des Lichts
    im großen Domino.

    ELIAS Horst Hermann Gutekunst

    Gefällt mir

Hier kannst du kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s