Die Engel sagen:

 

 

Alle Reichtümer des Himmels

und der Erde unterstützen dich ….

 

Du manifestierst auf einer IMMER HÖHEREN EBENE –

glaube an deinen Weg,

an deine Fähigkeit zur Manifestation/Schöpfung,

an deine bewussten, schöpferischen und positiven Gedanken ….

 

Achte auf sich wiederholende

Gedanken, Ideen, Impulse in/aus deinem Inneren –

sie sind die Antwort auf deine Gebete ….

 

Du bist ein KREATIVES WESEN ….

 

 

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~  ~ ~ ~ ~  ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 

 

3 gezogene KARTEN

und was ich dazu empfangen habe:

 

 

RUHE, RÜCKZUG, STILLE –

die Zeiten sind unruhig,

gehe in die NATUR,

um Körper und Aura vom STRESS zu reinigen –

Meditiere über deine Wünsche und Absichten …

 

Deine Beziehung zu TIEREN

unterstützt dich in dieser Phase –

sowohl die Tiere in der freien NATUR,

als auch die/deine Weggefährten zu Hause,

und v.a. deine eigenen KRAFTTIERE …..

 

WEISHEIT –

der SILBERNE MONDDRACHE

will dich unterstützen, deine uralte Weisheit

zu dir zurückzuholen.

Vertraue auf deine GÖTTLICHE FÜHRUNG –

WEISHEIT und VERTRAUEN gehen

„Hand in Hand“….

Hole deine WEISHEIT –

auch und gerade aus vergangenen Inkarnationen –

in Form von GOLDENEM LICHT zu dir zurück ….

 

 

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~  ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 

 

„Mensch-Sein“ / der „Aspekt Mensch“

tritt zurück oder verschwindet ganz

hinter der GÖTTLICHEN SCHÖPFERKRAFT ….

 

Letzte dunkle Täler wollen durchwandert,

finale dunkle Schleier durchdrungen werden ……

 

Die Höhe der Ebene

bestimmt den energetischen Druck –

der Anspruch ist hoch ….

 

Wie lange kannst du das LICHT halten ?

Wie hoch und wie tief kannst du

co-kreieren mit dem LICHT ?

Wie lange kannst du aufrecht stehen,

wenn gefühlte Tonnen an

LICHT-ENERGIE deinen Körper fluten ?

 

Wo Liebe „stark sein heißt“ wird

rosarot zu KLAREM BLAU,

wird rose zu WEIß,

und pink zu VIOLETT und PUREM GOLD …..

 

SEELIGKEIT,

wenn der Schmerz – physisch, psychisch, emotional –

nachlässt …..

 

Sei nicht verzweifelt, gib dir keine Schuld,

wenn du das

„LICHT AM ENDE DES TUNNELS“

gerade nicht mehr sehen kannst,

wenn du das Ziel manchmal nicht mehr fühlen kannst,

wenn du dich am Ende deiner Kraft und deines Glaubens

nur noch nach GNADE und ERLÖSUNG sehnst …..

 

 

Der wohl beliebteste/bekannteste Satz

nach der Geburt eines Babys lautet:

„Die Schmerzen sind bereits vergessen !“

Aber in der Geburt selbst,

wenn die Wehen

wie Messer durch den Rücken schneiden,

hat schon manche Frau gedacht:

„Ich will kein Baby mehr !“ oder

„Lasst es einfach drin 😉 !“ oder auch

„Ich kann die Schmerzen nicht mehr aushalten !“,

„Wenn ich das vorher gewusst hätte,

dann hätte ich ein Baby adoptiert !“,

„Warum habe ich mich darauf bloß eingelassen ?“

 

Und immerhin gibt es bei einer 3D Geburt

noch die Möglichkeit Schmerzen zu betäuben –

in der Transformation

ist Betäubung eher unerwünscht,

wenig hilfreich und auf lange Sicht hin

kaum Erfolg versprechend ….

 

Natürlich –

kein Jammern – wozu auch,

denn was bedeuten schon Jammern und Klagen ?

Die einen Jammern schon,

wenn sie einen Pickel auf der Nase entdecken,

die anderen erst,

wenn sie kurz vorm zusammenbrechen stehen –

also kein Jammern –

sondern EHRLICHKEIT, OFFENHEIT, VERTRAUEN,

kein Jammern,

jedoch auch kein „geknebeltes Schweigen“

und auch kein „rosaroter Zuckerguss“ ….

 

Darum versuche nicht verzweifelt zu sein,

dir keine Schuld zu geben !

GEBURTEN sind GEBURTEN –

keine Wellness-Massage …..

Und vergiss‘ nicht:

Nicht alle erleben Transformation in gleicher Weise –

nicht jeder der von LICHT und Transformation redet

wandelt seinen Körper bei lebendigem Leibe,

nicht jeder gibt – über Jahre/Jahrzehnte –

seine Zellen – Schicht um Schicht –

dem LICHTE hin ….

 

Vergleiche dich nicht mit anderen,

weder mit ihrem Schmerz/ihren Schmerzen,

noch mit ihren „rosa Wolken“ –

du weißt nicht wo sie stehen,

an welchem Meilenstein ihrer Reise,

und du weißt auch nicht,

wie weit sie bereits gegangen sind

oder noch gehen werden

oder bereit sein werden zu gehen …

 

 

Am wichtigsten jedoch:

Denke immer daran –

deine QUELLE liebt dich,

das LICHT liebt dich,

dein BLUEPRINT liebt dich,

die STERNE lieben dich –

auch wenn es sich im „Rausch der Transformation“

nicht immer so anfühlt ….

 

 

Das LICHT AM ENDE DES TUNNELS ist da,

ganz nah – so nah –

 

https://dasmanuskriptdeslebens.files.wordpress.com/2016/11/4bcf3-onda.jpg

 

es wird wieder sichtbar, fühlbar, greifbar werden,

VERTRAUE darauf,

GLAUBE ganz fest daran,

gib‘ nicht auf –

vielleicht ist es nur noch ein finaler Schritt,

ein Wimpernschlag, ein Atemzug, ein Gedanke,

eine letzte Wehe …..

 

Als würdest du –

nach einem langen und heißen

Tag der Wanderschaft –

völlig erschöpft, verzweifelt und

am Ende deiner Kräfte,

in der Wüste einschlafen.

Über Nacht jedoch, trägt der Wüstenwind

die Düne –

vor der du eingeschlafen bist – ab,

und beim Aufwachen findest du dich

direkt vor der schönsten,

SATTGRÜNEN OASE liegend wieder …

 

 

http://cfile210.uf.daum.net/R400x0/23598D3F572E9A790E7C77

 

Mehr noch –

die OASE dehnt sich aus, sie wächst, atmet,

deckt die Wüste zu, 

verschlingt die Wüste in ihrer pulsierenden,

„GRÜNEN UMARMUNG“ ….

Und wo einst Dürre, versengende Glut

und Trockenheit herrschten –

regiert von nun an DAS LEBEN –

E W I G E S  ,

P A R A D I S I E S C H E S   L E B E N   !!!

 

 

Und auf einmal weißt du wieder –

ohne den leisesten Hauch eines Zweifels:

 

„Das Ziel war/ist die Reise wert –

jeden einzelnen Schritt – und so viel mehr als das !“

 

 

* Namaste * Kerstin/Kimama

 

https://dasmanuskriptdeslebens.files.wordpress.com/2016/11/4bcf3-onda.jpg?w=529

Advertisements