Veröffentlicht am 12. November 2016

Vorwort von Zingdad/Arn Allingham

Liebe Leser/innen,
was für eine Reise waren die letzten eineinhalb Monate… Ich vermute, für jede/n. Es ist SO VIEL in der Welt passiert und so viel auch energetisch hinter den Kulissen.

Ich für meinen Teil habe wirklich mit Adamu gerungen, das nächste Update zu empfangen. So habe ich noch nie darum gekämpft wie dieses Mal. Ich erreichte Adamu in meinem Geist und irgendetwas Kleines tat sich. Dann setzte ich mich zum Schreiben hin, um nach einiger Zeit und vielen Seiten festzustellen, dass ich einfach fühlte: „Das ist es nicht.“ Voller Enttäuschung archivierte ich dann das Geschriebene, nur um ein paar Tage später wieder von Neuem zu beginnen und dasselbe zu erleben.

Gestern fragte ich deswegen schließlich meinen Geistführer, 8. Er lachte nur und meinte:  „Du strengst dich zu sehr an!“ Er sagte: „Du fühlst zu intensiv das Bedürfnis, anderen etwas in diesen Zeiten des Übergangs und des Aufruhrs anzubieten, und so bist du bestrebt, es in dir selbst zu finden. Doch du vergisst. Es kommt nicht von dir, kommt es durch dich. Das heißt, du kannst nichts erzwingen, was nicht da ist. Entspanne dich. Sei geduldig. Es wird kommen, wenn die Zeit reif ist. Und all die Arbeit, die du bei deinem Kampf in der Zwischenzeit erledigt hast, ist von Nutzen. Betrachte es als das „Schärfen der Klinge“. Deshalb wurde dir gestattet, dich auf diese Weise zu beschäftigen.“

Mann, er hatte recht, dass es, sobald die Zeit reif war, mühelos kommen würde! Und ich  musste noch nicht einmal lange warten. Als ich letzte Nacht gerade den Kopf auf mein  Kissen legte, kam es! Es war überhaupt kein Aufwand nötig. Ich musste nur einfach  aufstehen, meinen Laptop hochfahren und das Diktat aufnehmen. Es floss geradewegs  durch mich, genauso wie 8 gesagt hatte.

Was kam, war ein Update von Adamu zur Nachlese der Wahlen in den USA. Es ist für  Adamu wirklich sehr kurz. Nur zwei Seiten, im Gegensatz zu den üblichen acht oder zehn  (oder mehr). Und ab jetzt hoffe ich, mich zu erinnern, dass ich mich nicht so sehr  anstrengen muss. Es wird kommen, wenn die Zeit dafür da ist. Und es kommt durch mich, nicht von mir.

… Und das war es von mir für heute.

Ich habe eigentlich noch ALLES MÖGLICHE geplant, was ich in diesem Newsletter mit  Ihnen teilen wollte. Doch die Art, wie ich gestern Abend von der Ankunft dieses Materials  überrascht wurde, bedeutet, dass diese Blog-Beiträge und Updates noch nicht ganz fertig  sind. Und ich wollte dies nicht so lange auf Eis legen, bis sie fertig waren. Sie folgen also  m nächsten Newsletter mit (hoffentlich!) dem nächsten Update von Adamu.

Bis dahin,

Mit viel Liebe,
ARN
∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗

Die Wahlen in Amerika

Ein Ausblick voller Hoffnung und Spannung von Adamu

Meine lieben Freunde,

ich bin Adamu aus der Monaden-Entität der Plejaden-Zivilisation und ich habe euch eine  kurze, aber wichtige Botschaft zu überbringen, wie immer durch meinen lieben jungen  Freund Zingdad.
Nun, da die amerikanischen Wahlen vorbei sind, kann ich euch einige Gedanken anbieten,  die euch vielleicht nützlich sind, ohne dass ich riskiere, mich mehr einzumischen als es mir wohltut.

Ich möchte, dass ihr versteht, dass diese Abstimmung, diese Entscheidung für eine  Präsidentschaft von Trump statt einer Präsidentschaft von Clinton, am besten als „eine  abgewendete Katastrophe“ zusammengefasst werden kann.

Versteht mich jetzt bitte nicht falsch. Ich sage NICHT, dass Herr Trump ein Licht-Arbeiter, ein Heiliger oder ein idealer und heldenhafter Führer ist. Er ist ein fehlerhaftes menschliches Wesen wie jede/r andere auch. Er hat seine Stärken und Schwächen, wie sie jede/r hat.

Meine Sichtweise heute dreht sich nicht so sehr darum, was Herr Trump ist… als vielmehr,  was er nicht ist. Und Herr Trump ist kein Lakai der Rothschild-Illuminaten. Sie taten alles in ihrer Macht Stehende, um zu verhindern, dass er dieses Rennen gewinnt. Und während sie unermüdlich damit beschäftigt waren, Frau Clinton ins Weißen Haus zu bringen, war ihre Aufmerksamkeit von einigen ihrer anderen Bemühungen abgelenkt worden. Und so habt ihr also, wenn ihr aufmerksam das Weltgeschehen verfolgt habt, anstatt allein auf die US Wahlen fixiert zu sein, vielleicht bemerkt, dass die Welt sich während dieser Zeit ein wenig vom Rand des Armageddons wegbewegte.

Ja, meine Freunde, es ist wahr. Die Welt schlingerte mit einem seit Jahrzehnten nicht mehr gesehenen Tempo auf die Selbstzerstörung zu. Die Schuld dafür kann direkt den  Rothschilds in die Schuhe geschoben werden. Ihre Strategien haben bei ihrem Bemühen,  ihre versteckten Prophezeiungen zu verwirklichen, jedes Maß verloren. Sie waren  wahrhaft dabei, einen thermonuklearen Krieg gegen ihre Erzfeinde, die Gold- und Jade-Teams von Russland und China zu provozieren. Ohne Gegensteuerung hätten sie das in die Zeitlinie eurer nahen Zukunft gebracht!

Ich möchte es also noch einmal wiederholen: Dieses Wahlergebnis ist KEIN Grund zur  ungezügelten Freude. Es ist kein Engel des Lichts zum Präsidenten gewählt worden. Doch  es ist sicherlich ein Anlass für einen großen Seufzer der Erleichterung. Die Rothschilds  haben eine stechende Niederlage erlitten. Die zweite Niederlage in Folge nach ihrem vorherigen, gewaltigen Verlust bei der Brexit-Abstimmung.

Und es ist ein unglaublicher strategischer Verlust für sie. Zum Teil der Verlust einer  Marionetten-Präsidentin, ja, doch das Gewahrsein, dass ihre Kontrolle über die Presse ihnen keine Kontrolle über die Köpfe der Leute – bzw. irgendwie nicht über die Mehrheit der Leute – gibt, wurde jetzt ohne den Schatten auch nur eines Zweifels nachgewiesen. Die Rothschilds können jetzt spürbar fühlen, wie ihnen die Zügel der Kontrolle aus der Hand gleiten!

Dies ist ein gewaltiger Verlust an Triebkraft für sie. Und die Folge ist, dass sich zeigt, dass  ihre Prophezeiungen sich diesmal nicht verwirklichen. Das zwingt sie einen Schritt zurück, um sich neu zu formieren. Ganz bestimmt werden sie versuchen, erneut  aufzusteigen. Und ganz bestimmt werden sie versuchen, ihre Prophezeiungen zu einem  späteren Zeitpunkt zu verwirklichen. Und das wird natürlich wieder einen Versuch bedeuten, das Armageddon herbeizuführen. Doch bestimmt nicht in absehbarer Zeit. Und  ihr Zeitfenster ist dabei, sich schnell zu schließen. Der zeitliche Rahmen, in dem sie noch immer den Lauf der Ereignisse in der Welt beeinflussen können, nähert sich seinem Ende. Eine neue Zuteilung bricht an.

Wir haben also mehr als nur eine Atempause erreicht. Das Verhängnis wurde abgewandt.  Und jetzt ist es Zeit für euch und für mich, dass wir uns aus dieser politischen  Schlammgrube herausbegeben und anfangen, wirklich etwas Gutes zu tun. Jetzt ist es Zeit  damit aufzuhören, so zu tun, als sei der politische Prozess die größte Macht, die ihr habt. Er ist es nämlich nicht! In Wirklichkeit ist er die allerschwächste Art von Bevollmächtigtenmacht, die im Grunde dazu verwendet wird, euch entmachtet zu halten.

Es gibt noch einen weiteren sehr wichtigen Punkt, den ich bezüglich der Besonderheiten dieser Wahl ansprechen möchte. Ihr müsst hinter dem Mond gelebt haben, wenn ihr Licht, bemerkt habt, dass diese Wahl ganz anders war als sonstigen Wahlen, die jemals in  Amerika abgehalten wurden. Es war mit Abstand die polarisierendste, aggressivste,  übelste und schmutzigste Wahl überhaupt. Das Wahlverfahren selbst legte nicht nur einige der tiefsten Wunden in der nationalen Psyche frei, sondern spielte tatsächlich auf ihnen… vertiefte sie im Grunde. Tiefer Hass wurde auf beiden Seiten bei dem Versuch  geschürt, die Wähler in dem einem oder dem anderen Lager erstarren zu lassen. So bedauerlich das ist, es hat sein Gutes, indem es allen, die Augen haben zu sehen, klar aufzeigt, dass euer Heil nicht in der Politik liegt. Dass die Politiker nicht die Antworten für eure Erlösung haben.

Weder persönlich noch national noch global. Es kann nicht ihnen in die Hände gelegt sein, diese Welt wieder herzurichten! Es muss euch in die Hände gelegt sein! Euch persönlich und euch kollektiv. Und je höher die Schwingungsfrequenz eures Bewusstseins ist, desto  machtvoller könnt ihr erschaffen… wenn ihr nur wisst, wie. Diejenigen mit einer höheren  Dichte des Bewusstseins erschaffen exponentiell machtvoller als diejenigen mit einer  geringeren Bewusstseinsdichte. Ihr müsst also zuerst daran arbeiten, euer Bewusstsein zu  erheben. Dann müsst ihr euch erinnern (oder erinnert werden) wie ihr eure Wirklichkeit  erschafft.

Genau das werde ich in den folgenden Kommuniqués tun: euch daran erinnern,  wie ihr eure Wirklichkeit erschafft. Auf diese Weise könnt ihr Mitschöpfer/innen einer  zukünftigen Welt werden, die sich mit euren schönsten Träumen deckt, die ihr über euch  selbst, die Menschheit und den Planeten habt. Und wie ihr eure innewohnende  Schöpfernatur zur Anwendung bringt, werdet ihr eure Schwingung erhöhen. Indem ihr eure Schwingung erhöht, werdet ihr immer mächtigere Schöpfer/innen. Und indem ihr in höhere Bewusstseinsdichten durchbrecht, werden neue, leistungsfähigere Werkzeuge auf  euren Einsatz warten.

Also, meine Freunde. Vor euch liegt eine sehr spannende Reise, wenn ihr euch nur auf den  Weg machen wollt. Diese Reise ist nicht für jede/n. Nicht alle befinden sich bei der  Entwicklung ihrer Seele, an dem Platz, wo sie bereit sind, zu ihrer Schöpfernatur zu  erwachen. Viele hängen an ihrem Opfer-Status. Viele wünschen sich etwas mächtiges  anderes, das hereinfegt, um sie zu retten. Viele sind noch nicht in der Lage, ihre eigene  göttliche Natur wahrzunehmen. Und so werden viele diese Botschaft ablehnen. Und auch  das ist vollkommen in Ordnung. Jede/r spielt die Rolle, für die sie/er geeignet ist. Doch diese Botschaft – und diejenigen, die folgen – sind nicht für diejenigen, die an ihrem  Opferbewusstsein der 3. Dichte festhalten. Diese Botschaften sind für euch, die  erwachenden Seelen. Für euch, die Licht-Bringer und die Licht-Arbeiter. Für euch, die  Sternensaat und die Erdengel.

In jeder Botschaft, die ich teile, mache ich zwei Vorschläge:

(1), dass ihr versteht, dass jede jeweils Teil einer größeren Botschaft ist. Und so empfehle  ich dringend, dass ihr bitte die anderen Nachrichten in dieser Sammlung lest. Ihr findet sie zu eurem erneuten Lesevergnügen zusammengestellt unter http://zingdad.com/adamu

(Anm. K.E.: Die entsprechenden Links der deutschen Übersetzung sind unten beigefügt.)
(2), dass ihr in Erwägung zieht, euch für unseren kostenlosen Newsletter anzumelden, damit ihr benachrichtigt werden könnt, wenn ich durch Zingdad neue Informationen freigebe. Ihr könnt das auf http://zingdad.com/newsletter tun. (Anm.: K.E.: oder auch in meinem Blog)

Und das bringt mich zum Abschluss dieses kurzen Updates von mir.

Ich wünsche mir, dass ihr aus diesem Kommuniqué mitnehmt, dass dies tatsächlich ein  großer Moment ist, unabhängig davon, was ihr entweder über Herrn Herr Trump oder über  Frau Clinton denkt. Denn es hat nicht wirklich etwas mit einer dieser beiden Persönlichkeiten zu tun. Dies ist eine sehr notwendige Niederlage für die Rotschild-Kriegsmaschine. Sie wurden besiegt, bevor ein einziger Schuss abgefeuert werden konnte. Und jetzt können wir zusammen nach vorne schreiten, um eine wahrhaft große Veränderung für den Planeten und für die Menschheit zu bringen.

Damit verlasse lasse ich euch.
Ich bin Adamu aus der Monaden-Entität der Plejaden-Zivilisation und habe durch Zingdad zu euch gesprochen.

∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗
K.E.: Hier noch die deutschen Links zu den bisherigen Artikeln, auf die sich Adamu bezieht:

Adamu zu Brexit

Adamu – Offener Brief an plejadische Sternensaaten

Adamu – Offener Brief an die Illuminaten-Blutlinie-Familien

Adamu: Umfassende politische Lagebesprechung

Adamu Spricht_Blog_1-10.1
Weitergabe nur in Schriftform und nur unverändert mit folgenden Angaben:
Copyright: © Zingdad
Quelle: https://zingdad.com/Publications/Books/The-Ascension-Papers-Book-3/191-the-
American-Elections-a-Perspective-offering-Hope-and-excitement-from-Adamu
©Übersetzung: Karla Engemann http://www.klang-weg.de/blog
Den Originaltext und weitere Angebote dieses Autors finden Leser/innen auf
http://zingdad.com

Advertisements