Lisa Gawlik: 1111-11D und die Stätten des Lichts, die durch dich amplifiziert (vergrößert, verstärkt, erweitert, erhellt) werden

 

Lisa Gawlik teilt ihre Reading-Erfahrungen auf ihrem Blog mit uns.

[Zur Erklärung: Ein Reading bedeutet übersetzt Lesung. Bei einem Reading liest der mediale Berater im Kraft- und Energiefeld (sozusagen in der Aura) des Klienten.]

Die meisten Jahre, in denen ich meine Informationen öffentlich geteilt habe, verbrachte ich mit Erklärungen darüber, was ich in meinen „Readings“ sehe und wie ich es auf meinem Blog verständlich machen kann. Seit ich wieder zurück bin, wurde ich darauf hingewiesen, eher gewarnt, dies nicht mehr auf täglicher Basis anzubieten. Es passt einfach nicht mehr. Wir gelangten an dieses erstaunliche Stadium des Spiels, indem wir unsere Gemeinsamkeiten einsetzten. Das bedeutet, alles, was wir mit- und untereinander austauschten, war zu einem gewissen Grad auf ALLE anwendbar, Jetzt ist die Zeit gekommen, in der wir auf unsere ganz persönlichen und einzigartigen Feinheiten schauen, weil dies gleichermaßen die Weise verändert, mit der wir die hier ankommenden Informationen des Lichts – durch jeden Einzelnen von uns – verarbeiten. Fordert mich heraus! Ja! Ich liebe eine wohldosierte Lernkurve!

Lasst uns noch einmal auf die Information zurückkommen, die ich gestern kurz ansprach: Das Lichtfeld der 11:11 Energie. All‘ die Jahre über habe ich immer Kryons einfach Erklärung zur 11:11 Schlüsselfunktion verwendet, … geistig/spirituelle Ausleuchtung geschieht immer dann, wenn wir diesen Wegweiser sehen.  Sogar Kryons Name basiert auf der Basis der numerologischen 11-er Schwingung. Potzblitz, 11/11 (2000) war für mich immer äußerst bedeutsam, weil es der Tag ist, an dem ich meine Quijaboard Erfahrung [Hexenbrett/ Séancenbrett] hatte und mein Leben ab diesem Moment anfing sich zu ändern und auszudehnen. Ich nehme an, es muss(te) ein Tag, eine Zeit kommen, wenn wir alle so erfüllt von spiritueller Ausleuchtung/Illumination sind, dass es ein solider/fester Bestandteil unseres Leben ist (nun, so solide und feststofflich, wie Licht sein kann, lach.) Ich muss anmerken (numerologisch gesehen), dass ich, aus der Distanz gesehen, jeden, der an einer Séance/Lesung teilgenommen hat, über dem Boden schwebend sah. 6 Fuß (=1,83 Meter) über dem Boden, 6 ft. Bedeutet in meiner Welt … alles über die Seelenpartnerschaft. Das reflektiert die vollständige Partnerschaft, die du in dir mit dir selbst hast; es ist das Licht deiner verkörperten Meisterschaft. Der Stoff (Umhang) deines spirituellen Lichts kommt nun aus dir heraus (gegenläufig zu der Vorstellung, dass es zu dir kommt) und deshalb wird das Licht in diesem Reich des manifestierten Ausdrucks (innerhalb von 11D) solid/fest/manifestiert. Alles, was auf der Erde – ganz egal auf welcher Ebene/Frequenz der Erde es – geschieht, geschieht wegen dir … durch das Bewusstsein, das du in dir hältst. Demnach schaffst du durch deine Meisterschaft das Feld des Lichtes für 11:11. Stell‘ dir das vor! (Großes, breites Lächeln)

Diese aufregende, neue Phase bringt auch eine enorme Verantwortung mit sich. Denn wir müssen es bearbeiten, verwenden und in unseren Alltag einbringen. Ich denke, am einfachsten lässt es sich mit der Entsprechung von hochkarätigen elektrischen Leitungen erklären. Sie (die – menschlichen – Leitungen des Lichts) sind nun alle verlegt und sie leben überall auf dieser Erde. Doch selbst das ist einfach nur ein Potenzial, bis sich jemand daran ankoppelt und es in seinem/ihrem Leben anwendet. Du bist nun aufgefordert (nicht einfach nur darum gebeten) dieses Hochfrequenzlicht … das DU BIST … zu benutzen und es in deinem Leben sichtbar werden zu lassen, so dass andere an deiner wahren Bestimmung, an deiner Weisheit, an deiner Entschlossenheit, an deiner Authentizität und deiner Integrität wachsen können. Sich all‘ das nur vorzustellen reicht jetzt nicht mehr aus … es ist Zeit, DICH AKTIV am LEBEN (an DEINEM Leben) zu beteiligen.

./.

Beispiel_Reading mit meiner „First Lady“, wie ich meine Klientin nenne.

Ich werde nun die Information mit euch teilen, die gestern durch meine „First Lady“ (Channelmedium) kam. Ihr Körper war so von der Intensität des Lichts durchspült und ausgewaschen, dass sie kaum zu sehen war. Allerdings konnte ich aus ihrer rechten Hand etwas hervorblitzen sehen, das aussah wie „Skittles“ [Unter dem Markennamen Skittles werden von der Firma Wrigley zuckerumhüllte Kaudragees in verschiedenen Farben und Geschmacksrichtungen vertrieben.] Oh, sie ist ihre eigene Skittelsfabrik!!! Lach .. bunt gefärbte, vibrierende „Energiepillen“ stiegen nach oben ins Licht, um dann in einer U-Schleife wieder in ihren Mund zurückzuspringen. Ich beobachtete, wie diese kleinen Energie-Kaudragees sich auf dem Weg durch ihre Speiseröhre in Saitenenergie [Energiestränge] verwandelten. Es sah aus wie ein irrsinniger Spiegelsaal, der die Energie/das bunte Licht – am Boden angekommen – wieder in eine verwendbare Form zurückführte. Ich sah, wie diese langen Stränge von Skittlefäden sich den Weg zu ihrem Herzen bahnten und diesmal sah es aus wie ein Gyroskop [Kreiselinstrument], das ich vor kurzem als Kunstobjekt auf meinem Blog veröffentlicht hatte. Innerhalb der erschaffenen Wirklichkeit des höheren Lichts auf der Grundebene [= viel hohes Licht am Boden wird durch die Drehimpulsbewegung als Energiefäden zurückgeworfen.] lässt dieses Gyroskop die Faserfäden ihrer Energie durch ihre linke Hand nach außen rotieren. Ich konnte noch nicht sehen, wie das aussah, weil sie es bisher noch nicht getan hat. (Ich muss dem noch unbedingt hinzufügen, dass sie, als sie fertig war, bemerkte, dass auf ihrem Bett überall Skittles (von ihren Kindern) verstreut herumlagen. „Spirit“ hat seine eigene Weise sich sichtbar und real zu machen.)

Ich finde es unglaublich interessant, was in ihrer Stadt geschieht. Sie versuchen dort eine Gasraffinerie zu bauen, die, wenn sie fertiggestellt ist, täglich so hohe Verbrennungswerte ( Basisausstoßwerte) hätte – wie dreitausend Autos (oder etwas ähnlich Schädliches und bitte vergebt mir, wenn ich mich nicht mehr an die genaue Zahl erinnere.) Ja, halten wir das Bild dieser Stadt aufrecht, jedoch ohne einer Raffinerie, dafür aber mit einer nachhaltigeren (für alles Leben) und energieeffizienteren Technologie. Sie sagte, dass sie stattdessen Sonnenkollektoren sehen möchte. Warum das Potenzial begrenzen? (das waren die Worte ihres Teams, nicht meine.) Es gibt so viele Möglichkeiten der alternativen Energiegewinnung, viele, von denen wir noch gar nichts wissen oder derer wir uns noch nicht bewusst sind, die aber zur Installation bereit stehen und die weder Umwelt noch Menschen oder Tieren schaden.

Spirit (und Mutter Theresa, lach) hat immer gesagt, dass „gegen“ etwas zu sein, bei beiden Parteien Reibung erzeugt. FÜR etwas zu sein bringt Energie in Bewegung. Nutze deine Energiefasern und verbinde diese, wann immer du nur kannst, zu Energiesträngen neuen, höheren Lebens. Trete in Kontakt mit Leuten aus deiner Stadt, die lebenserhaltende Betriebsmittel oder Zugang zu lebenserhaltenden Projekten haben und verbinde dich mit ihnen an der Basis (verbinde deine neuen Energiefasern mit den ihrigen – hier, auf der Erde, im Alltag.) Der einzige Grund warum immer Öl- oder Gasraffinerien installiert werden (gewinnen) ist, weil sie gut an der Basis der Erfahrungen all‘ jener, die hierfür die maßgeblichen Entscheidungen treffen, miteinander vernetzt sind. Denke daran, das Feld der Erschaffung ist neutral. Halte die Vision aufrecht, aber hau‘ auch deine Sohlen fest (solid) in den Boden DIESER ERDE.!!!

./.

Beispiel_Reading, bzw. der Wunsch meiner Klientin nach einer Begegnung mit einem Außerirdischen

Ich möchte dies alles meinem letzten „reading“ des Tages gegenüberstellen. Die Lesung sollte ihre (der Wunsch meiner Klientin) Begegnung mit einem ET (Außerirdischen) sein, aber ich konnte weit und breit keinen sehen. Schließlich gab ich meine Versuche auf, schloss meine Augen (buchstäblich) und sagte … Hilfe!! Einer ihrer Lotsen zeigte sich an Deck (ich war natürlich außerhalb), genau vor mir, in etwa 5 ft. = 1,5 Meter Entfernung. Er erklärte mir, dass er die Welt um sie (die Klientin) herum ausfiltern und den Fokus auf ihr persönliches Licht, ihren Spirit, ihr volles Potenzial in dieser Welt stärken muss. Es ist viiiiiiiiiiiiiel zu leicht durch die Außenwelt abgelenkt zu werden (deshalb hielt ich meine Augen weiterhin geschlossen.) Ich liebte die Tatsache, dass er sich Jordan nannte und ihr sogar sagte, dass er gekommen sei, um ihr zu helfen „den Fluss Jordan zu überqueren“. An dieser Phrase haftete so etwas Vertrautes, aber ich hatte keine Ahnung, worauf es sich bezog. Wir entschieden uns gemeinsam, auf ihren anfänglichen Wunsch, sich mit einem ET zu verbinden, zu verzichten und stattdessen ein Reading zu machen. Also ging ich in mein Büro und googelte erst einmal den Satz: „Den Jordan überqueren“ und musste unwillkürlich lächeln …

„Die Formulierung „über den Jordan gehen“ zeigt an, dass das gelobte Land nicht betreten werden kann … ohne den Fluss Jordan zu überqueren“: „Du bist dabei den Jordan zu überqueren und das Land dein eigen zu nennen, das der HERR, dein Gott dir gibt, und du sollst es in Besitz nehmen und darin leben.“ (Deuteronomium 11:31)

[Anmerkung zur Übersetzung: Deuteronomium ist das 5. Buch Mose des jüdischen Tanach, wie auch des christlichen Alten Testaments und damit das fünfte Buch der verschiedenen Bibelkanons.]

Wenn du den Jordan überquerst und in dem Land lebst, dass dir der HERR, dein Gott dir als dein rechtmäßiges Erbe gibt, dann schenkt er dir damit die Ruhe und den Frieden vor allen deinen Feinden, so dass du fortan in seinem Schutze leben kannst.“( Deuteronomium 12:10).  (Entnommen aus:  http://bibleone.net/print_tbs138.html)

Das gelobte Land!!  DU in der Fülle in und mit dir selbst.  Nicht ein Ort außerhalb von dir selbst.  Der Fluss ist die Dualität.  Es ist der Übergang von der linken Seite auf die rechte Seite (und das war genau die Weise, wie seine Stimme in mein Gehör drang … horizontal von links nach rechts.) Er gibt dir Rast und Ruhe von all‘ deinen Feinden, von all‘ deinen einzig wirklichen Feinden, die du im Leben hast/die wir im Leben haben … und das ist unsere persönliche Angst. Lebe im Land Gottes, hier gibt es nur Licht!!!! Als wir mit dem Reading begannen, stand sie seitlich an meiner Glasschiebetüre, dabei stand ihr linker Fuß – abgeschattet – auf dem Fußboden meines Büros und ihr rechter Fuß war außerhalb des Schattens im Licht des Lebens. Ihre Aufgabe ist es … endlich AUFZUHÖREN alle ihre Ängste anzuschauen (alles, was sie in der Dualität hält) und vielmehr mit ihrem Lichtfeld zu spielen und es zu benutzen. Licht will immer siegen* und die Schatten freigeben. Immer … und nicht andersherum. Noch einmal … zum besseren Verständnis: Das, worauf du deine Aufmerksamkeit richtest, wird sich in deinem Leben zeigen. Wenn du dich also auf deine Ängste fokussierst, dann nährst du damit diese Ängste, weil du ihnen durch deine Aufmerksamkeit/deine Energie gibst. Schau‘ darauf, was dich frei macht … rate mal, was das ist!!??

[Lisa verwendet hier den Begriff „to trump“, zu deutsch triumphieren … ein scherzhafter Bezug zur Wahl des amerikanischen Präsidenten Trump/Triumpf des Lichts.]

Oh mein Gott, ich hatte gerade einen „Flashback“, eine Rückblende, einen Geistesblitz zu meiner Anfangszeit … es passt alles so gut zusammen. Bevor ich meinen geistigen Führer – oder dergleichen – traf, begegnete ich erst meinem Krafttier. Es war der Tiger und er brachte einen Esel mit … zusammen spielten wir in einem Dschungelwald, durch den ein reißender Fluss lief. Wann immer wir zusammen waren, spielten wir in diesem Fluss, wochenlang … und jedes Mal gingen wir an derselben Stelle in den Fluss, an der wir ihn auch wieder verließen. Bis mich mein Tiger eines Tages, völlig überraschend, auf der anderen Seite des Ufers aus dem Fluss nahm und mich zur Hütte meines (geistig/spirituellen) Führers brachte. Ich verstand (schließlich), dass das Spielen im Wasser mich von meinen Depressionen gereinigt hat, das Gewicht und die Last der Welt von meinen Schultern genommen hat und mich gelehrt hat zu spielen und leicht zu sein und in diesem Element Freude zu haben. Wenn ich das so gut geschafft habe, dann kann ich die Energie auch in der nächsten Phase aufbringen … den Fluss Jordan zu überqueren. Wer weiß!! Spielen befreit dich/uns [Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder.] Die (alte) Last der Dualität taucht dich jedes Mal noch tiefer in das Wasser des Flusses … wäscht die Rückstände/Ablagerungen/Bruchstücke der alten DICHTE fort und … wirkt rückfettend L.

./.

Ich möchte noch einmal auf das 11:11 Lichtfeld zurückkommen. Dieses Schwingungsfeld treibt uns voran … jeden von uns. Es ist niemandes persönliches Lichtfeld, es dient ALLEN, die leben, die lieben, die das 11D Lichtfeld teilen. Wir sind am Grund angekommen (Zitat: „Und die Kinder Gottes gingen hinein, auf dem Trockenen, mitten ins Meer; und das Wasser ward eine Mauer zu ihrer Linken und zu ihrer Rechten.) Das ergibt Sinn – für mich -, weil wir einen Tag vor dieser Energie stehen und ich aus der Vergangenheit weiß, dass sich dieses energetische Schwingungsfeld des Lichts langsam aufbaut (um hier eine alte Redewendung zum Einsatz zu bringen: In die Bodenständigkeit verankern … nun, so viel Bodenständigkeit, wie wir beim „Aufstieg“ eben haben können, lach … ) Es fing mit dem 8en an 8, 9, 10, sind die Aufbautage ◄ Freitag, 11.11. ►12, 13, 14 ist die Verankerungsphase dieser 11er  Energien. Diesmal finde ich auch die dazugehörige Mondphase interessant. Am 14. November ist Vollmond. Supervollmond. Vollendung. Volle Illumination (Illuminaten) durch ALLES WAS IST … IN VERWIRKLICHUNG.

Da ist noch so viel mehr, das ich mit euch teilen möchte, aber mein Team bittet mich es für heute darauf bewenden zu lassen. Es gibt viel zu tun … aber wem sage ich das!!?? Lach‘ …

Große, feste (solide), herzliche Umarmung im Licht … möge es durch alles scheinen … was du sagst, tust und BIST!!  ((((HUG)))

https://lisagawlas.wordpress.com/2016/11/06/1111-11d-and-the-city-of-light-amplified-thru-you/

Lisa Gawlas  www.mysoulcenter.com/bookreading.html

 

Mantle of Light:

https://www.youtube.com/watch?v=LuuCkbzwIXI

 

© Übersetzung Roswitha SPENDEN per PayPal

 

Auch Lauren Gorgo spricht/schreibt in ihrem aktuellen Novemberbericht vom Gelobten Land … siehe …

https://dasmanuskriptdeslebens.wordpress.com/2016/11/10/lauren-gorgo-november-bericht-inhaltsangabe/

Advertisements