feat_koenigssohn

 

 

 

 

 

Inzwischen hat sich etwas Ruhe über das Land gelegt – eine sehr anstrengende Ruhe allerdings. Der Planet Merkur befindet sich in seiner Rückläufigkeit gerade in der intensivsten Phase und es scheint in vielen Bereichen gar nichts mehr voran zu gehen – was auch der Sinn einer Rückläufigkeit ist: nämlich Ruhe und Rückzug nach vielen Wochen von intensiven Aktivitäten und der Orientierung nach außen.

Die letzten Tage im August bis hin zur Sonnenfinsternis am 1.September waren unglaublich dicht und die Dinge haben sich gedreht. Es waren auch Tage, in denen es bei uns – erstmals seit langem – keine Chemtrails gab und damit „normales“ Licht. An den Nachthimmeln waren die Sterne plötzlich zum Greifen nahe. Das hat sich in dieser Woche wieder geändert…

Wir befinden uns gerade zwischen zwei Finsternissen. Und für mich ist es eine Zeit der Rückschau zu den letzten Finsternissen im März dieses Jahres, an denen ich jeweils einen Lapislazuli in Spitzbergen/Svalbard und in Ägypten platziert habe. Viel ist seither geschehen…

Bist du interessiert … http://inner-resonance.net/2016/09/11/konigssohn/