L’Aura „Dechiffrieren der symbolischen Sprache der Seele | beim bewussten Träumen“

[Bewusster Traum / Klartraum / Luzider Traum – vom lateinischen lux, lūcis „Licht“) ist ein Traum, in dem der Träumer sich dessen bewusst ist, dass er träumt.]

 

Quelltext: Alchemistische Transformation / von L‘Aura Pleiadian / vom 14.08.2016 / Pleiadische Delegation /

[Übersetzung Roswitha = in eckige Klammer gesetzte Anmerkungen sind zum besseren Verständnis von mir eingefügt. Um die Lesbarkeit zu vereinfachen, habe ich auf die zusätzliche Formulierung der weiblichen Form verzichtet. Ich möchte euch darauf hinweisen, dass die ausschließliche Verwendung der männlichen Form in diesem Beitrag bitte als geschlechtsunabhängig verstanden werden möchte.]

https://thenewdivinehumanity.com/

https://thenewdivinehumanity.com/2016/08/13/deciphering-the-symbolic-language-of-the-soul-while-dreaming-awake/

 

Aufbauend auf https://dasmanuskriptdeslebens.wordpress.com/2016/08/13/laura-bewusstsein-verstehen-physikalische-materie-veraendern/

 

Symbole als aktivierende Freischaltung!

 

Die symbolische Sprache, auf die ich mich hier beziehe, ist eine Sprache, in der innere Erfahrungen, Gefühle und Gedanken so ausgedrückt werden, als ob es sich um bewusste Wahrnehmungen, also reale Ereignisse in der Außenwelt handeln würde. Es ist eine Sprache, die sich über Symbole ausdrückt und die eine andere Logik hat, als unsere Alltagssprache, weil sie unmittelbar aus dem Bewusstsein hervorgeht.

Diese symbolischen Verschlüsselungen sind die Sprache der Seele und des Unterbewusstseins.

Alle Gegebenheiten / Angelegenheiten bestehen aus dieser Sprache.

Diese Sprache ist Bewusstsein. Alles ist Bewusstsein.

Die Verbindung von Bewusstsein und Materie – und damit sind alle Belange gemeint – hat eine eigene Logik. Hier sind nicht Zeit und Raum die dominierenden Kategorien, sondern Intensität und Assoziation des Bewusstseins. Es ist die Sprache des Bewusstseins, die im Lärm des Alltags nicht gehört, aber im Bewusstsein gehalten wird.

Es ist eine Sprache … sozusagen mit eigener Grammatik und Syntax, eine Sprache, die man verstehen muss, denn sie ist grundlegender Teil der zukünftigen Zeitachse der neuen Kommunikationsweise. Dazu müssen wir erkennen, dass kein Unterschied darin besteht, was wir in der Nacht, während unseres Schlafes, träumen … und was wir im Laufe des Tages träumen, wenn wir wach sind.

In meinem letzten Beitrag (siehe oben eingefügter Link) nahm ich einen Stuhl als Beispiel. Der Stuhl wurde als Beispiel für das Bewusstsein hergenommen, das entweder negativ oder positiv (entschieden vom Beobachter) wahrgenommen wird. So kann der Stuhl symbolisch beispielsweise entweder für Entspannung oder für Trägheit stehen, etc. …

Alles ist Bewusstsein.

Welche Symbole entschlüsseln uns die jeweilige – positive oder negative – Bedeutung?

Die entsprechenden Antworten sind im Unterbewusstsein des Beobachters  gespeichert, die als symbolische (im Tagesbewusstsein vergessene) Sprache im inneren Computer des Bewusstseins gehalten werden.

Innerhalb jeder möglichen Erfahrung besteht die Möglichkeit auch das Gegenteil zu erfahren.

Wo es Liebe gibt, kann möglicherweise auch Hass erfahrbar sein. Es ist die gleiche Energie, nur das andere Ende der bestehenden Polarität [Polarität ist hier der Ausdruck der Philosophie für das Verhältnis sich gegenseitig bedingender Größen.]

Das bringt uns zurück zu den Tagträumen und zu der Symbolsprache unseres Unterbewusstseins, denn entsprechende Szenarien können hier – im Gegensatz zum gewöhnlichen Traumgeschehen – willentlich gesteuert und bewusst herbeigeführt werden.

Fang‘ an, das symbolische Bewusstsein auf alles in deinem Leben anzuwenden. Dein Haus … was repräsentiert dein Haus für dich? Liebe? Wärme? Oder ist es etwas anderes? Symbolisiert dir dein Haus, deine Wohnung vielleicht Enttäuschung? Verbinde dich bewusst mit dem Bewusstsein deines Hauses, so, als ob es aus dem gleichen Bewusstsein gemacht wäre, wie du.

Es ist dort als der VERTRETER der Sprache des Bewusstseins und der SEELE. Dein Bewusstsein. Deine Seele. Das Bewusstsein deiner Seele. Verständige dich … kommuniziere mit den Symbolen des Bewusstseins, die sich in dein Bewusstsein gebracht / geholt haben [auch hier kannst du die polare Betrachtungsweise bewusst erkennen … bringen oder holen. Beide Worte führen zum gleichen Ergebnis, obschon sie unterschiedliche Bedeutung haben.]

Sie sind aus einem Grund dort. Alles ist aus einem Grund da. Deine Schlüssel, deine Geldbörse. Du findest Sachen. Du verlierst Sachen. Das ist die Sprache deiner Seele … die durch diese Symbolik (die Inhalte deines Bewusstseins) mit dir kommuniziert.

Gerade so, als würdest du einen Traum, den du während deines Schlafes hattest, hinterfragen und entsprechend aufschlüsseln (enträtseln).

FANGE AN … ALLES … was in deinem Umfeld, in deiner Umgebung ist zu dechiffrieren. Zum Beispiel: Was / wie sind deine Rahmenbedingungen und was sagt deren Symbolik darüber aus?

Wende dich deinem Alltag zu … allen Tätigkeiten … theoretischen und/oder praktischen Umsetzungen … allen zwischenmenschlichen Fragestellungen.

Was sagen sie aus? Was wollen sie dir damit sagen?

Lass‘ die Symbolik deines Bewusstseins auf dich wirken. Zwar sind Tagträume weniger intensiv als Träume der Nacht, aber sie unterscheiden sich in ihrem Ausmaß und der Intensität (beide sind aus deinem BEWUSSTSEIN).

Das kann zu anfangs sehr viel Information / Symbolik sein. Nimm‘ dir Zeit dich (in dir und um dich herum) umzusehen und die Themen deines Bewusstseins (zunächst einmal) anzuerkennen.

Wenn wir in einem schönen Umfeld leben, sind wir von vielen Bewusstseinsdimensionen umgeben … diese erheben unsere Erfahrung(en) und symbolisieren uns was Schönheit ist. Für manche ist dies möglicherweise die morgendliche Fahrt zur Arbeit, für andere kann es das Auto selbst sein. Für die einen ist es das Auto, für die anderen der Arbeitsplatz. Was meint das (die jeweilige Bedeutung) für dich? Die Erfahrung … in einem Auto … in deinem Auto? Gibt es wahre Schönheit nur in der Freiheit? Oder trägst du die Schönheit bei dir … in dir … immer … unabhängig vom außen … wohin du auch gehst?

Polarität heißt, die Pole sind die zwei gegenüberliegenden Enden derselben Sache, untrennbar zu einer Einheit verbunden und einander bedingend. Tag lässt sich nur im Kontrast zur Nacht definieren, usw. … Denke stets daran, dass die aufgenommenen Informationen auch immer den EINEN/positiven oder den ANDEREN/negativen Pol einer Frequenz spiegeln … dabei ist DAS BEWUSSTSEIN entscheidend … welches wir auf die jeweilige Gegebenheit lenken, projizieren und anwenden.

Die gute Nachricht ist, dass die Datenspeicherbanken (Gedächtnis) deines Unterbewusstseins … die, wenn die Wirklichkeit deines Tagesbewusstseins mit deinen Träumen verschmilzt … sich potenziell für die vollkommene Transformation öffnen.

Diese einzelnen Phasen der Verschmelzung von Wirklichkeiten (des unterbewussten und des bewussten Verstandes) sind wie Aktivierungen … damit wir DAUERHAFT erwachen …

Aufwachen … zu dem, WAS die Erde und die WIRKLICHKEIT IST.

Aufwachen … in das Wissen hinein, warum wir hier sind … warum du hier bist.

Aufwachen … zu dem, WIE Materie sich formt.

Aufwachen … zu der Art und Weise, wie du auf Angelegenheiten und Gegebenheiten (Materie) reagierst … und

aufwachen … zu der Tatsache, wie sich diese dadurch verändern … und auch DU DICH damit veränderst. Das ist BEWUSST SEIN.

Du bist ein Symbol dieses Bewusstseins, das EINZIGARTIG ist … und du bist hier, um alles zu werden … was du bist und immer warst.

Liebe. Und noch mehr Liebe. Ent-wickelt. Vollkommen.

Auf die Erde gekommen …. um zu verstehen, warum du Dingen bestimmte Bedeutung(en) beimisst … und JETZT dein Gedächtnis transformierst … dahingehend … was du wirklich willst … in deiner Wirklichkeit (bei Tag und bei Nacht … die Verschmelzung von deinen nächtlichen Träumen und deinen Klarträumen).

Ja, das habe ich tatsächlich geschrieben …. DU KANNST DEIN GEDÄCHTNIS TRANSFORMIEREN. Dann wird nichts mehr sein, wie es einmal war. Das ist Transformation. Das ist Wandel. Das bist du.

Mehr dazu in Kürze!

Geliebte Engel in Menschengestalt,

L’Aura

 

https://www.youtube.com/watch?v=NLBezucceGQ