“ L E B E N ……… !“

von

Kimama

 

Der „Wind von Äonen“ weht durch die Zellen,

machtvolle – unbeirrbare Wellen,

„Welten-Ären“ dem Nebel entsteigen,

wollen ein letztes Mal sich nun zeigen,

in all‘ den Trümmern vergangener Leben,

wartet der PHÖNIX – um sich zu erheben,

die zahllosen Gräber am Wegrand der Reise,

sind Schmerz und sind Hoffnung –

sind laut und sind leise.

Ersehnend – ein LEBEN ganz ohne Schmerzen,

tief – ja so tief – verwurzelt im Herzen,

ein LEBEN – ohne quälende Sorgen,

erstarkt im EINS SEIN, getragen – geborgen,

ein LEBEN – ohne verschleiernde Angst,

daß du – sicher – ans Ziel nun gelangst.

WAHRE SCHÖNHEIT – außen und innen,

vor Glück verzaubert – gar wie von Sinnen,

gefunden – den SCHLÜSSEL ZUM PARADIES“,

welches die Quelle erschaffen ließ‘,

„FREIHEITS-WIND“ – unter kraftvollen Schwingen,

jubelnd und seelig – kristallklar erklingend,

FREIHEIT – oh FREIHEIT – im Kern sie berauscht,

die Seele sie strahlt – sie jubelt – sie lauscht,

DEN ENGELN – die rein – vom Neubeginn singen,

die Träume – Visionen jetzt all‘ wiederbringen,

die Wünsche – verwurzelt im Quell – dein und mein,

auferstehen, erblühen – zu LEBEN – zu SEIN !

Oh meines Herzens „EWIGES LAND“,

wo der „QUELLE WAHRHEIT“ ich wiederfand,

oh meines Herzens endlose Weite,

wo die FLÜGEL MEIN – ich wieder ausbreite,

oh meines Herzens kraftvoller Schlag,

lebendig, pulsierend – bei Nacht und bei Tag.

Ganz ohne Worte – doch voller Lieder,

wir sehen, wir hören – wir LEBEN jetzt wieder,

so still und leise – doch voller Geschichten,

lautlos wir sprechen, erzählen und dichten,

erkennen, erfaßen, begreifen, verstehen,

lachend ins „AUGE DER EINHEIT“ sehen,

erlöst im „KOSMISCHEN AUGE“ schweben,

„atmender Tanz“ – pulsierendes LEBEN.

„TANZENDE LICHTER“ – so leicht – wir schweben,

wahrhaftig – wir leben – wir leben – wir leben,

weil wir – oh WUNDER – wiederentdeckt,

UNS – UNS SELBST – sind wiedererweckt,

weil uns erlösend wiederfand –

unser verspieltes „ZAUBERNDES LAND“

unser weiß-magischer „HIMMEL AUF ERDEN“,

all‘ die Träume nun endlich wahr werden,

in deinem – in meinem – „GARTEN EDEN“

wahrhaftig –

oh QUELLE –

oh sieh‘ nur –

wir L E B E N !!!

Kimama