“ Es geht/dreht sich jetzt alles um Liebe ….. „

17. Februar 2016 von Jennifer Hoffman

Übersetzung am 19.02.2016 von Kerstin/Kimama

http://enlighteninglife.com/wp-content/uploads/2016/02/Love-yourself.png

“ Liebe dich selbst

so sehr/so stark,

wie du von anderen

geliebt werden willst ! „

Fürchtest du den Valentinstag, mit den Bildern glücklicher Paare, die sich gegenseitig mit gut durchdachten Geschenken überraschen, die Blumen schenken oder bekommen, ein romantisches Date zum Abendessen haben und den Tag in Freude verbringen, weil sie Liebe von ihrem ganz speziellen/besonderen Partner empfangen ?

An wen denkst/erinnerst du dich am Valentinstag – an den Ex-Partner, an alten Liebeskummer oder an den freien/leeren Platz an deiner Dinner-Tafel ?

Der Valentinstag ist ein Feier der emotionalen Liebe, welche etwas anderes ist, als die „Energie der Liebe“. Dies ist der Unterschied zwischen Liebe „tun“/lieben und Liebe „sein“. Wir befinden uns immer im „Sein der Liebe“, auch wenn wir kein Beispiel für die Gegenwart emotionaler Liebe (das Liebe „tun“/lieben) in unserem Leben haben.

Von der Geist/Herz-Ebene aus sehnen wir uns nach dem Ausdruck und dem Gefühl der Liebe, weil wir physische Wesen sind. Wenn wir etwas nicht sehen, hören, fühlen, schmecken und berühren können, existiert es in unserer physischen Welt nicht für uns. Aber emotionale Liebe wird von energetischer Liebe erschaffen, und wir versuchen es immer umgekehrt. Wir denken, dass wenn wir einen Partner haben, um uns Liebe zu zeigen, dann haben wir Liebe. Aber der einzige Weg, wie wir diese Partnerschaft in ihren höchsten Aspekte erschaffen können besteht darin, in der „Energie der Liebe“ zu sein, was sich dann als körperlicher/physischer Ausdruck emotionaler Liebe manifestieren kann.

Jedesmal, wenn wir eine Liebesverbindung über/durch unsere Gefühle eingehen, ohne vorher in der „Energie der Liebe“ zu sein, laden wir Heilung ein. Die letzten zehn bis fünfzehn Jahre (oder länger) waren „hart“ für unsere romantischen Leben. Beziehungen endeten entweder oder verschwanden. Es fühlt(e) sich an, als sei uns – auf unserem spirituellen Pfad – ein großes „Außer Betrieb-Zeichen“ auf unsere Stirn gepflastert, welches jeden um uns herum wissen lässt/lies, dass wir für Beziehungen nicht zur Verfügung stehen/standen. Und auch wenn wir es versuchten –

die Beziehungen, die wir angezogen haben, waren immer „heilend“ oder „hart“/“schwer“, brachten unsere eigenen oder jemand anderes (oder beider) tiefste Themen an die Oberfläche, welche – sobald sie erledigt/aufgearbeitet waren –

uns glücklich machten, auf Grund des daraus resultierenden Friedens und der „Einsamkeit des erneuten Single-Lebens“. Jedesmal, wenn wir Liebe zuerst durch die Emotionen suchen, verbinden wir uns mit Liebe, welche unsere emotionalen Wunden heilt, anstatt mit Liebe, welche unsere Liebesenergie ausdehnt.

Inzwischen fragen wir uns, ob wir jemals einen bindende Liebesbeziehung haben werden und die Antwort lautet „Ja“ – das werden wir. Um die Frage nach dem „Wann“ zu beantworten, denn das ist es, was wir immer wissen wollen: Es wird zum richtigen und perfekten Zeitpunkt geschehen. Ich weiß, dass klingt wie eine Standard-Antwort, aber wir wollen nicht „irgendeinen“ Partner, wir wollen den/die Richtige(n). Und wir müssen ausgerichtet sein und in Integrität/Einheit mit der Art von Liebe, welche wir wollen. Denke an die Art von Liebe, welche du von jemandem erhalten/empfangen möchtest und fragen dich, ob du dir selbst in diesem Augenblick/genau jetzt exakt dieses Maß an Liebe gibst.

Wenn nicht, kannst du nicht erwarten, es von jemand anderem zu empfangen.

Jeder ist unser Spiegel und das schließt den „Spiegel der Liebe“ mit ein.

Unsere neuen „Liebes-Paradigmen“, welche die Grundlage für all unsere Beziehungen setzen, müssen ausgeglichen/gleich sein im Geben und Empfangen. Wir können nicht länger der Gebende sein und hoffen, dass schließlich jemand geheilt genug sein wird, um uns „zurück zu lieben“. Oder, dass wir sie genug lieben werden, damit sie uns aus ihrer Dankbarkeit und Wertschätzung heraus (zurück-)lieben. Wir müssen geheilt und ganz in Beziehungen hineingehen, um ebenso geheilte und ganze Partner anzuziehen. All die Arbeit rund um Liebe und Beziehungen/Partnerschaften, die wir geleistet haben, wird nicht dadurch bestätigt/bekräftigt, dass wir es auf jemand anderen anwenden können – es beginnt mit uns selbst. Können wir uns selbst zuerst lieben, so dass wir diese Ebene der Liebe in unseren Leben erschaffen können ? Dies ist der erste Schritt, um Liebe in unseren Leben zu erschaffen. Jeder spiegelt uns unsere Selbstliebe zurück, und wenn wir keine haben, wird dieser Spiegel/dieses Spiegelbild leer sein/bleiben.

Und die Art von Beziehung, die wir manifestieren, reflektiert auch unsere Grenzen, unser Frequenz- u. Schwingungs-Level und spiegelt uns unsere genaue Höhe/unser genaues Level der Selbstliebe zurück. Genauso wie du niemanden mit anderer Haar- und Augenfarbe siehst, wenn du dich selbst in einem Spiegel betrachtest, wirst du dich nicht mit jemandem verbinden, der/die liebevoller zu dir ist, als wie du dir selbst gegenüber bist. Alles beginnt mit uns, und wir haben gesagt, dass wir stärker und verbundener sein wollen, und genau das ist die Integrität/Einheit, die diese Ebene der Verbindung erfordert. Nun – können wir glauben, dass die Beziehung, die wir wollen, sich zu uns bewegt und dies auch weiterhin glauben, selbst wenn wir nicht sofort Ergebnisse sehen ? Dies ist es, wo unser Glaube und unser Vertrauen auf die Probe gestellt/“trainiert“ werden.

Setze deine Absicht für eine Beziehung, welche ein gemeinsames Teilen/Tragen von Energie, Überzeugungen, Gedanken und Emotionen darstellt, wo beide Partner in der „Energie der Liebe“ geerdet sind. Liebesenergie ist eine starke/machtvolle Kraft,

welche – wenn sie von einem Punkt unseres ermächtigten Seins aus geteilt wird – uns mit den Beziehungen (und mit der „Liebe in Aktion“) segnen wird, die wir wollen.

Wenn wir uns selbst lieben – was bedeutet uns selbst völlig zu akzeptieren und uns selbst als perfekt und bereits geliebt zu erkennen – und von diesem Punkt aus beginnen, bewegen wir Energie, um sich als Liebe in der physischen Welt zu manifestieren.

Deine Selbstliebe dehnt die „Energie der Liebe“ in der Welt aus, und das ist ein großartiger Grund zu beginnen dich selbst so sehr zu lieben, wie du willst/dir wünscht, dass jemand anderes dich liebt. Und wenn du dies tust, sendest du auch eine „Einladung Liebe zu empfangen“ aus, welche die richtige und beste Person bemerken/wahrnehmen und darauf reagieren wird,

mit exakt der Menge/Stärke und der Art von Liebe, die du willst.

Orginaltext: http://enlighteninglife.com/

http://enlighteninglife.com/its-all-about-love-now/

It’s All About Love Now

February 17, 2016 by Jennifer Hoffman

Do you dread Valentine’s Day, with the pictures of the happy couples who will surprise each other with thoughtful gifts, give or receive flowers, have a romantic dinner date, and spend the day in joy because they are receiving love from their special someone? Who did you remember on Valentine’s Day, the ex-partner, old heartache, or the empty seat at your dinner table? Valentine’s Day is a celebration of emotional love, which is different from the energy of love. This is the difference between ‘doing’ love and ‘being’ love. We are always in the being-ness of love, even if we do not have an example of emotional love (the ‘doing’ love) present in our life.

From a mind/heart level, we yearn for the expression and emotion of love because we’re physical beings. If we can’t see, hear, feel, taste, and touch something, it doesn’t exist for us in our physical world. But emotional love is created from energetic love, and we always get it backwards. We think that if we have a partner to show us love, then we have love. But the only way we can create that partnership in its highest aspects is to be in the energy of love, which can then manifest as physical expression of emotional love.

Any time we make a love connection through our emotions, without first being in the energy of love, we invite healing. The last ten to fifteen years (or longer) have been hard on our romantic lives. Relationships either ended or disappeared. It feels like being on our spiritual path plastered a big ‘Out of Service’ sign on our forehead, letting everyone around us know we were not available for relationships. And even if we tried, the relationships we attracted were always healing or hard, brought up ours or someone else’s (or both) deepest issues that, once they were over, made us happy for the peace and solitude of single life. Any time we seek love through the emotions first, we connect with love that heals our emotional wounds instead of love that expands our love energy.

By now we’re asking ourselves if we will ever have a committed love relationship and the answer is ‘yes’, we will. To answer the question of ‘when’, which is what we always want to know, it will happen at the right and perfect time. I know that sounds like a standard answer but we don’t want just ‘any’ partner, we want the right one. And we have to be aligned with and in integrity with the kind of love we want. Think about the kind of love you want to receive from someone and ask yourself if you are giving that exact measure of love to yourself right now. If you are not, you cannot expect to receive it from someone else. Everyone is our mirror and that includes a mirror of love.

Our new love paradigms, which set the foundation for all of our relationships, must be equal in giving and in receiving. We can no longer be the giver and hope that eventually, someone will be healed enough to love us in return. Or that we will love them enough that they will love us out of their gratitude and appreciation. We need to go into relationships as healed and whole, in order to also attract healed and whole partners. All of the work around love and relationships that we have done does not get confirmed when we can practice it on someone else, it begins with us. Can we love ourselves first, so we can create that level of love in our lives? That’s the first step to creating love in our lives. Everyone reflects our self love back to us and if we don’t have any, that mirror will be blank.

And the kind of relationship we manifest will also reflect our boundaries, our level of frequency and vibration, and mirror our exact level of self love back to us. Just as you don’t see someone with different hair and eye color when you look at yourself in a mirror, you aren’t going to connect with someone who is more loving towards you than you are towards yourself. It all begins with us, and we have said that we want to be more powerful and connected, and this is the integrity that this level of connection requires. Now, can we believe that relationship we want is moving towards us and continue to believe that even if we do not see immediate results? That’s where our faith and trust get a workout.

Set your intention for a relationship that is a sharing of energy, beliefs, thoughts and emotions, where both partners are grounded in the energy of love. Love energy is a powerful force that, when shared from a point of our empowered being, will bless us with the relationships (and love in action) that we want. When we love ourselves, which means fully accepting ourselves and knowing ourselves as perfect and already loved, and begin from the point, we are moving energy to manifest as love in the physical world.

Your self love expands the energy of love in the world, and that’s a great reason to begin loving yourself as much as you want someone to love you. And when you do that, you also send out an invitation to receive love that the right and best person will notice and respond to with exactly the amount and type of love you want.

======================================

If you like this article and would like to work with me because you are ready for profound personal and spiritual transformation, consider a personal intuitive consultation or intuitive coaching, where we work together to examine your life path, purpose, potential, and possibilities and help you choose one that will bring you the joy, abundance, love, peace and power that you are ready for.

Click here http://enlighteninglife.com/connect/

to explore the possibilities for transformation.

Copyright (c) 2016 by Jennifer Hoffman. All rights reserved. You may quote, copy, translate and link to this article, in its entirety, on free, non-donation based websites only, as long as you include the author name and a working link back to this website. All other uses are strictly prohibited.