Zeit – dein „Nest mit Federn zu schmücken …“

21. September 2015 von Jennifer Hoffman

http://enlighteninglife.com/wp-content/uploads/2015/09/NEEP_nest.png

Es gibt verschiedene Interpretationen des Ausdrucks „befiedere dein Nest / schmücke / versehe dein Nest mit Federn“, ich werde die Positivste verwenden, die sich auf das bezieht, was Vögel tun, wenn sie ihr Nest für ihre Eier vorbereiten.

Nachdem sie die Zweige und das Stroh gesammelt und den Grundstein / das Fundament gebaut haben, machen die Vögel das Nest weich und bequem – mit ihren eigenen, weichen Daunenfedern. Sie tun dies, um die empfindlichen Eier zu schützen, so dass diese in der besten, wärmsten und sichersten Umgebung inkubieren / brüten können. Wir können ihrem Beispiel folgen und unser eigenes Nest „befiedern“, um unseren Träumen, Wünschen, Hoffnungen und Intentionen / Absichten die bequemste / komfortabelste, geschützteste Umgebung zu bieten – bis sie bereit sind zu „schlüpfen“.

Die größte Herausforderung für unseren Aufstieg und unsere Entwicklung / Evolution ist nicht das, was in der Welt vor sich geht, sondern was in uns geschieht, wenn wir das Fundament erschaffen und vergessen die Federn hinzuzufügen – die warmen, weichen, beruhigenden / tröstlichen / behaglichen, unterstützenden Überzeugungen und Gedanken, die unsere Träume nähren. Stattdessen sitzen wir auf den harten Stöcken / Zweigen und lassen uns von unseren Ängsten stochern und stoßen / stechen.

Was würde passieren, wenn wir uns erinnern würden, die Federn – wie die Vögel – dem Fundament hinzuzufügen, um unseren Träumen dieses zusätzliche / extra Kissen zu geben, welches sie benötigen, um loszulegen / durchzustarten / in Gang zu kommen?

Wusstest du, dass Eierschalen weich sind, wenn die Eier gelegt werden, und die Federn sie vor Schäden schützen – während dieser ersten, entscheidenden Stunden – bis sie aushärten ?

Dies kann als viel Arbeit erscheinen – zu versuchen, uns beständig des Prozesses zu erinnern, um alles gut zu machen, in der Hoffnung, dass wir – für uns und für die Welt – das Richtige tun. Zu versuchen, unser Bestes zu geben, in der Hoffnung / hoffend, dass wir keine Fehler machen. Was wäre, wenn wir uns stattdessen einfach nur entspannen und uns darauf fokussieren würden unser Nest zu „befiedern“ – sicherstellend, dass unsere Träume einen weichen, bequemen, geschützten Raum haben, um in diesem zu inkubieren / auszubrüten und zu wachsen ?

Es wäre schön, wenn die „Realitäten“ sofort erfolgreich aus den „Startlöchern“ in Gang / ins Werk gesetzt werden könnten, aber obgleich dies möglich ist, ist es nicht immer das, was passiert. Wenn wir Verzögerungen, Unterbrechungen, und „Fehlstarts“ begegnen, fallen wir in Zweifel, Verwirrung und Weigerung / Verleugnung / Ablehnung, aber dies sind oft Anzeichen / Hinweise, wo wir noch ein paar Federn hinzufügen sollten, wo unsere Träume mehr Schutz und Unterstützung brauchen.

Und manchmal „treten wir auf der Stelle“ und wissen nicht, was als nächstes zu tun ist. Ist dies ein Zeichen unseren Traum ein wenig größer zu gestalten ? Hat „er“ genügend Raum, um zu wachsen und sich auszudehnen ? Wir brauchen nicht „mit dem Strom zu schwimmen“, wenn wir starke Absichten setzen, um der Strömung zu zeigen, wo es lang geht. Energie bewegt sich innerhalb der Grenzen, welche von unserer Absicht erschaffen werden, und dies ist ein dynamischer Prozess.

Genauso wie wir unsere „Energie-Behälter“ erweitern, um Platz / Raum zu schaffen für neue Energien, brauchen unsere Träume mehr Raum, um zu wachsen und sich zu verschieben, und dies könnte ein paar Federn mehr benötigen, um die Pflege und die Unterstützung zu erschaffen, die sie brauchen.

Wir sind in der „Nest-Phase“ unseres Aufstiegs und unserer Evolution, dies steht für eine „Strategische Neue Erde Transformation“. Welche Art von Nest willst du und welche Strategien wendest du an, um es zu erschaffen ? Grenzen sind jetzt so wichtig – nicht jene, die Menschen aus deinem Leben fernhalten, sondern jene, die die Energie in den „Fluss deiner Absicht“ führen. Mit starken Grenzen leiten / steuern wir Energie, kontrollieren die „Dimension unserer Wirklichkeit/Realität“, bleiben in unserer Freude, und erschaffen die Liebe, Freude, den Frieden und die Fülle, die wir uns wünschen.

Es ist Zeit unser „Nest mit Federn zu schmücken“ und zu beginnen die Welt zu erschaffen, in der wir leben wollen, in dem wir die Realität erschaffen, die uns am meisten Freude, Frieden, Liebe, Fülle, Erfolg, Erfüllung und Zufriedenheit bringt.

Und versuche eine kleine Dosis „selbstisches“ Verhalten hinzuzufügen, indem du deine eigenen Bedürfnisse pflegst.

Du kannst meinen Artikel – „Selbstisch sein, ohne selbstsüchtig zu sein“ –

unter folgendem Link lesen –

http://enlighteninglife.com/how-to-be-self-ish-without-being-selfish/

Wenn du mehr über dein NEST, Grenzen, die Verschiebungen und die „neuen Regeln der 5D-Manifestation in 3D“ lernen möchtest, dann schließe dich mir am 23. September 2015 im „New Earth Energy Call/Neue Erde Energie (Auf)Ruf – NEST“ an, indem du hier klickst – http://healmotherearth.com/nest/ (der Aufruf wird aufgezeichnet und durch deinen Kauf / Erwerb stehen dir die Aufzeichnung und die Mitschrift zur Verfügung, wenn du nicht am „Live-(An)Ruf“ teilnehmen kannst).

Übersetzung am 22.09.2015 von Kerstin / Kimama

Orginaltext: http://enlighteninglife.com/

http://enlighteninglife.com/time-to-feather-your-nest/