Die Welle / Der Tsunami des (er)leuchteten / des erleuchtenden Lichts und die Rückkehr der Göttlichen Männlichen Schwingungsebene, September 2015

Erzengel Michael spricht durch Celia Fenn, veröffentlicht am 5.09.2015

Die Rückkehr der göttlichen maskulinen Frequenzen der Leuchtkraft

Während die diamantfarbenen Lichtkodierungen sich im Laufe diesen Jahres in der Erde integriert haben (und noch weiter integrieren werden), und nun, da diese neuen Frequenzen des alles überstrahlenden Lichts in der irdischen Matrix verankert sind, gibt es noch eine weitere spannende Energie – und ein sich daran anschließendes Ereignis. Ihr habt alle das göttliche Weibliche [Femininität] und die Rückkehr der Göttinnen-Frequenzen willkommen geheißen, und jetzt ist es an der Zeit, die leuchtenden Frequenzen der göttlichen Männlichkeit [Maskulinität] wieder willkommen heißen zu dürfen.

Eure Freunde und Partner vom Planeten Sirius stehen bereit, um euch dabei behilflich zu sein, wenn ihr nun eure höheren / hohen Frequenzen der göttlichen Männlichkeit wieder in euch aufnehmt und sie künftig verkörpert. In der sirianischen Geschichtsschreibung wurde die göttliche maskuline Energie durch Shu zum Ausdruck gebracht. Er wurde als Feder im Wind oder als Vogelmann dargestellt. Viele der mächtigen sirianischen Lehrer, die sich euch sichtbar und bekannt gemacht haben, nahmen die Gestalt eines „Birdman“ [eines Vogels in Männergestalt] an, wie beispielsweise Thoth, Horus der Ältere und RA.

Der Vogel symbolisiert die Fähigkeit dieser Energie sich im Wind der göttlichen kreativen Intelligenz tragen zu lassen, und diese Energie fließen zu lassen – bis sie sich manifestiert. Eine weitere Charakteristik des Vogels ist die Kunst des Fliegens durch viele Dimensionen hindurch und sich dabei auf den Schwingen des Lichts durch den Kosmos tragen zu lassen. Wenn du dich nun in die Multidimensionalität hinein bewegst, ist es unabdingbar für dich, diese Energien anzunehmen, sie in deine Arme zu schließen, damit du dich in deiner Fähigkeit, als menschlicher Engel auf den Schwingen durch den Kosmos tragen zu lassen, sicher fühlst.

Die göttliche maskuline Energie war auch durch Yeshua, Buddha, Shiva und einige andere verkörpert. Sie alle vertrauten auf die Kraft ihrer visionären Träume und konnten das Gesamtbild des Lebens und das größere Bild der Reise der Menschen sehen. Hierzu nutzten sie „ihre Flügel des Lichts“, um die dichteren Schwingungsebenen zu durchdringen und den Tod zu überwinden, und sie konnten sich auf ihren engelsgleichen Flügeln des diamantenen Lichts ins Licht erheben.

Wenn du dich nun auf diesen höheren Ebenen wieder mit deiner eigenen göttlichen Männlichkeit verbindest, wirst du fühlen, wie sich die Ausgewogenheit zwischen deiner göttlichen Weiblichkeit und deiner göttlichen Männlichkeit ausrichtet und damit in dir wieder in die Balance kommt. Dies wird sich im Oktober, genauer gesagt am 10/10/8 noch verstärken und seinen Höhepunkt im November, nämlich am 11/11/8 finden. Wenn sich diese beiden Energien vereinigen, wird es eine „heilige Hochzeit“ geben und wenn diese vollzogen ist, wird das Bewusstsein der Menschheit und das Bewusstsein des Planeten Erde auf eine neue Ebene der Achtsamkeit, der Wachheit, der Klarheit und der LIEBE erhoben. Dies wird ein sehr kraftvoller und eindrucksvoller Moment für euren Planeten sein und wird euch – und der Erde – zur Vorbereitung auf die Endphase der „Welle“ von 2015 am 12/12/8 dienen. Der 12/12/8 und die Sonnenwendfeier am 21/12/8 markieren den Zeitpunkt, an dem die Erde sich im galaktischen Zentrum mit der galaktischen Sonne ausrichtet und die machtvollen Fluten des Lichts feiert, die aus dem Großen Kosmischen Herzen kommend, durch die Große Zentralsonne hindurch, direkt auf die Erde und gleichsam in eure Herzen strömen.

Geliebte Menschen, wir bitten euch jetzt mit eurem Lichtkörper und mit euren Energiefeldern zu arbeiten, und wir möchten euch dazu auffordern, jeden Tag mit der Heiligen-Diamant-Herz-Aktivierung, die wir euch bereits übermittelt haben, zu üben und sie in die Praxis umzusetzen. Wenn ihr das diamantene Licht der göttlichen Weiblichkeit mit dem diamantfarbenen Licht der göttlichen Männlichkeit vereint, werdet ihr die Ausgewogenheit des göttlichen Lichtes in eurem Herzen, in eurer Seele und in eurem Sein [ICH BIN] fühlen können.

Originalseite: http://starchildglobal.com/channels-and-articles/

Quelle: http://starchildglobal.com/channels-and-articles/the-tsunami-of-luminous-light-and-the-return-of-the-divine-masculine-september-2015/

Übersetzung: Roswitha