Wie die Wahrheit dich befreit … von Jennifer Hoffman,

17. August 2015

http://enlighteninglife.com/wp-content/uploads/2015/08/I-would-rather-be2-e1439869436290.jpg

„Ich würde lieber für mein „Lied“ kritisiert werden,

als um Erlaubnis zu fragen es zu singen.“

Je mehr ich über die „Wahrheit“ des Weltgeschehens lerne, desto mehr will ich zu manchen Zeiten weglaufen und mich verstecken. Aber das würde nichts lösen und – um ehrlich zu sein – ich finde, dass jede neue Wahrheit, die ich lerne, zu einer erneuten „Quelle der Ermächtigung und Entschlossenheit / Bestimmung“ wird, auf meinem Weg zu Liebe, Frieden, Freude und Erfüllung. Die Wahrheit macht uns frei, durch die Enthüllung all‘ der Illusionen, die wir möglicherweise (be)nützen und leben, so dass wir unsere eigene Wahrheit erschaffen können und neue „Energie-Grenzen“ und Absichten für unsere Leben festlegen können. Da ist diese „Universelle Wahrheit“, dass wir macht-, kraftvoll sind, göttliche Wesen und der Rest besteht aus verschiedenen / unterschiedlichen Versionen individueller Wahrheit. Wir müssen uns entscheiden, was für uns – in unseren Leben – wahr sein wird. Genauso, wie wir die Architekten unserer Wirklichkeit sind, so sind wir auch die Architekten unserer eigenen Wahrheit.

Das Wort „wahr“ bedeutet „mit Tatsachen übereinstimmen“ / „Tatsachen entsprechen“, das heißt, um unsere Wahrheit zu erschaffen, benötigen wir einige Fakten, damit wir unsere eigene, uns umgebende Wahrheit erbauen können. Diese „Fakten“ haben mit unserem Selbstwertgefühl, mit unserem Bewusstsein, mit unserer Liebe und auch mit Akzeptanz zu tun. Sobald wir diese „an Ort und Stelle haben“, folgt unsere Wahrheit mühelos. Wir kommen in Schwierigkeiten, wenn jemand nicht mit unserer Wahrheit übereinstimmt. Wird unsere Wahrheit dadurch „nicht wahr“? Vielleicht für die anderen, aber nicht für uns. Unsere Wahrheit ist nicht nur dann wahr, wenn alle damit einverstanden sind / damit übereinstimmen, „sie“ ist wahr, wenn wir an „sie“ glauben, und das ist alles, was wir wissen müssen.

Was halten wir für wahr? Das – was auch immer – mit unserer Wahrheit schwingt / in Resonanz geht, und das ist Teil unseres eigenen „Fundaments der Wahrheit“, bezüglich wer wir sind, was wir glauben, was wir verdienen, und unserer „Werte-Ebene“, die unser Selbstwertgefühl und unsere Selbstliebe miteinschließt / beinhaltet.

Sodann / dem gemäß werden wir uns ganz einfach mit Menschen und Situationen verbinden, die einverstanden sind mit unserer Wahrheit und dieser zustimmen können. Dies bedeutet, dass wir wahrscheinlich einige Leute aus unseren Leben ausschließen werden, aber wir werden auch viele Menschen einschließen. Wir müssen andere Wahrheiten als deren Wahrheiten akzeptieren, genauso wie wir akzeptieren müssen, dass wir nicht mit ihnen – und sie nicht immer mit uns – übereinstimmen werden. Was ist wahr ? Alles ist wahr – für irgendjemanden, aber nicht alles ist für jeden wahr.

Die Basis unserer Wahrheit kann nicht sein, ob jemand mit uns übereinstimmt, denn dann ändern / wechseln wir unsere Wahrheit ständig – basierend auf dem, was andere für richtig und akzeptabel / annehmbar halten. Wenn / sobald wir anfangen, unsere Wahrheit zu verändern / zu wechseln, wird unsere Energie „verstreut“ und wir verlieren unsere „Energetische Integrität“. Wir sind nicht länger geerdet, denn wir haben keine Wahrheit und unsere Realität keine „faktische / sachliche Grundlage“.

Bist du nur dann ein guter Mensch, wenn jeder andere denkt, dass dem so ist und dir zustimmt ? Und wenn sie dir nicht zustimmen, denkst du dann, du seist ein schlechter Mensch ? Wenn wir anderen erlauben unsere „Wahrheits-Standards“ festzulegen, basierend auf deren Wahrheit, verlieren wir unsere „wahre Identität“, und was werden wir dann über uns selbst denken / glauben ? Wir können kein Vertrauen haben, Selbstbewusstsein und „Persönliche Grenzen“, wenn wir nicht unsere eigene Wahrheit besitzen können.

Wie reagieren wir auf / verhalten wir uns gegenüber Menschen, die wollen, dass wir ihre Wahrheit akzeptieren, die wollen, dass wir unsere Wahrheiten ändern, so dass wir die Ihrigen spiegeln / reflektieren ? Wir haben zwei Möglichkeiten – ihnen zuzustimmen / mit ihnen übereinzustimmen ODER in unserer eigenen Wahrheit standzuhalten / fest verwurzelt zu bleiben. Der „Prüfstein“ (litmus test = eine Entscheidung mit urteilendem Charakter, in der sich zeigt, wie eine Situation wirklich einzuordnen ist) ist, wie wir UNS IN UNS SELBST FÜHLEN / UNSER INNERES FÜHLEN.

Fühlen wir uns ausgeglichen, geerdet, sicher, und integer mit uns selbst?

Oder fühlen wir uns ängstlich, zweifelnd, furchtsam / besorgt und unsicher?

Wie sehr wollen / brauchen wir jemanden, der uns mag und uns eine Genehmigung gibt / uns zustimmt, und was werden wir tun, um diese Genehmigung zu erhalten?

Warum bedeutet es uns so viel?

Das sind harte Fragen, um sie zu stellen, aber die Antworten werden für uns den Weg zu einer zuversichtlicheren, erfüllenderen, und freudvolleren Wahrheit offenbaren / enthüllen.

Erinnere dich:

Wahr bedeutet „mit Tatsachen übereinstimmen“ / „Tatsachen entsprechen“, und wir erschaffen unsere Wirklichkeit/Realität – ebenso wie unsere Wahrheit – mit den richtigen Fakten / Tatsachen „an Ort und Stelle“. Wir haben die Werkzeuge, die wir brauchen, um für uns selbst die Wahrheit zu erschaffen, welche die Realität reflektiert, die wir leben wollen, und von der wir wissen, dass „sie“ richtig für uns ist.

Diese Antworten zu kennen befreit uns von Selbstzweifeln, Furcht und Angst, welche entstehen / sich erheben, wenn wir denken, daß andere uns oder unsere Wahrheit nicht mögen, und enthüllt gleichzeitig eine weitere, wichtige Wahrheit –

ES SPIELT KEINE ROLLE.

Wir müssen uns entscheiden, ob wir die Richtung unseres „wahren Weges“ / „Wahrheits-Weges“ als „Beliebtheitswettbewerb“ gestalten wollen, oder ob wir einfach unsere eigenen „Wahrheits-, Leit-, Richtlinien“ setzen und uns an diese halten / auf deren Basis weitergehen werden.

So oder so, alles ist wahr, und wir brauchen uns keine Sorgen darum zu machen, ob irgendjemand unsere Wahrheit glauben wird, so lange wir „sie“ selbst glauben –

DAS IST GENUG / DAS REICHT AUS.

Übersetzung am 18.08.2015 von Kerstin/Kimama

Originaltext: http://enlighteninglife.com/

http://enlighteninglife.com/how-the-truth-sets-you-free/

How the Truth Sets You Free

August 17, 2015 – by Jennifer Hoffman

The more I learn the truth about what is going on in the world, the more I want to run away and hide at times. But that won’t solve anything and to be honest, I find that each new truth that I learn becomes a renewed source of empowerment and determination on my path to love, peace, joy, and fulfillment. The truth sets us free by revealing all of the illusions that we may be using and living with, so we can create our own truth and set new energy boundaries and intentions for our lives.

There is the universal Truth, that we are powerful, divine beings and the rest is all different versions of an individual truth. We have to decide what will be true for us in our lives. Just as we are architects of our reality, we are also architects of our own truth.

The word ‘true’ means ‘conforming to facts’ so in order to create our truth, we Need some facts to build our truth around. These ‘facts’ have to do with our self worth, awareness, love, and acceptance. Once we have those in place, our truth follows effortlessly. We run into trouble when someone doesn’t agree with our truth. Does that make it not true? Maybe for them, but not for us. Our truth isn’t true only when everyone agrees with it, it’s true when we believe it, and that’s all we need to know.

What do we believe as true? Whatever resonates with our truth and that is part of our own foundation of truth about who we are, what we believe, what we deserve, and our level of value, which includes our self worth and self love. Then we will easily connect with people and situations who can agree with our truth. This means that we’ll probably exclude some people from our lives but we will also include many people too. We have to accept others’ truths as theirs, as well as accept that we 3won’t agree with them, or that they won’t always agree with us. What is true? It’s all true for someone, but it won’t all be true for everyone.

We cannot base our truth on who agrees with us because then we’re always changing our truth based on what others think is right or acceptable for them. Once we start changing our truth our energy is scattered and we lose our energetic integrity. We’re no longer grounded because we have no truth and our reality has no factual foundation. Are you a good person only if everyone else thinks so and agrees with you? And if they don’t agree, do you think you’re a bad person? If we allow others to set our truth standards based on what’s true for the, we lose our truth identity and then what do we believe about ourselves? We can’t have confidence, self awareness, and personal boundaries if we cannot own our own truth.

What do we do about the people who want us to accept their truth, who want us to change our truths so we reflect theirs? We have two choices, agree with them or stand firm in our own truth. The litmus test is how we feel within ourselves.

Do we feel balanced, grounded, secure, and in integrity with ourselves?

Or do we feel anxious, doubtful, afraid, and insecure?

How much do we want someone to like and approve of us, and what will we do to get that approval?

Why does it matter so much to us?

Those are hard questions to ask but the answers will reveal the path to a more confident, fulfilling, and joyful truth for us. Remember true means ‘conforming to facts’, and we create our reality as well as our truth, with the right facts in place, we have the tools we need to create the truth for ourselves that reflects the reality the we want to live and that we know is right for us. Knowing these answers sets us free from the self doubt, fear, and anxiety that arise when we think others don’t like us or our truth and reveals an important truth — it doesn’t matter. We have to decide whether we’re going to let direction of our truth path become a popularity contest or whether we’ll just set our own truth guidelines and go from there. Either way, it’s all true and we don’t need to worry about whether anyone will believe our truth, as Long as we believe it, that’s enough.

=============================================

If you like this article and would like to work with me because you are ready for profound personal and spiritual transformation, consider a personal intuitive consultation or intuitive coaching, where we work together to examine your life path, purpose, potential, and possibilities and help you choose one that will bring you the joy, abundance, love, peace and power that you are ready for. Click here to explore the possibilities for transformation.

Copyright (c) 2015 by Jennifer Hoffman. All rights reserved. You may quote, copy, translate and link to this article, in its entirety, on free, non-donation based websites only. Any partial use of this information is strictly prohibited. Any use of this information without proper author credit and attribution is also prohibited.

Christed AwarenessTM is a trademark of Enlightening Life OmniMedia, Inc.