26. Juli 2015 von Lauren Gorgo

Übersetzung von Roswitha

­Glückliches planetarisches neues Jahr! Der heutige Tag – 26. Juli 2015 – markiert die Eröffnung des Löwenportals, das heißt, neue/höhere solare Schwingungskodierungen (Christusfrequenzen) durchdringen und durchtränken bis zum 8. August 2015 (8.8.8) die Erde und damit die Menschen.

Erklärung für all‘ jene, die mit diesen Energien/Worten noch nicht vertraut sind: Der 8. August ist ein wichtiger astrologischer Tag, es ist der heliakische [Anmerkung der Übersetzerin: heliakisch ist ein Begriff der Astronomie und bedeutet „zur aufsteigenden Sonne gehörend“. Diese Bezeichnung „Morgenerst und/oder Morgenletzt“ wird im Zusammenhang mit der Kulmination, sowie dem Auf- und Untergang von Himmelskörpern benutzt] Aufgang von Sirius. In dieser Zeit stehen die Sonne und der Planet Sirius in einer Linie am Morgenhimmel in der Nordhalbkugel. Wenn nun die Erde mit Sirius und dem galaktischen Zentrum übereinstimmen, dann bilden sie ein Sternentor, durch das kodierende Licht/Wellen von aktivierenden Energien geschickt werden, die unseren persönlichen [spirituellen] und planetaren Aufstieg vorantreiben / beschleunigen. Das ist das, was wir das Fest des planetarischen „Neujahrs“ nennen.

Dieses Jahr ist diese Energie noch kraftvoller, weil wir eine seltene Dreifachkombination – bestehend aus 8.8.(2015)=8 haben und von dem mir gesagt wurde, dass dies die ideale Voraussetzung für uns ist, um uns auf die bevorstehende Mondfinsternis im September vorzubereiten … der abschließende (hochgelobte und vielfach prophezeite) Blutmond im Tetrad [Anmerkung der Übersetzerin: Dabei geht es um eine seltene Konstellation der vier aufeinanderfolgenden („Tetrad“ = Vielzahl) von vollständigen Mondfinsternissen (Blutmonden) innerhalb von zwei Jahren].

Merke: Die Dinge erhitzen sich auf eine Weise, die auf ein großes Finale hindeutet.

Heute beginnt auch das neue galaktische Jahr des Weißen Planetaren Zauberers … einer Essenz, die für unseren Quantensprung in die kollektive Entstehung unserer neuen Welt nicht bedeutender sein könnte. Aus all‘ den online verfügbaren Informationen stimmt dieser Text vollkommen mit der Perspektive der Plejader überein:

http://www.astrodreamadvisor.com/Pages/white_plan_wizard.html

„Der weiße Zauberer ist der Magier, dessen Kräfte / Mächte / Energien durch seine Klugheit / Weisheit entstehen, die von der Ausrichtung / Einheit seines Verstandes und seines Herzens ausgehen“.

Übersetzt heißt dies: Du bist dann in deiner Macht, wenn Herz und Geist/Verstand im Einklang sind.

Zwei Dinge, die mir hierbei wichtig erscheinen, sind

1) die Energie der Reinheit, die das Bild eines weißen Zauberers verkörpert und

2) die Tatsache, dass dieses Jahr die planetare Manifestation, die Energie der Perfektion und der Produktion / Erzeugung vorherrschend sind … was heißen soll, dass es an der Zeit ist diese neuen Frequenzen eines ausgeglichenen Herz-Verstandes in unserem Alltagsleben zu verweben und zu verwirklichen.

Diejenigen, die sich erinnern, dass all unsere Macht in der Wahrnehmung/ im Gewahr Sein liegt, werden mit ihrem Geist Magie erschaffen.

Teile diesen Link mit deinen Followern:
https://twitter.com/intent/tweet?url=http%3A%2F%2Fthinkwithyourheart.com%2F22913%2Fthe-unified-heart-mind-mastering-magic%2F&text=Those%20who%20remember%20that%20all%20our%20power%20is%20in%20perception%20will%20make%20magic%20with%20their%20minds.&original_referer=http%3A%2F%2Fthinkwithyourheart.com%2F22913%2Fthe-unified-heart-mind-mastering-magic%2F&related=LaurenCGorgo&via=LaurenCGorgo

Seit dem letzten Zyklus des rückläufigen Planeten Merkur – im Mai diesen Jahres – haben wir durchgehend unser Herz und unseren Verstand in die wahre Balance gebracht … eine Anpassungsphase, die die Plejader häufig als „(das 5D) Herz des Verstandes“ bezeichnen … um unsere Schaffens- und Schöpferkraft ALS GOTT in der physischen Welt zu vervollkommnen.

Dieser Einheitszustand kann nur dann erreicht werden, wenn die Mitte des „Kopfherzens“ / das Zentrum des Verstandes (Krone/Scheitel), das primäre (hohe) Herzzentrum und das solare Herzstück (Solarplexus) gereinigt, aktiviert sind und in Harmonie miteinander kommunizieren, um im Einklang mit der Seele zu arbeiten. Um das „Herz des Verstandes“ Bewusstsein zu erreichen und auch beizubehalten ist es verpflichtend, dass wir

1) unsere Ängste heilen, um allmählich all‘ unsere niederen Instinkte (Überlebensmechanismen) unserer höheren, göttlichen Weisheit zu übergeben und dadurch unseren Alltag / unser Leben immer mehr aus dieser höheren, göttlichen Klarheit heraus gestalten und leben und

2) dass wir unsere primäre Herzensmitte von allen Furcht erzeugenden Gefühlen, die aus falschen Programmierungen und Konditionierungen heraus entstanden sind, klären … beide Komponenten machen den Mammutanteil unserer diesjährigen Arbeit aus.

Wenn wir diesen Wellen von Licht erlauben, die letzten Spuren alter Energie aus unseren mentalen/emotionalen Bereichen zu deaktivieren und damit die höheren Frequenzen in unseren physischen Körpern zu erwecken, verliert unser niederer Verstand so viel seiner Herrschaft über unser Leben. Dieser Wachstumsschub bringt nicht nur unsere eigene spirituelle Entwicklung voran, sondern verändert auch viel an unseren emotionalen Reflexen … in einigen Fällen auch in unseren RE-Aktionen … und es verändert auch die Art und Weise, wie unsere Zellen auf die Programmierungen aus der Vergangenheit antworten / RE-Agieren. Dieser Prozess „des Hochhaltens der Fackel“ zwischen… lasst uns sagen, zwischen dem menschlichen und dem göttlichen Verstand … hat sich auf seine ganz eigene Weise einen Weg durch unseren Körper und durch unser Leben gebahnt. Diese neuen neuralen Bahnen ermöglichen uns die alten Pfade der ehemaligen Programmierungen und Konditionierungen zu verlassen, und ebnen uns den Weg in unsere neue Wirklichkeit – jeder von uns ist in dieses Erdenleben getreten, um diese Wahrheit und diese Wirklichkeit zu verkörpern und zu zeigen / an den Tag zu legen.

Es ist zweifellos nicht einfach gewesen, es bedurfte der aufeinander abgestimmten Bemühungen und Herausforderungen und es benötigte ein volles Arsenal an geistigen / spirituellen Werkzeugen, um unsere gewohnten Bahnen des Denkens und des Lenkens zu verlassen, doch das Endergebnis ist mehr als lohnenswert … es ist unsere Heimkehr … es ist unsere Rückkehr zu unserem natürlichen / neutralen Zustand des Seins. Um in der Wahrheit unseres SeelenSelbst zu stehen.

Durch den Neumond im Zeichen des Krebses – seit dem 15. Juli – haben wir auch neue Mond- und Solarkodierungen heruntergeladen, die unseren Zirbeldrüsen-Hypophysen-Komplex aktivieren und uns dabei unterstützen, unsere neuen, höheren Zuständen (der erleuchteten) Vorstellung in Einklang zu bringen. Diese Aktivierung ist sehr intensiv und findet jedes Jahr zwischen dem Krebsneumond und dem Eintritt der Sonne im Zeichen des Löwen statt, weil … und wie in der ayurvedischen Astrologie so klar dokumentiert … die Sonne und der Mond, die Planeten sind, welche „die Kopfherzmitte“ darstellen. Im Yoga werden die Sonne und der Mond als das rechte (maskuline) und das linke (feminine) Auge von jenen betrachtet, die die kosmische Ebene des Bewusstseins erreicht haben, oder auch das Universalprinzip, das Einheitsbewusstsein … das heißt, wenn sich unsere innere Sonne sich öffnet und unser gesamtes Chakrensystem aktiviert.

Im Allgemeinen stellen der Krebs (Mond) und der Löwe (Sonne) die Polarität zwischen Gefühl und Verstand dar, und jedes Jahr wurden wir näher und näher an dieses Zünglein an der Waage / an diesen Ausgleichspunkt – zwischen diesen beiden Polen – geführt. Dieses Jahr jedoch haben wir die Möglichkeit / Gelegenheit, die perfekte Balance zwischen unserem Denken und unserem Fühlen herzustellen, und entsprechend meiner Quellen, ist es auch genau das, woran so viele – mit größter Sorgfalt – seit die Sonne (und der Merkur) im Zeichen des Zwillings steht (ab 21. Mai), arbeiten.

Auf niederer Ebene kann dieser ausgleichende Prozess in der Zirbeldrüse und in der Hypophyse wahrgenommen werden … wenn unsere körperlichen Mechaniker ihre Maßanfertigung vornehmen … die Einheit herzustellen. Während dieser Vorgänge können vorübergehend verstärkt Wellen von „Gehirnnebel“, Verwirrtheit, Ziellosigkeit, verlangsamter Auffassungsgabe, Verzögerungen beim Erfassen, Sehbeeinträchtigungen, Verschiebungen in der Zeitachse, sonderbare mehrdimensionale Missgeschicke, juckend-brennende-wässrige Augen, Geruchsempfindlichkeit, gestaute/verstopfte Nasennebelhöhlen, Kopfschmerzen, Schwindel, Ermüdung und Schläfrigkeit/Schlaflosigkeit, usw. … auftreten .… und … übrigens … viel Glück beim Verstehen dieses Reports .. ich – für meinen Teil – habe nur wenig von alledem hier verstanden, bzw. kann den Inhalt dieser Informationen verstandesmäßig kaum erfassen … doch diese vorübergehenden Befindlichkeiten treten nur dann in Erscheinung, wenn die körperliche Struktur der neurologischen Mitte in unserem Gehirn justiert wird – um die höhere Frequenz einzuflechten, die DU BIST. Übersetzung: während unsere innere Landschaft sich verschiebt, um mehr Ebenen der Wirklichkeit zu erfassen und zu umfassen, muss sich unsere Vorstellung (holografische Projektion) auch verschieben, um unser neues Hologramm „da draußen“ richtig zu projektieren und zu projizieren. Dies kann einige „Dämmerungszustände“ hervorrufen, also entscheide dich dafür, diese „unheimlichen Verrücktheiten“ zu begrüßen.

Auf übergeordneter Ebene – und während das dritte Auge sich völlig öffnet – wird unser göttlicher/Herzverstand unser hauptsächlicher/ dominierender Prozessor sein, was für uns heißt, dass wir beginnen Zugang zu neuen (auf der Liebe basierenden) Gedanken zu bekommen, das heißt, dadurch dass ihr in euren physischen Körpern diese höheren Frequenzen erweckt, öffnet ihr euch einer auf Liebe-basierenden Wirklichkeit und verankert diese in euren Körpern und zu gleicher Zeit auf eurer Erde (das ist mit Projektion gemeint).

In dem Maße wie ihr eure Fähigkeit erkennt, ALS GOTT zu denken, öffnet ihr euch gleichzeitig für eure wahre Natur als ein sich selbst verwirklichender Aspekt Gottes. Hoher Plejadischer Rat.

Während wir uns abenteuerlich in dieses neue planetarische Jahr begeben und die Reinheit und die Wirkungsmacht des Weißen Planetarischen Zauberers in uns wach rufen, dann fangen wir alle an unser Leben von innen heraus zu leben. Basierend auf einem Bewusstsein, das der Mitte unseres wahren Herz-Kopfes entspringt. All‘ jene, die sich daran erinnern, dass unsere gesamte Kraft und Macht in unserer Imagination / in unserer Vorstellungsgabe liegen … werden zurückkehren zu unserer angeborenen Fähigkeit Wunder zu wirken – allein durch die Magie unseres Verstandes.

Es ist Zeit unser natürliches Recht einzufordern! Es ist die Zeit, in Harmonie und Vollkommenheit – durch das Löwenportal – in unser erwachtes Leben zu gehen!

http://thinkwithyourheart.com/22913/the-unified-heart-mind-mastering-magic/

Anmerkung der Übersetzerin: Dieser Text ist zum weiteren Verständnis hilfreich:

https://nebadonien.wordpress.com/2013/07/22/lowen-tor-initiation-die-nachste-ebene-spirituellen-erwachens/

[Ab hier beginnt die kostenpflichtige und schreibgeschützte Weiterführung des Textes: siehe ganzer Bericht und Mitgliedschaft OPTIONEN & PREISLISTE, und/oder der Bestellvorgang für einzelne Texte]

ThinkWithYourHEART.com-©Expect Miracles, Inc. 2015 Alle Rechte vorbehalten.

Es ist erlaubt die kostenfreie Version dieses 5D Berichtes zu veröffentlichen – jedoch nur unter der Bedingung, dass der Inhalt komplett und unverändert weitergegeben wird, sowie der Urheber des Textes genannt und die Übersetzung kostenfrei geteilt wird.

Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Gewehr 😉 wer Tipp-, Rechtschreib-, oder Satzzeichenfehler findet, darf sie gerne behalten, oder sende(t) bitte einen kurzen Korrekturvermerk an mich.

Vielen Dank!