Inzwischen rückt immer mehr in euren Blickwinkel und die Nebel der Vergangenheit beginnen sich zu lüften. Und wenn sich diese Nebelwände nun zunehmend zurückziehen, dann wird damit auch die Luft, die ihr atmet, mit jedem Tag frischer und klarer und entsprechend werden die Ausblicke auf euer künftiges, weiteres Leben immer deutlicher sichtbar. Gerne möchten wir euch das eingehender erklären. Wie wir euch schon bei unzähligen Gelegenheiten sagten, tragt ihr alle all‘ die Samen, die ihr auf dieser Erde ausbringen wolltet und wollt, bereits in euch. Und damit meinen wir die Informationen, die nicht nur für dich und jeden einzelnen von euch notwendig sind, sondern auch für den gesamten Planeten von äußerster Wichtigkeit sind, damit sich alles in seiner ganzen Pracht entfalten kann. Denn du bist bereits alles, was du sein möchtest, und als solches musst du jetzt „nur“ noch all‘ dein innewohnendes Potential nutzen. Wenn du auf dieses Potenzial in dir zurückgreifst, dann änderst du nicht nur dich selbst, sondern auch alle und alles andere um dich herum und und desto mehr du dich neu definierst, desto mehr verblasst die Erinnerung an dein altes Ich. Jene unheilvolle, verlustreiche und dich stets in die Angst und in den Ruin treibende Definition deines alten Selbst. Schau‘, du hast nicht nur freien Zugang und uneingeschränkten Zugriff auf dieses Potenzial, diese Energie in Form von Wissen und Weisheit, sondern auch auf alles was du benötigst, um dich „geschundenes, geknechtetes Menschenkind“ wieder gesunden zu lassen und damit neu zu erschaffen. Denn, wie wir euch bereits schon zuvor gesagt haben, geht es um Schwingungen, um Vibrationen in Form von verschiedenen Energiefrequenzen, Energie, die besteht und immer und in jeder Hinsicht vollkommen frei formbar ist. Wie besagt eine eurer Redewendungen: „Nichts ist in Stein gemeißelt“, also nichts ist unveränderlich, sogar jene Teile, die für dich lediglich eine träge Masse – zwischen dir und allem was dein Herz sich erträumt – zu sein scheint. Nach und nach wirst du immer mehr beginnen, die Auswirkungen all‘ dessen, was wir dir hier zu erklären versuchen, vollständig zu erfassen und wenn du das tust, dann wirst du auch beginnen, die altgedienten Gesetze und Regeln neu zu schreiben und sie durch diese eine, goldene Regel zu ersetzen, die da lautet: Alles ist möglich, wenn es aus Liebe geschieht. Denn einzig und allein darum geht es. Es geht darum, dich selbst zu ändern, in dem du dich selbst liebst und wenn du das tust, dann wird sich alles um dich herum – wie von selbst – verändern. Weil deine Metamorphose, deine allumfassende Verwandlung – von innen heraus – alles um dich herum verändern wird.

Denkt bitte an das, was wir euch bereits bei anderer Gelegenheit schon sagten, nämlich dass diese tiefgreifende Veränderung, über die wir hier sprechen, ein Wandel ist, der sich auch/auf subatomarer Ebene ereignet. Und wenn ihr nun versucht die Ergebnisse, dieser profunden Umbildung und Neuordnung, auf die euch übliche und gewohnte Weise „sehen“ zu wollen, nämlich durch eure biologischen Augen, dann wird das sehr schwierig und zuweilen unmöglich sein. Eure Augen haben durchaus ihren Sinn, Zweck und Nutzen, aber wie ihr auch wisst, sind sie in ihrer Wahrnehmung eingeschränkt, das heißt, sie können nur das „sehen“, was sie mit ihren fünf Sinnen auch erfassen können und vor allem, was sie kennen. Was du jetzt also tun musst, ist über diese bisher geläufige, oberflächliche und quantifizierbare Betrachtung hinauszu“sehen“. Und was wir dir hier so umständlich zu erklären versuchen, soll heißen, dass dieser tiefgreifende, alles umfassende Wandel alles – somit auch das – ändern wird und das geschieht sowohl im Großen (die gesamte Schöpfung umfassend), als auch im Kleinen. Und wenn wir hier von klein sprechen, dann beziehen wir uns auf eine Maßeinheit, die ihr selbst mit den ausgereiftesten und ausgefeiltesten wissenschaftlichen Messinstrumenten, die euch derzeit zur Verfügung stehen, nicht ermitteln könnt. Und doch haben einige kluge Köpfe unter euch bereits einen Weg gefunden, um immer tiefer und tiefer in diesen scheinbaren Abgrund der mystischen/geheimnisvollen Ereignisse und Abläufe, bis zum Fundament eurer Existenz, bis zu diesem verborgenen Mechanismus hinter der Entstehung aller Materie vorzudringen. Sicher wisst ihr, dass es zwischenzeitlich Tausende und Abertausende Seiten solcher klugen „hellen“ Köpfe gibt, die diese Geschehnisse wissenschaftlich zu deuten versuchen, aber zumeist beschränken sich ihre Veröffentlichungen auf reine Spekulationen, denn es gilt zunächst noch, sowohl den gesamten Vorgang, als auch jedes einzelne seiner mit ihm in Verbindungen stehenden Details zu entschlüsseln.

Weil das, was sie bisher „gesehen“ haben, ihnen nur gezeigt hat, dass immer noch so viele Fragen unbeantwortet geblieben sind, und doch lassen sie sich nicht davon abbringen, immer noch weiter und immer noch tiefer nach den klitzekleinsten Hinweisen zu suchen, die ihnen endlich Antworten auf ihre sehnlichsten Fragen geben könnten. Nun, lasst uns vorab nur soviel dazu sagen: Die Antworten werden kommen, wenn auch nicht auf die erwartete Weise und schon gar nicht an den Standorten, an denen sie diese vermuten. Weil DU der Grund dafür bist, dass diese Antworten nun nach und nach erscheinen. Du bist der lebende und der lebendige Beweis dafür, dass dieser Mechanismus wirklich nicht nur quantitativ bestimmbar, sondern auch unendlich einfach und gleichermaßen hochkomplex ist. Du kannst es an dir selbst erkennen, wie sich die ersten Effekte dieser glorreichen Verschiebung [Shift] abzuzeichnen beginnen. Ein Beispiel ist die Veränderung der Art, wie du Nachrichten/Informationen empfängst und sendest, das heißt, du hast dich in Bezug auf die Wahrnehmung, die Übermittlung und die komplexe Kommunikation völlig neu ausgerichtet. Die Möglichkeit dazu wurde dir auf subatomarer Ebene gegeben, weil auch dein Körper Teil dieses Wandels ist. Und weil auch er sozusagen eine neue Grundeinstellung [Setup] erhalten hat, wurde dein physisches Fahrzeug, dein Arbeitsmittel, dein Körper voll kompatibel zu den energetischen Datenwegen der Schöpfung. Dadurch ist es dir möglich den Inhalt und den Bedeutungsgehalt einer Nachricht, oder Information, nicht nur in textlicher, grafischer, visueller, oder audiovisueller Form aufzunehmen, zu speichern, oder weiterzugeben, sondern auch auf energetischer Ebene. Dieses Informationsmanagement, oder – wie bereits angesprochen – diese energetische Autobahn in der Schöpfungslandschaft war euch bisher in euer gesamten Geschichtsschreibung vorenthalten und verwehrt.

Auf eurem Weg habt ihr mehr Nebenstraßen und Umwege benutzt, als wir zählen können. Und diese Umleitungen musstest du nehmen, weil du nicht mehr auf diesen hoch frequentierten Datenaustausch zurückgreifen konntest, der unablässig alle Ebenen der Existenz durchläuft, und von dem du vor einer Ewigkeit abgekoppelt wurdest. Diese Umschreibung zeigt dir auf, dass du buchstäblich in einem riesigen Pool an Informationen schwimmst, und jeder dieser Datenstränge befindet sich auf vielschichtigen Ebenen, die jede für sich mit- und untereinander kommunizieren und genau das ist es, was es dir so schwer macht, die Ausgangseffekte dieses Prozesses wirklich „sehen“ zu können, außer du lernst die einzelnen Ebenen zu unterscheiden – und ja, wir meinen natürlich auf subatomarer Ebene. Dazu musst du wissen, dass Raum/Masse ein Gut ist, ein Produkt, das wesentlich reichlicher und ergiebiger ist, als du es dir zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt vorstellen kannst. Wenn du ein beliebiges Objekt betrachtest, dann glaubst du (derzeit noch), dass das, was dein menschliches Auge sieht, einer sogenannten Ruhemasse gleicht und damit die Eigenschaft einer in sich verbundenen Materie, also eine physikalische Grundeinheit besitzt, und doch ist es nur eine Anhäufung von scheinbar miteinander verbundenen Einzelpartikel, die einer Massebestimmung eben nur ähnlich sind, sie gewissermaßen vortäuschen. Tatsächlich aber sind es energiegeladene/energetisierte Teilchen, die über weite Strecken – dieses vermeintlich leeren Raumes – hinweg miteinander kommunizieren können und in der Lage sind, sich – dank deiner Vorstellungskraft – zu einer scheinbaren Einheit zu verdichten. Und der verbleibende Rest wäre schlichtweg „leerer Raum“, aber tatsächlich ist er das nicht, vielmehr ist er mit diesen schwer fassbaren Teilchen angefüllt, die in all‘ den anderen existierenden Dimensionen „Masse“ ausmachen und die du in dir und überall um dich herum finden kannst.

Denn alles, was es in Bezug auf die designierten/bestimmungsgemäßen Koordinaten/Anordnungspunkte in dem Raum gibt, der „deinen“ Teil von Allem Was Ist definiert/ausmacht, ist bereits hier. Es ist für dich (noch) nicht sichtbar, es ist deinem bloßen Auge verborgen, und doch ist alles da, vielleicht nicht direkt vor deiner Nase, aber es umgibt dich von allen Seiten, innen und außen und wo du nur dich „sehen“ kannst, nehmen wir zur selben Zeit im selben Raum alles wahr. Doch nach und nach wirst du nun lernen, bewusst mit diesen schwer fassbaren „Verwandten“, zu interagieren. Wir nennen sie deine Verwandten, weil sie dir ebenso nah und vertraut sind und diese Bezeichnung am besten eure Beziehung untereinander beschreibt. Diese Verwandten also sind sozusagen der eher esoterische Teil deines Daseins, also jener Anteil in dir und um dich herum, den du bisher nur schwer erfassen, beschreiben, oder dir überhaupt vorstellen konntest, dem du dich aber nun, dank deiner eigenen inneren „Supraleiter“ immer mehr annähern und mit ihm verbinden kannst. Wie du vielleicht weißt, bleibt das Innere des Materials im supraleitenden Zustand feldfrei, denn alle anderen Felder werden verdrängt. Das heißt, wenn du nun anfängst, bewusst Energie auf deine innere Supraleiter, also deine innere Führung – die ein fest integrierter Teil in deinem physischen Körper ist – zu lenken, dann schickst du durch diese Abschirm- und Leitungsströme (d)eine Schwingungsbotschaft, die Materie entstehen lässt. Und dass dies überhaupt und in dieser Form jetzt möglich ist, hast du, habt ihr möglich gemacht, indem ihr euch in der letzten Zeit auf diese – hierfür erforderliche – Feldstärke / Basisfrequenz buchstäblich „eingeschwungen“ habt.

Denkt bitte daran, das Potenzial ist für alle vorhanden, aber um wirklich ganz und gar in diesen bisher verborgenen Strom allen Bewusstseins – in dem ihr bereits „mehr oder weniger“ schwimmt – eintauchen zu können, musst du dir selbst diesen Sprung erlauben. Und tatsächlich haben viele von euch bereits ihren Absprung gewagt, daher auch die enormen „sichtbaren“, dynamischen Veränderungen auf diesem Planeten. Wenn nun – so, wie es gerade der „Fall“ ist – genügend „Sprungbereite ihren Absprung“ wagen, dann bewirkt das eine Kettenreaktion, die auf molekularer [moles kommt von Masse, das heißt alle noch so kleinen Teilchen auf der Ebene von Masse] und intermolekularer [Vorgang zwischen den Molekülen] Ebene eine riesige energetische Explosion auslöst, die bis in den innersten Kern eures Planeten vordringt und das Herz/Mark eines jeden Menschen berührt.

Noch einmal, unsere Erklärungsversuche darüber, was gerade auf der Erde geschieht, scheinen ebenso schwer fassbar zu sein, wie die sehnsüchtig erwarteten Antworten der Wissenschaftler auf ihre Fragen, aber wir möchten, dass du diese einfache Tatsache verstehst: ihr habt für die gesamte Menschheit solch‘ einen monumentalen Wandel herbeigeführt und erreicht. Diese Verschiebung ist so viel tiefer, als alles, was ihr auf eurem Weg, vom Anbeginn eures Daseins an, jemals vollzogen habt. Wenn du es mit der gesamten Evolution der Spezies Mensch vergleichst, dann ist noch kein einziger Mensch, seit dem Moment, als du (und als ihr als eure Vorfahren) zum allerersten Mal diese Erde betreten hast (habt), jemals diesen Weg vor dir gegangen. Und selbst wenn dieser grundlegende Wandel keinem von euch offenSICHTlich ist, so liegt das darin begründet, dass dieser echte Quantensprung ein Ereignis ist, das seinen Beginn am Ursprung der Schöpfung hat: dieser Ebene entspringt alles, hier geht auch das allerkleinste Teilchen hervor, jenes Teilchen, das die Basis, die Grundlage für Alles Was Ist bildet. Der Wandel, den ihr bewirkt habt, zeigt sich zuerst auf genau dieser Ebene – und so eine große Verschiebung kann mit der Verlagerung des unsichtbaren zum sichtbaren Spektrum allen Seins verglichen werden. Klingt sehr kompliziert, ist es aber nicht. Was du durch dein SEIN und deinen Weg gebahnt hast, ist, jetzt die Teilchen zwischen der Materie sichtbar werden zu lassen. Unsere Worte reichen kaum aus, um deinen Erfolg zu beschreiben, weil du dich selbst auf diese Ebene einstellen, besser gesagt einschwingen musst. Unsere eher groben und unwirksamen Worte kannst du erst verstehen, wenn du dich auf diese neue Schwingungsebene einstimmst. Denn dann wirst du an dir selbst erleben können, wie sich mit diesem Wandel auch dein eigenes inneres Bild von dir selbst wandelt, und das wird dich und dein ganzes Wesen so grundlegend verändern, dass dir klar werden wird, dass du als die Person von einst nie in der Lage gewesen wärst, das zu vollbringen was du fortan vollbringen wirst. Dann wirst du auch wissen, dass du dir selbst nicht nur erlaubt hast, in einen vollkommen neuen Wirkungsraum einzutreten, sondern dir, deinem ganzen Wesen und der gesamten Existenz den Weg gebahnt hast, so dass ihr von nun an allesamt und gemeinsam unter einem neuen Sternenzelt spielen könnt.

Du hast nicht nur eine neue Türe geöffnet, sondern du hast gleichzeitig auch die Decke in diesem neuen Raum entfernt. Diese Zimmerdecke hat dir einst den Blick auf das Offensichtliche verwehrt und das meinen wir im wahrsten Sinne des Wortes. Damit sind die Aussichten, die sich dir jetzt zu eröffnen beginnen, weitaus fortgeschrittener, entwickelter und viel einladender und gastfreundlicher, als die Perspektiven, auf die du früher vermeintlich immer und ewig gestarrt hast. Weil du, indem du dir selbst erlaubt hast, diesen Wandel in dir zu vollziehen, auch der Welt da draußen erlaubt hast, es dir gleichzutun und gemeinsam werdet ihr nun immer mehr und immer öfter erkennen und erleben dürfen, welch‘ kreatives Team ihr – miteinander – bildet. Und es wird eine Erfahrung sein, die ausschließlich und vollkommen auf LIEBE basiert. Die Liebe ist die Trommel, die den neuen Takt vorgibt, und ein jedes Herz schlägt nach ihrem Rhythmus und das ist der Klang, der all‘ eure Herzen im Einklang schlagen lässt. Und gemeinsam werdet ihr nicht nur einen lyrischen Liebestraum erschaffen, sondern ein symphonisches Meisterwerk, auf das die gesamte Schöpfung so lange Zeit gewartet hat.

Wir danken dir aus ganzem Herzen dafür, dass du dein Herz in diesen Wandel gelegt hast.

https://aishanorth.wordpress.com/2015/01/12/a-short-update-on-the-energies-78/

Anhang von mir: Szenen aus Les Misérables, zu deutsch: Gefangene des Schicksals (aus dem Jahr 2000)

Dazu passen die derzeitigen Stürme:

Hört ihr wie das Volk erklingt,

von unserer Wut erzählt der Wind,

das ist die Sinfonie von Menschen,

die nicht länger Sklaven sind.

https://www.youtube.com/watch?v=z0mC1398nOE