Alles, was in Bewegung gesetzt worden ist, kann nun nicht mehr geleugnet oder übersehen werden, und all‘ die auftretenden Folgereaktionen entstammen dieser geballten Ladung an positiver Energie, selbst wenn einige der Ergebnisse und Auskommnisse von jenen, die auf Gedeih und Verderb ihren Status Quo und den allgemeinen Ist-Zustand aufrecht erhalten wollen, als negativ bezeichnet werden.

Lasst uns das bitte näher erklären. Schau‘, diese ganze Abfolge von Ereignissen, die gerade dabei sind, sich zu entfalten, wird weitreichende Folgen haben. Und wie wir euch schon mehrfach bei anderer Gelegenheit mitteilten, findet dieser Entfaltungsprozess nicht nur direkt vor deinen Augen statt, sondern auch auf Ebenen und in Dimensionen, die du dir (zum derzeitigen Zeitpunkt) noch nicht ansatzweise vorstellen kannst. Und wenn wir hier von deinem derzeitigen Verfassungs- und Auffassungsniveau sprechen, dann meinen wir damit, dass du dein inne liegendes Potenzial bisher nur bruchstückhaft und bei weitem noch nicht ausgeschöpft hast. Das soll nun aber nicht heißen, dass wir dich und deine Fähigkeiten gering schätzen, sondern wir wollen dich immer und immer wieder daran erinnern, dass sich die Dinge in einer Art und Geschwindigkeit entfalten, die es dir möglich machen, all‘ dies mit deinem gesamten Wesen und deinem ganzen Körper zu erfassen und regelrecht zu verdauen. Denn wenn wir euch an die Tatsache erinnern, dass es an euch Menschen liegt, wann ihr diesen letzten, großen Schritt wagen werdet, der für dieses ganze Unterfangen unerlässlich ist, dann wollen wir damit auch andeuten, dass dieser Quantensprung dann geschehen wird, wenn es seinem vorgesehenen Zweck dient und erfüllt, und das heißt, dass dieser alles und jeden umfassende Wandel dann erfolgen wird, wenn er allen, die diesen Planeten bewohnen, zum höchsten Wohle und Vorteil ist. Und so muss alles genau im richtigen Zeitrahmen und in der vereinbarten Reihenfolge ablaufen, so dass auch wirklich jeder einzelne Baustein an seinen vorgesehenen Platz fallen kann und wird.

Wie immer drücken wir uns vielleicht etwas umständlich aus, doch lasst es uns noch einmal sagen, so dass ihr die Information und die Energie, die unser Nachricht zugrunde liegt, noch besser verstehen und aufnehmen könnt. Denn wie wir bereits mehrfach wiederholt haben, enthält dieses Manuskript eine Botschaft, die weit über die bloße Formulierung hinausgeht und als solches müssen wir einige Umwege nehmen, um euch den Kern unserer Aussage noch besser verdeutlichen zu können. Und der Kern dieser Botschaft ist schlicht und einfach: Du bist längst nicht mehr dort, wo du früher warst und du bist längst nicht mehr dieselbe/derselbe, die/der dir einst vertraut war, und so verhält es sich auch mit dem Planeten, den du bewohnst und belebst. Und das gleiche gilt auch für deine unmittelbare und deine mittelbare Umgebung. Denn ein/e jede/r von euch hat das Gefüge des Universums bereits in einem solchen Maße geändert, dass nichts und niemand mehr jemals wieder die/der/dasselbst sein kann und wird. Und denke bitte daran, diese allumfassenden Veränderungen finden auf eine Art und Weise statt, die aus menschlicher Sicht heraus sehr schwer zu definieren und zu verstehen ist, aber aus unserer Sicht der Dinge sehr leicht verständlich und nachvollziehbar ist. Denn wir können sehen, dass die Grundlagen, auf die deine Welt fortan aufgebaut ist, sich so massiv gewandelt haben, dass die dahinter liegenden Algorithmen tatsächlich brandneu sind. Von außen gesehen, scheint es fast so, als hätten sich im Laufe der letzten paar Tage lediglich ein paar wahllos verstreute Zahlen, Daten und Fakten geändert, doch was diese geringfügigen Veränderungen tatsächlich bewirken, ist, dass sie im sogenannten Kaskadeneffekt [Anmerkung der Übersetzerin: Bei einem Kaskadeneffekt spricht man im übertragenen Sinn von einer Verkettung von Ereignissen oder Prozessen, wobei alle Geschehnisse auf die Vorhergehenden aufbauen] die Hülle der alten Welt fortreißen. Vergleichbar mit dem Bild eurer Vorväter, die mit schützenden Bandagen ihre Verstorbenen mumifizierten, um sie zu konservieren und deren Körper bewahrt zu wissen.

Anders ausgedrückt, soll dir dieses Bild veranschaulichen, wie sich nun – wie bei einem Schmetterling, der seine Puppenphase im Kokon überdauerte – Faden für Faden seines Gespinstes löst und damit alle Wunden offen zu Tage treten – aber auch alle Schönheit, die dich/den Schmetterling ausmacht. Es war Sinn und Zweck, dich bis zur vollkommenen Starre und Bewegungsunfähigkeit zu umgarnen und zu bündeln, bis zu jenem Tag, an dem du endlich deine Augen und dein Herz weit öffnest und realisierst, dass die einzige Möglichkeit, um den Kampf nach Befreiung aufzugeben, die ist, sich endlich dieser Kraft in dir hinzugeben. Diese Kraft, die du in dir trägst und die immer da war und nur darauf wartete, dass du dich ihr eines Tages zuwenden und sie vollständig anerkennen und umarmen würdest. Und dieser ganze Prozess, in dessen Verlauf du nicht nur dich selbst, sondern damit auch alles und jeden der dich umgibt, befreist, bringt die ganze und glorreiche Wahrheit ans Licht. Diese Entschlüsselung all‘ dieser alten Illusionen und überlagerten Bilder befreit dich und in der Folge jeden, mit dem du diesen Planeten teilst. Damit tritt die Wahrheit über dein/euer SEIN nun so lebendig hervor und nichts und niemand kann diesen Kokon, dieses synthetische Gehäuse, dieses viel zu lange aufrecht erhaltene Trugbild mehr davon abhalten, sich vollständig aufzulösen.

Noch einmal, wenn sich etwas ablöst und gänzlich auflöst, dann hinterlässt das zwangsläufig klaffende Löcher in einer Rüstung. Wie in dem Mauerwerk der Wände, die viele deiner Mitmenschen noch immer eifrig stets neu aufbauen. Denn nicht alle sind bereit, nachdem sie Leben für Leben hinter einer Fassade gelebt haben, diese plötzlich niederzureißen. Viel lieber halten sie diese Fassade aufrecht und flicken die Löcher, die das Licht im Mauerwerk hinterlässt, anstatt sich endlich ihrer Angst, ihrem Schmerz und ihrer Wut zu stellen. Dabei kommt mit dieser neuen Erkenntnis auch eine neue Klarheit und diese besagt, dass du – um ein gutes Leben haben zu können – nicht mehr erst alle anderen um dich herum glücklich machen musst. Aber mit dieser Erkenntnis geht auch eine andere Vergegenwärtigung einher, nämlich dass du niemand anderen für dein Unglück verantwortlich machen kannst. Denn mit der Freiheit kommt auch die Eigenverantwortung für dich, dein Leben und dein Glück. Mit der Idee von Freiheit geht auch die Verantwortung für dein Leben einher, und damit gibt es nichts und niemanden mehr im außen, der für das vermeintliche Unglück, das dir auf deinem Weg widerfahren könnte, verantwortlich gemacht werden könnte und kann.

Wir wissen wohl, dass das für viele von euch nichts Neues ist, denn ihr habt euch dieser Wahrheit schon vor langer Zeit geöffnet, doch lasst es uns noch einmal sagen: wir möchten dich nur immer wieder daran erinnern, dass du/dass ihr nicht die Mehrheit auf diesem Planeten darstellt und so ist das, was du als den Anbruch eines vollkommen neuen Morgen erlebst, für die anderen der Zerfall all‘ dessen, worauf sie ihre Existenz aufgebaut haben und entsprechend werden sie aufbegehren, sie werden rebellieren und sie werden sich auf jede nur mögliche Art und Weise zu wehren versuchen und ihre gewählte Ausdrucksform kann stark variieren – von Missmut, über Wut, von Trauer, bis hin zu richtig gehendem Terror.

Aber – plump gesagt – wird das einfach der letzte Nagel im Sarg der Vergangenheit sein und es umschreibt am besten die allumfassende Verschiebung, die derzeit stattfindet. Vergiss‘ nicht, du hast durch deine Wahl und deine Bereitschaft, dich vollkommen deinem inneren Licht zu öffnen, alle Knöpfe gedrückt, die diesen Wandel einläuten. Und dieser Wandel, den du in die Wege geleitet und in Bahnen gelenkt hast, wird jeden berühren, und das geschieht deshalb, weil ihr allesamt an einem Punkt angekommen seid, an dem eine Entscheidung getroffen werden musste, und dieser besagte Entschluss war ein klares JA zum Neuen. Und so werden die Räder des Wandels nun immer schneller rollen und dieses Licht wird all‘ eure Handlungen bestimmen und euer Alltagsgeschehen wird immer mehr von diesem Licht, das durch jedes Lebewesen auf diesem Planeten pulsiert, durchflutet werden.

Und ja, es haben sich ausreichend von euch entschieden, eure Herzen diesem Licht zu öffnen und das hat die Räder des Wandels ins Rollen gebracht. Und um diese Veränderung wahr werden zu lassen, bedurfte es zunächst nur einer kleinen Minderheit an Menschen auf diesem Planeten, doch dieser Wandel gibt nun jeder einzelnen Seele auf diesem Erdball die Chance, am Entstehungsprozess der Neuen Welt teilhaben zu dürfen. Und so schallte der Ruf in die Welt hinaus und es war der Aufruf für die Menschen, sich diesem herrlichen Definitionsprozess der Neuen Welt anzuschließen. Einem Definitionsprozess, der wirklich alles überstrahlt, was jemals in der Schöpfung Vollendung fand. Glaube nur nicht, du könntest dich schon entspannt zurücklehnen, denn es gibt noch viel zu tun, bevor dieses Projekt seinen krönenden Abschluss findet. Doch du wirst ausreichend willige Helfeshelfer und Hände und genügend eifrige Gemüter an deiner Seite haben. Du, die Vorhut, der Wegbereiter, der Pionier und die Lichtbringerin. Denn, wie bereits mehrfach wiederholt und betont, trägst du alles was du zur Erfüllung des Paradieses, das du in dir trägst und die Erfüllung der Sehnsucht deiner kühnsten Träume ist, in dir. Weder gibt es einen Mangel an Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnissen und Gaben, noch mangelt es an willigen Arbeitskräften, oder erforderlichen Ressourcen, und als du dir endlich erlaubt hast, die alten Hallen deiner inneren Weisheit wieder zu betreten, hast du auch den Anderen erlaubt, sich diesem/ihrem inneren Tempeln zuzuwenden und es gibt – wie bereits gesagt – nichts und niemanden mehr, der dir bei deinem erfolgreichen Gelingen im Weg stehen könnte.

Und so sagen wir dir noch einmal: es ist alles in Ordnung so wie es ist und erkenne jeden Zornesausbruch, jedes Gefühl von Angst, jede Wut, die dir entgegenschlägt und jede Form von Hass als das an, was es wirklich ist, nämlich das klare Zeichen dafür, dass das alte Weltbild bröckelt und sich auf ihren Mauern die NEUE WELT errichtet. Du weißt das und du kannst es auch bereits fühlen, doch nun wird es anfangen, jedem Einzelnen auf diesem Planeten bewusst zu werden. Für einige wird es ein willkommener Anblick sein und sie werden sofort wissen, was es zu tun und umzusetzen gibt und sie werden das NEUE begrüßen und freudig umarmen. Wohingegen manch‘ andere sich mit aller Macht auflehnen und sich noch ihr allerletztes Stückchen „Sicherheit“ zu sichern versuchen, und sicher zu sein heißt für sie, sich um jeden Preis gegen den Wandel zu wehren und ihn unter allen Umständen zu vermeiden. Und so werden sie ihre Fersen noch fester in die Erde graben und sich auf jede erdenkliche Weise gegen die Veränderung stemmen. Doch können wir euch garantieren, dass dies nur eine kleine Minderheit sein wird, denn vergesst bitte nicht, dass der Entschluss für die Entstehung der NEUEN WELT – auf höherer Ebene – von der überwiegenden Mehrheit entschieden wurde und deine Antwort auf die Frage nach dem Wandel war ganz einfach: „JA, jetzt bin ich endlich bereit den Schritt aus der Vergangenheit heraus zu machen und das NEUE mit meinem ganzen Wesen, mit „Allem Was Ich Bin“ willkommen zu heißen. Und ich bin bereit endlich wieder in dieses erfüllende Meer der Liebe einzutauchen, von dem ich mich so lange abgewandt hatte.“ Und auch das Kollektiv ist nun mehr als bereit für dieses schimmernde Bad in der Liebe, doch die Ehre – den Sprung in dieses Wasser zu wagen – gebührt dir: dem Wegbereiter, der Pionierin.

Und so bedanken wir uns wieder einmal im Namen der gesamten Schöpfung. Du hast gut gewählt und du hast deinen Worten Taten folgen lassen und die Initiative, die eine scheinbar Handvoll Menschen wie DU – überall auf der ganzen Welt verstreut – ergriffen haben, wird eine weitreichende und wundersame Wirkung auf „Alles Was Ist“ haben. Und dafür können wir dir nur noch einmal unseren größten Dank aussprechen und wir möchten dem gleich noch hinzufügen, dass die alten Hüllen und Schleier nun in einem Tempo und in so kurzer Abfolge hintereinander fallen werden, dass es dir manchmal buchstäblich den Atem rauben kann. Doch für dich wird diese vermeintliche Atemnot die pure Freude bedeuten, denn du weißt tief in deinem innersten Kern, dass all‘ das, was bröckelt, was auseinanderfällt und regelrecht von dir abfällt, nur deshalb geschieht, weil es sich wieder NEU fügen – und dir die Glückseligkeit in dein Herz und in die Herzen aller Menschen zurückbringen – wird.

https://aishanorth.wordpress.com/2014/11/17/the-manuscript-of-survival-part-430/