Wie viele von euch bereits bemerkt haben, dienen diese wellenförmigen Bewegungen der eingehenden Energie dazu, immer mehr und immer weiter bis in die ersten Reihen und an die vordersten Fronten vorzustoßen und das alarmiert auch die letzten Widerständler gegen das Licht. Nachdem sich nun das Licht aus der Tiefe unerschöpflich über den Planeten ergießt, wird es für diejenigen, die sich noch immer dem Licht verwehren, oder entgegenstellen, zunehmend enger und ihr Kampfgeist tritt noch schneller und noch offensichtlicher ans Licht. Anders ausgedrückt: da der Bewegungsraum dieser Angst schürenden Mächte sich immer enger zuzieht, wird ihr Lärmen immer lauter, bis es dem verzweifelten Schrei eines sterbenden Tiers vergleichbar sein wird.

Wir wissen, dass unsere Worte harsch klingen können, aber wir sind hier, um euch daran zu erinnern, dass ihr tatsächlich im Auftrag des Lichtes arbeitet und je mehr die dunklen Energien versuchen, diesem/eurem Licht zu entfliehen, desto heller erstrahlt euer Licht. Dadurch fühlen sich die Schattenbewohner als würden sie von zwei Seiten angegriffen werden, denn das Licht zeigt sich ihnen im Außen (durch euch) und auch aus ihrem Innersten heraus bahnt sich das Licht durch ihre letzten strategischen Verteidigungslinien und reißt diese nieder. Durch dein Licht bietest du ihnen die Stirn und damit kämpfen sie nicht nur gegen das Licht, das aus ihrem Inneren hervorzuquellen beginnt, sondern auch gegen deine Lichtfront, obwohl sie sich nach wie mit aller Macht gegen das Licht wehren, koste es, was es wolle. Und während es für die so lange Unterdrückten nach der Erfüllung ihres lange gehegten Traumes scheint, ist dieses Endzeitszenario für all‘ jene Menschen, die sich noch immer hinter ihren Ego zentrierten Schutzschilden verschanzen, das Ende ihres Traumes. Denn für sie ist das, was Mutter Erde so lange sorgsam in ihrem Schoß geborgen hütete, nichts weniger als katastrophal, und ihre einzige Möglichkeit diesem Licht zu entkommen, sehen sie darin, ihre Alarmglocken zu läuten und sich und jeden und alles in höchste Alarmbereitschaft zu versetzen, um diesem kraftvollen Licht zu widerstehen.

Darum sagen wir es immer wieder: wisse, alles ist gut, genauso wie es gerade ist, und selbst wenn dir in deinem Alltag die verzweifelten Stimmen und die verzweifelten Handlungen derer begegnen, die sich mit aller Macht gegen das Licht stemmen, dann sollst du wissen, dass nichts und niemand mehr euch davon abhalten kann, die Geschichte dieses Planeten neu zu schreiben. Denn das Licht wird siegen, und dieses Licht wird auch die letzten Spuren des alten Schmutzes fort waschen, egal wie fest er sich festgefressen zu haben scheint und egal wie sehr vereinzelte, verlorene Seelen umher irren und verzweifelt nach einem Versteck Ausschau halten, um ihre despotischen Machenschaften weiterhin im Hintergrund vorantreiben zu können. Doch das wird ihnen – so sicher wie jeden Tag die Sonne aufgeht – nicht gelingen, und doch werden sie nichts unversucht lassen und bis zum Schluss versuchen, irgendwelche Gaunereien aus ihrer Trickkiste zu zaubern. Also bleib‘ einfach ganz bei dir, bleib‘ in deiner Mitte und verbinde dich immer wieder mit diesem Licht, von dem du derzeit überschwemmt wirst. Und sei dir sicher, dass du keinen Schaden nehmen kannst, ganz egal wie sehr sie auch versuchen werden ihre dreckigen Finger nach dir auszustrecken, um dich wieder mit ihren Ängsten zu umgarnen, aber sei versichert, das wird ihnen nicht mehr gelingen. Während sie dich früher wie eine Marionette an ihren Fäden, tanzen lassen konnten, haben sie heute jedweden Haltegriff (zuweilen eher Würgegriff) an dir verloren und dich damit von allen Anbindungen befreit und jetzt bist du wieder wie ein neu geborenes Baby. Von nun an verfolgst du deinen eigenen Kurs, denn du hast deinen Bestimmungshafen, deine Heimat im Licht, gewählt und an diesem Ort haben die Schatten weder eine Macht über dich, noch überhaupt eine Wirkung auf dich.

Weil das, was noch vom Schatten übrig bleiben wird, ist nur die natürliche Begleiterscheinung des Lichts, es ist die Hälfte, die das Ganze wieder zu einer Einheit verschmelzen lässt. Ihr kennt den Ausspruch: wo Licht ist, ist Schatten und diese (sich gegenseitige bedingende) Einheit / Einigkeit hat weder die Macht diese Dreieinigkeit zu manipulieren, noch sie zu beflecken. Weißt du, das Licht ist niemals allein, es hat immer einen Begleiter, so wie das Yin und das Yang, wie schwarz und weiß, wie innen so außen, und Licht und Schatten bilden gemeinsam eine Trinität. Eine Dreieinigkeit, die zum derzeitigen Moment für dich noch sehr schwer zu fassen ist, aber worauf wir zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal zurückkommen werden. Siehst du, Eins und Eins macht DREI, die Triade der Existenz, die Fusion von allem, und deshalb kannst du kein Teil entnehmen, ohne die Einheit zu zerteilen, denn jedes Teil für sich ist ein Teil dieses Ganzen, demnach ist jedes dieser Anteile ein wichtiger, ein unverzichtbarer Anteil der Gesamtheit. Und wieder sprechen wir in Rätseln, aber sorge dich nicht, wenn du es momentan noch nicht ganz verstehen kannst, denn diese grundlegende Tatsche wird nun anfangen, sich dir immer öfter und immer schneller zu erschließen, weil dieses Licht jede Ecke in dir ausleuchten wird und folglich nichts mehr im Verborgenen bleiben kann. Das verhilft deinem menschlichen Anteil dazu, den Weg – vorbei an den alten Beschränkungen zu sehen – und damit wirst du endlich beginnen, nicht nur deine eigene Größe, sondern auch die einfache Struktur all‘ dessen anzuerkennen. Lasst es uns für heute darauf bewenden und nehmt euch die Zeit, über diese/unsere Worte nachzudenken und sie in eurem Alltag umzusetzen, bis wir zu einem späteren Zeitpunkt mit weiteren Informationen zurückkehren. Danke, das ist alles für heute, wir ziehen uns wieder zurück.

http://aishanorth.wordpress.com/2014/07/26/a-short-update-on-the-energies-51/