Oh ihr Lieben, wenn ihr nur wüsste! Euch ist ein Kunststück gelungen, das nur wenige für möglich gehalten haben! Ihr habt nämlich all’ eure Vorgänger überholt, und damit gäbe es den Wandel nicht in dieser Form und in dieser Geschwindigkeit. Du hast den Energien erlaubt, sich durch dich auf der Erde zu verankern und damit hast du diesen energetisch aufgeladenen Partikeln, die den Wandel auf deinen Planeten bringen, eine Bresche geschlagen. Diese ermöglicht einen energetischen Datentransfer von unvergleichlicher Größe und trägt ein riesiges Sammelsurium an Möglichkeiten.

Denn jetzt steht dir ein weites Meer an Potenzial offen, eine nie enden wollende und nie versiegende Quelle der Gelegenheiten. Aus diesem Pool der grenzenlosen Potenziale kannst du unendlich schöpfen und all‘ das, was aus den Fugen geraten ist, wieder ausgleichen und in die Ordnung geben. Schritt für Schritt wirst du jetzt angeleitet, dir diesen Ozean der Vielfältigkeit und Manifestationskraft zu nutze zu machen. Und wenn du erst einmal Fuß gefasst und gelernt hast, frei und unbeschwert mit diesen lichtvollen Energien zu fließen, dann – und da sind wir überzeugt – wirst du dich sehr schnell in ihnen zuhause fühlen. Und sobald du dir dieses riesengroße neue Feld an energetischen und energetisierten Rohstoffen erschlossen hast, werden sich Gelegenheiten auftun, die ziemlich überraschend und unvorhergesehen für dich sein können. Diese Synchronizitäten werden sich dir immer öfter und immer schneller zeigen. So kann es auf deinem Weg sein, dass du völlig unerwartet einem Menschen begegnest, den du vorher noch nie gesehen hast, bei dem du aber schon auf den ersten Blick spürst, dass zwischen euch eine tiefe Vertrautheit besteht. Siehst du, dieses Mariengarn, von dem wir immer sprachen, also diese einzelne Verknüpfungsfäden, die du in dieses Maschennetz eingewebt hast, diese Fäden wurden durch euer gemeinsames Bestreben so engmaschig, dass daraus ein Fundament entstehen konnte. Ein sicherer Boden, der dich und euch nun alle trägt. Was einstmals eine lose Anordnung von einzelnen Fäden war, wurde jetzt zu einem eng verflochtenen Lichtnetz voller Kraft und Glanz und dieses Netz schafft dir den sicheren Boden für die Realisierung deiner Aufgaben, die nun vor dir liegen und angegangen werden möchten. Weil, wie wir dir immer und immer wieder sagten, war alles, was du bis hier und heute durchschritten und durchlitten hast, lediglich die Vorarbeit, die Vorbereitung, die dringend erforderlich war, um nicht nur dich als Individuum, sondern alle Menschen gemeinsam auf diesen bedeutenden Moment vorzubereiten. Jetzt stehst du auf dem Zünglein der Waage zwischen SEIN und TUN. Denn schon bald werdet ihr wie fleißige Bienchen umher schwirren und anfangen allerorts und unablässig Informationen aufzunehmen und Energien aufzulesen und nimmermüde euren Bienenstock damit anzureichern. All‘ die Schätze und Kostbarkeiten, die ihr in euren Bienenkorb tragt, werden zu einer Fundgrube des Paradieses werden. Und dieses Paradies ist nichts anderes als die WELT DEINER TRÄUME, der Platz an dem all‘ jene wohnen, die für sich beschlossen haben, sich dem Licht anzuvertrauen.

Und wie du zwischenzeitlich nur allzugut weißt, ist dieser Pfad nichts für Unentschlossene, nein, dieser Weg ist DER Pfad für all‘ jene, die ihre Entscheidung – sich aus dem alten Tross zu erheben – auf allerhöchster Ebene getroffen haben. Und damit gehörst auch du zu den Vorreitern, du bist eine/einer der Ersten, die dieses Neuland betreten, du hast deine Segel gesetzt und bist dem Ruf deines Herzens gefolgt. Durch deinen Entschluss und dein beherztes Handeln hast du alles hinter dir gelassen und dich zu neuen Ufern aufgemacht. Hier und heute hast du nun deinen ersten Schritt an dieses Ufer gesetzt. Ja, ihr seid ANGEKOMMEN und dein Paradies kann endlich Gestalt annehmen. Zwar wird es auch hier nicht ohne mühen und ohne klagen gehen, doch dieses Mal wirst du – während du Stein für Stein und Schritt für Schritt dein Paradies errichtest – ein fröhliches Lied auf den Lippen haben.

Hier angekommen zu sein, heißt nicht einfach den Schlüssel in die Türe zu stecken und sich in das Neue hineinfallen zu lassen. Es heißt auch nicht, dass dir alles vorgegeben ist, nein, dieser Ort wird erst lebendig, wenn du in jedes einzelne Detail deine Liebe einfließen lässt und eine Perle nach der anderen auffädelst. Jetzt gilt es Millionen über Millionen Dinge anzupacken, und vergesst nicht, es gibt genügend unter euch, die diese WUNDERvolle Umsetzung SICHTBAR werden lassen. Jetzt, da es euch gelungen ist, die Vergangenheit hinter euch zu lassen und all‘ die Hürden und Barrieren abzutragen, die euch daran gehindert haben, das ins Leben zu bringen, was ihr jetzt erschaffen und hervorbringen werdet. Denn was dich immer zurückgehalten hat, war „nur“ der Gedanke diesen Dingen nicht gewachsen zu sein, doch jetzt hat diese Idee, dieses Konstrukt – nämlich ohnmächtig zu sein – gänzlich die Macht über dich verloren. Und da stehst du nun, wie ausgewechselt und bereit, die grenzenlose Macht, die du in dir trägst, zu entfesseln. Und genau das ist es, was du nun immer und überall tun wirst. Dabei wird manch Einer von euch – in jeder Hinsicht – auf vollkommen fremdes Territorium vorstoßen, während sich andere in ihrer gewohnten und vertrauten Umgebung wiederfinden, doch jetzt ist dieses Umfeld von diesem alles durchdringenden Licht geflutet und erhellt.

Dabei musst du dir einfach immer wieder vergegenwärtigen, dass der Ort, an dem du diese Potenziale sichtbar werden lässt, immer noch diese Erde ist. Der Ort, auf dem du schon so viele Lebenszeiten verbracht hast, und auch dieses Mal ist dieser Quadrant wieder dein Wirkungsort und scheint sich in nichts von der alten Erde zu unterscheiden, doch dieses Mal findest du dich in einem vollkommen neuen energetischen Umfeld wieder. Und das, was sich als Höhenflug, oder wie ihr sagt AUFSTIEG in eine lebensbejahende, wohlgesonnene Atmosphäre – irgendwo in der Galaxie – abzeichnete, ist deinem zuhause tatsächlich so viel näher. Ihr alle zusammen habt die Verschiebung [Shift] geschafft, die erforderlich war, um diesen/deinen Planeten in Ausrichtung zu Allem Was Ist zu bringen. Dadurch habt ihr die Zeitachse erzeugt, in der ihr fortan wohnen wollt. Und während ihr euch immer mehr und immer weiter von der einstigen Erde zurückgezogen habt, seid ihr auch über jenen Abgrund hinweg geschritten, der euch von diesen neuen und viel fruchtbareren Schichten der Energie getrennt hat. Dieser Energie, die deine Träume nicht nur stützt, sondern sie auch entstehen lässt. Denn du willst und sollst nicht nur von einer besseren Welt und damit von einem besseren Leben träumen, sondern es mit jedem Wort, jedem Blick und jeder Handlung neu entstehen lassen. Und das wirst du! Mit jedem einzelnen Atemzug, mit jedem deiner Schritte, reihst du die einzelnen Teile – die unerschöpflich aus dieser nie endenden Quelle der Möglichkeiten allzeit für dich da sind – aneinander. Dies geschieht allein dadurch, dass du sie wahrnimmst und anerkennst.

Dabei ist es nicht wie einstmals bei deinen Vorfahren, die sich als Pioniere mit ihrem spärlichen Besitz in der Wildnis einen Platz eroberten und sich mit blutigen Händen diesen Platz in freier Wildbahn sicherten, um überhaupt überleben zu können. Oh nein, du bist genau aus dem Gegenteil hier. Denn du bist hierher gekommen, um einen/deinen Schatz zu bergen. Dieser Juwel, der immer schon da war und nur darauf wartete, von dir geborgen zu werden und diese Welt offenbart dir nun alles, was du brauchst, um diese Welt nicht nur neu entstehen zu lassen, sondern um daraus eine Welt zu bauen, in der eine völlig intakte Gesellschaft in vollem Glanz erstrahlen kann. Du bist hier und heute nicht angehalten, die Welt, wie du sie kanntest, zu verlassen, um einen Rückschritt zu machen und dich in einer primitiven und kaum entwickelten Welt wiederzufinden. Ganz im Gegenteil! Du bist hier und heute eingeladen, dich von der alten Art des Überlebens fortzubewegen – hinein in eine viel fortschrittlichere Weise. Weg von den alten,groben und nieder schwingenden Denkstrukturen, hinein in eine viel intelligentere Lebensart. Wie wir euch schon früher einmal sagten, sind all‘ eure Themen und Probleme von Menschen gemacht, die dadurch entstanden, dass die Menschen unfähig waren, die Dinge aus dem richtigen Blickwinkel heraus zu betrachten und durch die Weigerung der Menschen anzuerkennen, dass und wie alles miteinander und untereinander verbunden ist. Doch jetzt habt ihr nicht nur euren Blick geschärft, sondern auch euer Herz geöffnet und deshalb werdet ihr jetzt damit beginnen, die Dinge wieder – auf die best- und leichtest mögliche Weise – gerade zu rücken. Das vollbringt ihr nicht nur für euch selbst, und damit für jeden anderen Menschen, sondern für alle und am allermeisten zu Gunsten eures ZUHAUSES, nämlich eurer MUTTER ERDE.

Weil Mutter Erde hierbei eure größte Verbündete sein wird, denn sie weiß, dass ihr diejenigen seid, die ihr Feld neu bestellt. Du bist es, die/der sie in seinen Armen hält und liebkost, du bist es, die/der ihren wahren Schatz erkennt. Dank dir wird diese Welt wieder ein Paradies werden. Ein Ort, an dem die Luft, die du atmest und der Boden, auf dem du gehst, so tief in dir und deinem täglichen Leben verwurzelt sein wird, dass du gar nicht mehr darüber nachsinnen möchtest, wie das Leben war, als du noch von alledem abgekoppelt und getrennt warst. Und gemeinsam werdet ihr das Leben wieder lebendig machen, indem ihr euch dem Wiederaufbau dieses Paradieses verschreibt und diesen / deinen Traum ganz und gar ins SEIN bringt.

Vielleicht scheint diese Aufgabe manch einem von euch schier unüberwindlich, weil ihr, wenn ihr euch umseht, allerorts die hässlichen Narben seht, die eurer Mutter Erde von Menschenhand zugefügt wurden. Ein Narbengewebe, das auf allen Seiten durchtränkt ist von Umweltverschmutzung, von Misswirtschaft, von Habgier und Korruption, und diese Narben gehen tief. Aber vergesst dabei bitte nicht, dass eine Narbe eine Schutzfunktion der Haut ist, um das darunter liegende Gewebe zu schützen und so ist es auch hier, im wahrsten Sinne des Wortes. Denn all‘ die Verletzungen, die eurem Planeten zugefügt wurden, und der Raubbau, der mit eurer Mutter Erde betrieben wurde, sie spielen sich auf der Oberfläche ab und konnten ihrem Herzen und damit ihrem Kern keinen wirklichen Schaden zufügen. Ihre Wunden liegen auf der „Außenhautschicht“ und das, was du jetzt zur Umsetzung bringst, wird nicht nur diese verletzte Oberhautschicht besänftigen und dieses faserreiche Netzgewebe heilen, sondern alles, jeden, überall und durch und durch in die göttliche Ordnung bringen. Denn du wirst von Anfang an lernen Wunder zu wirken. Diese magische Schaffens- und Schöpferkraft, die für uns so normal und selbstverständlich ist, wird für dich so „zauberhaft und magisch“ sein, dass du es zuweilen selbst nicht glauben kannst. Weil du lernen wirst, oder sollten wir vielleicht besser sagen, du wirst dich wieder daran erinnern, was es heißt, jede einzelne schädliche Substanz, die von diesem Planeten entfernt werden muss, so nachhaltig aufzuspüren und Gegenmaßnahmen zu ergreifen, dass die Erde vollkommen rückstandsfrei sein wird.

Denk‘ daran, alles in der Existenz, alles Leben, alles SEIN kommt aus derselben Quelle, es gibt nichts in der gesamten Schöpfung, das nicht aus denselben einfachen Bausteinen hervorgeht. Denn alles, wirklich alles, was IST, setzt sich aus diesen zwei Komponenten zusammen: Energie und Bewusstsein. Und entsprechend kann alles, was geschaffen werden kann, auch wieder entschaffen werden, das heißt, alles was du aufbauen kannst, kann auch wieder abgebaut werden. Und folglich kann alles – wirklich Alles Was Ist – wieder in seine Einzelteile zerlegt und so gründlich abgebaut und wieder neu zusammengesetzt werden, dass alles, was einst für Mutter Erde so nachhaltig belastend und vernichtend war, nun gänzlich behoben wird. Weißt du noch, was grüne Dinge noch schneller und besser wachsen lässt, als alles andere? Dünger, also der Dung, den ihr in verschwenderischem Maße übrig habt, dieser „Mist“ hat den allerhöchsten Düngewert überhaupt. Egal wo du hinsiehst, überall bist du von Übermaß, von Verschwendung und von Verschmutzung umgeben, sei es der von Menschen produzierte Plastikmüll in euren Weltmeeren, sei es der Umgang mit Radioaktivität, sei es die Freisetzung von Abgasen in der Luft, auch giftige Schadstoffe, Mikroorganismen, Lärm und Lichtverschmutzung gehören dazu. All‘ diese globalen Belastungen sind im wahrsten Sinne des Wortes POTENZIAL. Damit hältst du alles in Händen, was du brauchst, um zu erschaffen. Alle Bausteine zum Wiederaufbau und zur vollkommenen Genesung sind DA. Dabei kann es sein, dass du diesen „Mist“ zunächst als unangenehm, unangemessen und im schlimmsten Falles als gefährlich einstufst. Doch das ist er nicht, Abfall ist einfach eine Energie, die du bisher noch nicht zu deinem Vorteil genutzt hast, und genau das ist es, was du jetzt neu / wieder erlernen wirst. Und wir fügen dem noch schnell hinzu: auf die überraschendste Art und Weise! Denn in eurer weiteren Vorgehens- und Lebensweise werdet ihr von Fachleuten unterwiesen werden, und das, was du aus menschlicher Sicht bisher für vollkommen unmöglich gehalten hast, ist tatsächlich NUR eine Neuausrichtung deiner Betrachtungsweise.

Jetzt wirst du lernen, alles zu biegen, zu drehen, zu wenden und in die richtigen Bahnen zu lenken, und dabei ist es unbedeutend, wie vermeintlich „falsch“ dieser Ausgangsstoff auch zu sein scheint und so sehr du dich auch anstrengen magst, es kann und wird nur gut werden. Denn die Schwingungsfrequenz, mit der diese Abläufe takten, ist so hoch, dass die Dinge sich entweder zum Guten wenden, oder für immer auflösen müssen. Mit anderen Worten: du kannst kein Chaos, keine Verwüstung, oder noch mehr Umweltbelastungen erschaffen, und du kannst, auch wenn du die Komplexität dieses gesamten Prozesses (noch) nicht durchschaust, keinen Schaden anrichten. Was du jetzt im Begriff zu tun bist, wird für dich so einfach sein wie das ABC und du wirst mit einer Leichtigkeit an die Sache herangehen, die dein Herz zum Singen bringt und wenn dein Herz erklingt, dann kann dein Tun nur von Erfolg gekrönt sein.

Auch wenn dieser gesamte Vorgang für einen menschlichen Verstand wenig aufschluss- und erkenntnisreich ist, so ist es doch nichts, das du über viele Jahre hinweg lernen und analysieren musst. Kein Wissenschaftler durchläuft eine akademische Ausbildung, die sich diese SELBSTMEISTERUNG zum Ziel macht. Denn ihr seid zwischenzeitlich wahre Meister, und so ist alles, was du tun musst, dich über deine Selbstzweifel erheben und weiterhin über das WIE und WANN nachzugrübeln. Noch einmal: du kannst nichts falsch machen, du kannst es nur richtig machen und tief in dir weißt du das und du weißt auch wie. Und genau das ist es, was jetzt nach und nach in euch aufkeimt, während ihr endgültig von euren begrenzenden Vorstellungen und Maßgaben abkommt. Jedes einschränkende Element, das du freigibst, wird zum Grundstock einer, DEINER neuen Welt. Einer Welt, die mit jedem Tag und jedem Fragment mehr zum Land deiner Träume wird. Nicht nur für dich, sondern für jeden, der sein Herz auf das Licht ausgerichtet hält.

Vergiss‘ bitte nicht, auch wenn du eine Wegbereiterin, ein Pionier bist, so gibt es doch Millionen und Abermillionen anderer, die auch diese Brücke überquert haben. Und sobald du diese Welt mit den erforderlichen Umsetzungen ausstattest, werden auch sie bemerken, was vor sich geht. Und auch sie werden ihr Licht in diesen Prozess einfließen lassen und jeder von ihnen bringt „ihren/seinen“ Ball ins Rollen und all‘ diese rollenden Bälle türmen sich zu einer Welle auf, die aus den tiefsten Spalten und Kluften immer noch mehr Geröll mit sich reißt. Mit anderen Worten, diese Woge des Lichts wird sich immer höher auftürmen, und immer sicht- und spürbarer werden und in ihrem natürlichen Lauf wird sie immer mehr Herzen erleuchten und das wiederum lässt diese Welle immer noch schneller werden. Und wenn du in deiner direkten Umgebung in nächster Zukunft noch keine sichtbare Veränderung sehen kannst, dann lass dich nicht vom Weg abbringen. Denn in Wahrheit bist du bereits ANGEKOMMEN, doch weil jede/r von euch ihrer/seiner eigenen Spur folgt, kann es einfach sein, dass dein Weg nicht dem Weg deines Nachbarn gleicht. Vielleicht ist sein, oder auch dein Weg komplexer, verschlungener, aber eines habt ihr alle gemein, nämlich euer LICHT. Ein jeder von euch bringt seinen ganz individuellen Eindruck zum Aufbau dieses Lichtes ein und lässt dieses Licht aufleuchten. Es ist das Licht, das die Dunkelheit verdrängt, und wo das Licht leuchtet, kann die Dunkelheit nicht mehr bestehen. Wo das Licht erstrahlt, lässt der Morgentau sich nieder, wo das Licht erstrahlt, ist die Luft klar und rein, wo das Licht erstrahlt, sind die Lebewesen und ihr Umfeld gesund. UND DA BIST DU JETZT. Dieses Licht entfaltet nun immer mehr seine Leuchtkraft und beLICHTet alles und jeden, und wir können kaum erwarten, worüber du zuerst “stolpern” wirst. Denn wie wir dir schon in einem vorangegangenen Manuskript einmal sagten, lass‘ dich auf deinem Weg von deiner Wissbegier leiten, weil es deine Neugier sein wird, die dich zu deinen Schätzen bringen wird. All‘ jene Kostbarkeiten, über die wir bereits so oft sprachen und die nur auf dich warten. Also, WER SUCHET, DER FINDET, wie eine alte Weisheit sagt. Und du wirst fündig, in jeder Hinsicht und in jeder Richtung, und was du findest, wird dir dabei helfen das Neue zu errichten: nämlich einen Ort, der dich und jedes Lebewesen auf dieser/deiner Mutter Erde voll erblühen lässt, einen Ort, an dem jeder nach dem höchsten Licht strebt, ein Ort, an dem alle Schatten der Vergangenheit verblassen und schließlich ganz dem Licht weichen.

http://aishanorth.wordpress.com/2014/06/05/the-manuscript-of-survival-part-418/