Heute möchten wir gerne die Gelegenheit ergreifen und noch tiefer in das Thema „Licht“ einsteigen. Wir hoffen, damit nicht nur einige der noch verbliebenen dunklen, ungesehenen Ecken in euch zu erhellen, sondern auch, dass euch diese Worte dabei helfen werden „in die Puschen zu kommen“, damit sich gleichermaßen der Rest der Menschheit dem Licht öffnet. Denn siehst du, du bist mit einer sehr klar definierten Aufgabe hierher gekommen und selbst wenn sich dir deine Aufgabenstellung noch gar nicht, oder noch nicht vollständig gezeigt hat, so drängt sie jetzt immer schneller an die Oberfläche. Ihr seid euch zwischenzeitlich sehr bewusst darüber, dass ihr jetzt auf diesen Planeten gekommen seid, um die Menschen und ihr Umfeld wieder ins Leben zu holen. Ihr erschafft euch sozusagen neu – sowohl die Bewohner dieser Erde, als auch die Erde selbst und damit schafft ihr die Basis für einen dauerhaften und wohlwollenden Lebenskreislauf im Licht.

Wenn wir hier von Licht und Erleuchtung sprechen, so tun wir das auf eine sehr wörtliche Weise, sowohl im engeren, als auch im weiteren Sinne, denn Licht ist so viel mehr als das, was ihr mit euren biologischen Augen wahrnehmen könnt. Schau’, was du siehst, ist nur ein Bruchteil „von allem was ist“ und auch wenn dir das nicht neu ist, so ist es doch eine Tatsache, die nicht oft genug wiederholt werden kann. Grund dafür ist, dass die Menschen darauf trainiert wurden, alles zu ignorieren, was nicht mit dem bloßen Augen wahrgenommen werden kann und somit wart ihr daran gewöhnt, nur die Oberfläche „von allem was ist“ als gegeben hinzunehmen. Dieses oberflächliche Niveau ist jedoch nur die sichtbare Schicht der Schöpfung. Aber jetzt wird all’ das, was sich so lange Zeit vor deinen Blicken verborgen hielt, wieder offenbar werden. Das wird dann deine Definition von „Wirklichkeit“ völlig neu umschreiben, denn das, was du bisher als deine Realität angenommen hast, wird zunehmend enttarnt und ersetzt werden. Und es wird dein altes und abgenutztes Blendwerk weit übertreffen.

Noch einmal: wir verraten dir hier nichts Neues, aber jetzt wollen wir noch tiefer in dieses Thema eintauchen und das wird für manche von euch vollkommen überraschend sein, wohingegen es für manch’ andere eine Bestätigung dessen sein wird, was sie schon seit geraumer Zeit vermutet hatten. Denn jetzt wird nicht nur die Funktion des Lichts als elektromagnetische Strahlung, sondern mit ihr auch der Facettenreichtum und die Frequenzen des Lichts, immer mehr in euren Fokus rücken, und das liegt einfach daran, dass ihr es selbst immer mehr „sehen“ könnt. Denn eure Sinneswahrnehmung wurde im Laufe eures persönlichen Prozesses so abgeglichen, dass eure Rezeptoren nun endlich im Stande sind, all’ die merklichen – und immer mehr auch die unmerklichen Signale – die euch begegnen, zu empfangen, sich auf sie einzuschwingen und sie auszuwerten. Und so verhält es sich auch bei euren Zeitgenossen, und damit wird endlich das, was hinter und unter dieser Oberfläche lag, auch für die breitere Masse sichtbar.

Weil, wie wir euch immer wieder gesagt haben, ihr bereits alles besitzt, was ihr braucht, um all’ das auf eurem Planeten wieder gerade zu rücken, was vollkommen aus dem Ruder gelaufen ist. Und Schicht für Schicht werden diese Informationen an die Oberfläche drängen und dringen und – dank deiner Hilfe – allen sichtbar werden. Denke stets daran, du bist ein Fackelträger, du hältst das Licht hoch, und wenn wir hier das Wort LICHT benutzen, dann meinen wir das im Sinne der Offenlegungen. Denn wenn nun diese Dinge offen gelegt, also auch dieser breiten Masse zugänglich werden, dann wird dies weitere Lichter entzünden und aufflammen lassen. Und wenn sich nun ein Licht nach dem anderen entfacht, also ein Lichtstrahl mit dem anderen bündelt, dann gewinnt dieses Licht so sehr an Intensität, dass sie bei den Menschen eine Lawine an innovativen Kräften auslöst. Dieses Potenzial läutet den nicht mehr aufzuhaltenden Wandel ein und wird die Menschheit in eine völlig neue und wundersame Zukunft führen.

Dann werdet ihr plötzlich anfangen, alles klar und deutlich zu sehen und ihr werdet die schlichte und zauberhafte Struktur sehen, die allem zugrunde liegt. In diesem Moment werdet ihr auch die simplen Lösungsansätze sehen, die euch augenblicklich alles vergessen lassen, was die Menschheit vormals dachte und wie sie handelte. Das wird der Moment sein, wo du diesem energetischen Pfad in dir vertrauen wirst und deiner inneren Führung das Ruder in die Hand gibst. Damit setzt du eine riesige und großartige Maschinerie in Gang, die längst schon bereit ist und nur auf deine Kommando wartet. Dieser Mechanismus – einmal losgetreten – fördert all’ die kreative Intelligenz ans LICHT, die dir schon immer zu eigen war und endlich gesehen und umgesetzt werden kann. In dem Moment, in dem du diese alte Barriere der Ohnmacht, des Unglaubens und des vermeintlichen Unvermögens durchbrichst, kann dein Körper, dein physisches Gefährt, hervorkommen. Und diese oft belächelte, vielmals verleumdete und häufig verspottete Behausung, bestehend aus Fleisch und Blut, wird sich dir unverzüglich als das zeigen, was sie WIRKLICH ist, nämlich eine riesengroße Bibliothek an Weisheit und Wissen, sorgsam gehütet in deinem Inneren. Dieser unfassbare Fundus und Schatz – er war und ist immer dein und jetzt kannst du ihn sehen. Und das beste daran ist, diese einfache Antwort auf all’ deine Fragen, sie ist hier – direkt unter deiner Nase – und sie wird immer farbenfroher und leuchtender.

Zu deiner Erinnerung: das Licht durchsetzt alles und das tut es schon seit einer geraumen Zeit. Damit ist es auch zu jenen gebildeten Frauen und Männern vorgedrungen, die ihr eure Gelehrte/n und Wissenschaftler/innen nennt und die ihr Wissen in den unterschiedlichsten Bereichen und Fachrichtungen einbringen. Vielen von ihnen haben bereits angefangen, dieses Licht zu sehen, und sie sind den verheißungsvollen Spuren gefolgt, die dieses Licht ihnen vorgezeichnet hat, und sie haben damit begonnen, die einzelnen Informationen, die dieses Licht mit sich führte, auszuwerten. Noch ergeben diese bruchstückhaften Erkenntnisse kein Gesamtbild und als solches müssen sich all’ diese Einzelteile nun erst zu einem großen Ganzen zusammenfügen. Einer der Gründe, warum noch keine Gesamtschau verfügbar ist, ist die langwährende und vertraute Anwesenheit des Egokörpers. Denn ein egozentrierter Mensch ist immer darum bemüht, seine Spielkarten verdeckt zu halten und seinen Joker nicht auszuspielen. Er wird immer versucht sein, sich über andere zu erheben, oder sich über sie hinwegzusetzen, oder er hält gewisse Detailinformationen zurück, um sich s/einen Vorteil daraus zu verschaffen. Anders ausgedrückt: es wurde immer sehr viel Aufsehen darum gemacht, den Forscher oder den Urheber zu glorifizieren, doch jetzt, da die alte Art und Weise einer vom EGO gesteuerten und dominierten Gesellschaft anfängt, sich sukzessive aufzulösen, kann eine völlig neue Form des Zusammenlebens entstehen. In dieser neuen Existenz werden Zusammenarbeit und Schulterschluss für das Gemeinwohl die treibende Kraft hinter allem sein, und das wird mit sich bringen, dass viele Türen, die vormals durch das Ego blockiert waren, nun weit auffliegen werden. Und so werden Leute, die es bisher gewohnt waren, isoliert an ihren Projekten zu arbeiten, endlich einsehen, wie wichtig es für das Vorankommen ihrer Arbeit ist, sich mitzuteilen und sich mit anderen auszutauschen. Dabei müssen sie sich über ihre eigenen Grenzen hinwegsetzen und ihre intellektuelle Hürde überspringen und darüber hinwegsehen, dass irgendeine Idee, oder ein Konzept irgend jemandes Eigentum ist.

Denn jetzt werden mächtige Kraft freigesetzt und so entfesselt werden, dass – auf dem Weg zur vollkommenen Freiheit FÜR ALLE – kein Stein mehr auf dem anderen bleibt. Dieses neue Konzept der Freiheit umfasst wirklich alles, denn diese Freiheit ist tatsächlich nichts weniger als eine – durch irgendwelche Beschränkungen – ungehinderte und ungebremste Lebensweise, wenn es darum geht, Zugriff auf Energie und Wissen zu bekommen. Mit anderen Worten, eine Gesellschaft, die durch eine nie mehr endende Energieversorgung angetrieben ist, die es ihr / dieser Gemeinschaft ermöglicht, in einem Endlosmodus der energetischen Transformation zu laufen, so dass keinem der Beteiligten zu irgend einem Moment ein Schaden, oder ein Mangel entsteht. Besser gesagt, du wirst im Laufe der kommenden Zeit selbst feststellen können, dass du in der Lage bist, ein völlig nachhaltiges Leben zu leben. Ein Leben, dessen Ziel es ist, immer mehr Wissen anzuhäufen, ein Wissen, das zum Wohle der Gemeinschaft ist. Du wirst immer mehr verstehen, dass ihr alle als ein untereinander verbundener Organismus lebt. Eine Einheit, in der jeder Einzelne mit dem Anderen im gleichen Takt spielt und so zusammenarbeitet, wie es dir jede einzelne Zelle, jedes einzelne Atom in diesem Wunderwerk, genannt DEIN KÖRPER, bereits vorlebt.

Denn es ist alles da, nichts muss mehr neu erfunden, oder hinzugefügt werden. Alle erforderlichen Einheiten und Systeme sind an ihrem richtigen Platz, sowohl im Kleinen, als auch im Großen, auf der Mikro – und auf der Makroebene. Jetzt endlich nehmt ihr wieder euren Platz in dieser riesengroßen und wohl durchdachten Gemeinschaft der Schöpfung ein. Oder – um genauer zu sein – jetzt werdet ihr alle wieder voll BEWUSSTE Mitglieder dieser riesigen strukturellen Einheit, und als solches werdet ihr anfangen, alle Vorzüge dieses bisher unentdeckten Schatzes zu ernten. Ein Schatz, der alles durchdringt, was du sehen kannst und tatsächlich auch alle Dinge, die du nicht sehen kannst. Wenn du nun deine Ernte einfährst, wirst du sehen können, dass deine Speicher voll Licht sind, denn das ist es, worauf wir immer wieder Bezug nehmen. Jenes Licht, auf das wir verweisen, ist nicht das Licht, das du sichtbar im Außen wahrnehmen kannst, sondern das Licht, das in allen Farben und Facetten kommt und d/ein immanenter Teil ist. Du musst wissen, dass Licht viel mehr als nur ein Strahl, oder eine Welle ist, Licht kommt in vielerlei Gestalt und Form, als flüssige, oder in Form von fester Masse, in gasförmigem Zustand, oder als Teilchengemisch auf atomar-molekularer Ebene, als Plasma. Wir wissen, dass wir euch hier nichts Neues erzählen, und dennoch wissen wir, dass unsere Worte manch’ einem von euch „die Augen öffnen“ wird und „ein Licht aufgehen“ lässt. Wenn du deine Scheuklappen – aus der alten Konditionierung – abnimmst, dann wird das einige durchaus interessante Prozesse in dir anschwingen und zum Laufen bringen und das wird an Orten und bei Gegebenheiten sein, an denen du es am vielleicht am wenigsten erwartet hättest.

Noch einmal: jeder von euch kam mit einer sehr spezifischen Aufgabe hierher und viele von euch werden nun als sogenannte Distributoren agieren. Ihr werdet Informationen weitergeben und nicht nur das, nein, es werden Informationen auf einem Niveau und von einer Aussagekraft sein, die ihr selbst – bis zu diesem Zeitpunkt – nie für möglich gehalten hättet. Tatsächlich werden viele von euch dabei behilflich sein, fortgeschrittene technologische und wissenschaftliche Informationen, an hoch dotierte, honorige und durchaus sehr produktive Köpfe innerhalb eurer wissenschaftlichen Sozietäten weltweit, zu verbreiten. Ihr seid hierbei eine Mischung aus Vermittler und Aktivierungsenergie, denn ihr werdet Themen zur Sprache bringen, und damit ins Licht führen, die fernab eures Alltagsgeschehens scheinen. Dabei werdet ihr so geschickt vorgehen, dass gewährleistet ist, dass euer Wissen an den perfekten Empfänger gelangt, und die beabsichtigte und zu erzielende (Wissens)Veränderung beim Empfänger gegeben sein wird. Der Begriff „perfekt“ findet deshalb hier Anwendung, weil wir euer Augenmerk auf das grundlegende Prinzip richten wollen: der Empfänger ist dann PERFEKT, wenn er sicherstellen kann, dass diese unschätzbare Daten und dieses unbezahlbare Wissen aus deinem Inneren, das du freiwillig an ihn weiterleitest, meist effizient und natürlich auch nutzbringend angewandt wird. Und dass dieser Wissenstransfer dem Wohle aller dient, und nicht nur einer weniger „handverlesener Auserwählter“. Wahrlich, die Zeiten, in denen Informationen zurück gehalten wurden, damit sich nur einige wenige, die sich aus ihren Egostrukturen heraus selbst dazu ernannt hatten, daran bereichern konnten, sind endgültig vorbei, und die produktiven und konsumtiven Daten, auf die wir uns hier beziehen, können einfach nicht mehr ein- geschweige denn zurück behalten werden. Denn damit dieses Wissen in dir überhaupt erst hervorkommen kann, musst du auf der entsprechenden Frequenzebene schwingen und damit ist all‘ das, was noch dem Einfluss der alten Dichte der egobasierten

Verhaltensweisen unterliegt, einfach nicht fähig, auf diese hochschwingende Frequenzinformation zuzugreifen.

Vergesst nicht, jeder Mensch hat die gleichen INNEREN Voraussetzungsbedingungen auf diese Erde mitgebracht und demnach hat jeder Mensch das Recht und die Möglichkeit, sich an dieses riesige Verknüpfungsnetz aus energetischen Marienfäden, das sich über die gesamte Schöpfung, über „alles was ist“ erstreckt, anzukoppeln und sich damit zu verbinden. Doch das ist nur dann wirklich möglich, wenn diese Person auch bereit ist, sich dem Licht zu öffnen und sich damit auf eine Schwingungsebene zu bringen, die die Dichte des eigenen Energiefeldes durchlichtet und er sich auf die neue Melodie des Lichtes und der Leichtigkeit einzuschwingt. Und so kann dein Wissen nicht fehlgeleitet, oder vom Empfänger missbräuchlich gehandhabt werden, denn diese hochpräsanten Erkenntnisse, diese einzelnen, goldenen Glieder einer komplexen Informationskette finden nur dort Anwendung, wo sie auch ein entsprechender Empfänger entgegen nimmt und diese Person ist nur dann empfangsberechtigt, wenn sie auf der richtigen Übertragungsfrequenz (mit)schwingt.

Weil Licht gleich Licht – und Licht gleich Information – und Information gleich Schwingung ist. Und jetzt habt ihr alle begonnen, euch auf diese FÜR EUCH brandneue Bandbreite einzustimmen. Eine Frequenz, die eine unerschöpfliche Vielfalt von Potenzialen an Energie und Wissen mit sich bringt und es ist auch eine Schwingung und eine Taktung, die jedem von euch euch – fortan und in alle Ewigkeit – zur freien Verfügung steht. Also, sobald es dir gelingt, dich ganz und gar auf dieses Licht – mit dem du bereits IN DIR ausgestattet bist – einzulassen, dich vollkommen darauf einzustimmen und dich mit jeder Faser deines SEINS damit zu verbinden, wird eine Lichtströmung von majestätischem Ausmaß durch DICH fließen. Und sich damit auch über den gesamten Planeten ergießen, denn sobald du dich mit diesem alles umfassenden Lichtgitter verbindest, kannst du dich nicht mehr nur als getrenntes Wesen wahrnehmen. Denn in dem Moment, in dem diese lichtvollen Energie beginnen, dich zu durchfluten, in diesem Moment werden auch alle Konzepte von (abspaltender) Trennung und Distanz weggespült und dir wird mit einem Mal die wahre Bedeutung von Einheit, von EINS ZU SEIN MIT ALLEM, kristallklar. Und ja, wir wählen unsere Worte hier mit Bedacht und Sorgfalt, denn die Begrifflichkeit und Auffassung von „kristallklar“ gewinnt hier zunehmend an Bedeutung und wir wissen, dass das sich das in einigen von euch schon zeigt und auch bereits im außen augenfällig wird.

Wieder einmal sprechen wir hier vielleicht ein kleines bisschen in Rätseln, und – wie gewöhnlich – nehmen wir Abstand davon, euch im Voraus irgendwelche Details zu übermitteln, aber wie ihr zwischenzeitlich wisst, geschieht das aus immer aus einem guten Grund. Der Grund ist ganz einfach und schlicht: du wirst das nun zunehmend alles für dich selbst herausfinden, denn du bist sozusagen „reprogrammmiert“, Was heißt, dass du jetzt bereit bist, all‘ die Geheimnisse, die in dir – quasi direkt vor deiner Nase – liegen und so lange geruht haben, zu lüften. Und wie wir dir schon so oft sagten, kann das nicht FÜR sondern alleinig nur VON dir getan werden und es wird aus reiner Liebe geschehen. Dieser Liebesdienst wird Beispiel gebend dafür sein, was es heißt, wenn Menschen auf vollkommen neue Weise miteinander und untereinander umgehen und jeder seinen individuellen Teil beiträgt, um all‘ die Puzzle entstehen zu lassen. Dieses Gesamtwerk kann nicht von einem einzelnen Erdenbürger im Alleingang erschaffen werden, denn es ist – wie schon so oft von uns betont wurde – ein gemeinsames Bestreben, und wie ihr selbst schon feststellen konntet, wird das nun auch immer „kristallklarer“. [Anmerkung der Übersetzerin: so kristallklar, wie der Teich an dem wir uns allmonatlich zusammenfinden, um dieses Kunstwerk GEMEINSAM entstehen zu lassen. Und manch‘ einer erinnert sich vielleicht auch noch an den Kristall, den Aisha in diesen See gelassen hat.] Lasst es uns nun für heute darauf bewenden. Wir verlassen euch in dem Wissen, dass „eure Knöpfe gedrückt wurden“ und diese Licht- und Informationsflut, von der wir hier und heute sprachen, in den kommenden Tagen und Wochen immer offener zutage treten wird. Und wir freuen uns aufrichtig darauf, all‘ die Wunder bestaunen zu können, die diese Neuausrichtung zur Entfaltung bringt.

Quelle: http://aishanorth.wordpress.com/2014/04/14/the-manuscript-of-survival-part-411/