Heute ist der perfekte Tag, um sich wieder einmal einem ganz speziellen Thema, das nicht oft genug wiederholt werden kann, zu widmen: die SELBSTLIEBE. Und weil heute ein Tag ist, der auf vielfache Weise mit dem Thema Liebe verbunden ist, nehmen wir das zum Anlass, euch an die Wichtigkeit der Liebe zu erinnern. Das einzig wahre Fundament jeder Art von Liebe ist die Selbstliebe, denn wenn du dir gegenüber nicht ehrlich bist und dich selbst nicht bedingungslos annehmen kannst, sondern deine Liebe anderen schenkst, dann fehlt dir die Basis der Liebesfähigkeit. Seht, selbst wenn das für jeden von euch augenscheinlich ist, so neigen sehr viele dazu, sich dem gegenüber blind zu stellen. Der Grund dafür ist sehr offensichtlich, und beruht auf der schlichten Tatsache, dass ihr über alle Lebensalter hinweg diese Ideen des Unwertes, des Mangels und der Unzulänglichkeit eingetrichtert bekommen habt.

 

Schaut her, wenn wir heute einen auf der Erde lebenden Menschen bitten würden, eine Liste dessen aufzustellen, was dieser Mensch als seine Mängel wahrnimmt, würde er keine Sekunde zögern, diese ellenlang im Detail aufzulisten. Aber wenn wir genau die gleiche Person bitten würden, spontan alles aufzuzählen, was sie an sich selbst mag, dann wäre dieses Register seiner Attribute eher kurz gehalten. Wir können sogar förmlich fühlen, wie einige von euch unruhig auf ihren Stühlen hin- und herrutschen, denn ihr seid schon im Kopf dabei, euch in der Liste eurer „Mängel“ zu vertiefen und gar darin zu verlieren. Warum wir sie eure „Mängel“ nennen? Nun ganz einfach, denn wenn ihr all’ diese Eigenschaften bemängelt, dann ist dies das klare Zeichen dafür, dass ihr wirklich dabei seid, jeden Aspekt der gesamten Schöpfung zu erforschen.

 

Vergesst bitte nicht, dass genau das der Anlass und Grund dafür ist, dass ihr hier an vorderster Front steht, und das Leben für Leben lang, um auch wirklich jedes einzelne Detail des Lebens zu sehen, zu fühlen, zu kosten und zu erfahren. Und ja, wir meinen wirklich ALLE Aspekte, selbst jene Gesichtspunkte, denen ihr beim besten Willen nichts positives abgewinnen könnt und sie vor euren Augen einfach nur negativ erscheinen. Was wäre, wenn wir euch hier noch einmal daran erinnern, dass diese sogenannten dunklen „Akten“ eigentlich nicht mehr, oder weniger wertvoll sind, als all’ das, was ihr als liebevolle Wesenszüge und Eigenschaften umschreibt. Wir wissen, dass das für die Menschen ein durchaus heikles Thema ist, dem sie sich gerne verschließen würden, denn die Menschen wurden darauf getrimmt, immer nur das Beste aus allem zu machen. Wirklich, ihr seid alle mit dem Auftrag auf diese Erde gekommen, Leben um Leben, alles zu tun, um die Chance zu haben jeden einzelnen menschlichen Aspekt, während der Lebenszeiten in einem menschlichen Körper, innerhalb einer gesellschaftlichen Struktur, zu erfahren. Das hat nicht nur euch selbst, sondern die gesamte Schöpfung dazu befähigt, so viele Erfahrungen, wie nur irgendwie möglich, zu machen. Vergesst nicht, was auch immer ihr während einer Lebensspanne durchlebt habt, bzw. noch immer durchlebt, macht ihr nicht nur für eure eigene Bewusstwerdung, nein, ihr macht das wirklich für ALLES WAS IST. Somit wird jeder Bruchteil einer Sekunde deiner Erdenreise sorgfältig aufgezeichnet und für kommende Zeiten festgehalten. Und diese Daten dienen nicht nur deiner persönlichen Aufklärung/Erleuchtung, sondern stehen auch allen anderen zur Verfügung und können zu jeder Zeit abgerufen werden.

 

Also sagen wir es hier noch einmal: bitte vergiss’ niemals, egal was du während deiner Lebenszeit auf diesem Planeten Erde machst, oder eben auch nicht machst, dass alles nur zu deinem Besten ist. Wir sehen schon, wie überall die Finger in die Höhe schnalzen, und die Protestrufe laut werden, aber das ist die schlichte und es ist die einzige Wahrheit. Entsprechend leicht und einfach sollte eigentlich das Konzept der Liebe verstanden und umgesetzt werden können. Aber weil ihr alle – Lebensalter lang- darauf trainiert worden seid, keineswegs perfekt für die anderen (noch weniger für euch selbst) zu sein, und egal, wie sehr ihr euch darum bemühen mögt, ihr würdet einfach nie gut genug sein und das macht es euch als Menschen so schwer, euch selbst zu umarmen und euch mit allem, was euch ausmacht, willkommen zu heißen und in euer Herz zu schließen. Wen wundert es in Anbetracht all’ dieser Programmierungen, durch die ihr massiv ideologisch beeinflusst wurdet. Diese parasitäre Schwingung, die dich Glauben machen wollte, du wärst auf deinem Weg und Fortschritt unzulänglich, kraftlos und ängstlich.

 

 

Nun, diese Programm haben jetzt – und längst schon – keine Gültigkeit mehr und wenn du versuchen solltest, dich an diese alten Vorgaben zu halten, dann sind wir hier an deiner Seite, um dich an die Wahrheit zu erinnern – wir erinnern dich an die Realität, die hinter allen diesen täuschenden Desinformationen liegt. Die Wirklichkeit ist, dass es niemand in der gesamten Schöpfung gibt, der dich mehr lieben sollte, als DU DICH SELBST. Du bist genau so, wie du bist, mit jedem einzelnen deiner Aspekte, die dir gerade in den Sinn kommen und auch mit jenen Aspekten, die es für dich erst noch zu entdecken gilt, VOLLKOMMEN. Und darum sind wir heute BEI DIR, an einem Tag, den viele eurer Kulturen als DEN TAG DER LIEBE FEIERN. Wir sind hier, um dich einzuladen: FEIERE diesen TAG MIT DIR, FEIERE DICH und liebe alles an dir.

 

Du bist einfach „nur“ großartig, du bist eine wahre Meisterin, ein echter Meister, denn du hast es dir selbst erlaubt auf diesen Planeten zu kommen und alles zu SEIN und zu TUN, zum Wohle und zum Nutzen für uns alle und du hast in jeder Hinsicht eine herausragende Leistung vollbracht. Also sagen wir es noch einmal, im Namen der gesamten Schöpfung, DANKE für DEIN SEIN, DANKE für das, was du BIST und WIE du BIST und DANKE für alles, was du HIER VOLLBRINGST. Ohne dich hätten wir es nicht geschafft, denn du bist mitten dabei, diesem Planeten enorme Mengen an Licht zu überbringen, so dass Mutter Erde bereits für immer ihr Schicksal abgeändert hat und du hast uns auch – Lebenszeit für Lebenszeit – unschätzbare Erfahrungen und zahlloses Wissen übermittelt, in dem du dich immer und immer wieder in einen Körper hinein geboren hast und indem du – für uns alle –  in diesem Körper Freud und Leid zu gleichen Maßen und in der GLEICHen GÜLTIGkeit erprobt und durchlebt hast. Deshalb sagen wir es noch einmal: bitte nimm’ diesen Tag zum Anlass und verbinde dich mit dir selbst und erkenne alles an, was dich ausmacht, was du bist und was du jemals warst. Und diese Erkenntnis ist ganz sicher ein Grund zum FEIERN. Nun hoffen wir, dass ihr in unseren tief empfundenen und dankbaren Gruß einstimmt: ein TOAST auf dich, unseren geliebten leuchtenden Stern, der zur Zeit in diesem menschlichen Körper auf Erden weilt. Ein dreifach HOCH !

 

Quelle: http://aishanorth.wordpress.com/2014/02/14/the-mansucript-of-survival-part-397/