Wie viele von euch bereits bemerkt haben, drücken diese verstärkten Energien völlig andere und auch ganz neue Knöpfe in euch und dadurch beginnt ihr langsam und immer mehr, die Dinge in einem „anderen Licht“ zu sehen. Das meinen wir wortwörtlich so, weil sich nicht nur die dem Licht innewohnende Qualität, sondern auch deine Fähigkeit – diese wahrzunehmen – nun sehr schnell verändert. Und damit gewinnt das „Mensch sein“ eine noch viel, sehr viel komplexere Bedeutung. Zudem wirst du immer mehr von dem aufnehmen können, was über den menschlichen Verstand hinausgeht, weil du fortan mit Bereichen der Schöpfung in Kontakt kommst, von denen du nicht einmal wusstest, dass es sie gibt. Oh ja, vieles tut sich jetzt auf und zuweilen denkst du vielleicht, dass du dich in diesem ganzen Gewirr von Ankommen und Abfahren, von Neuanfängen und längst fälligen Abschieden verlieren könntest.

Denn, während du anfängst, dich all’ dem zu öffnen, schließen sich zeitgleich automatisch viele Türen zu den längst überholten Programmierungen aus den alten Tagen der Konditionierungen in dir. Betroffen hiervon sind nicht nur Anteile, die deine Körperfunktionen regeln, sondern auch Anteile, die dein ganzes Wesen steuern. Du erinnerst dich sicher daran, als wir dich baten, über deine biologischen Augen hinauszusehen, denn wenn du nun beginnst, mit deinen „neuen“ Augen zu sehen, wirst du auch aufhören Dinge zu sehen, die du nicht notwendigerweise sehen musst. Oder wie der Volksmund sagt: du wirst anfangen „ein Auge zuzudrücken“ und zwar all’ jenen menschlichen Aspekten gegenüber, die dir nicht länger dienlich sind. Und somit wird das, was früher ein Hindernis für dich darstellte, nicht mehr als solches wahrgenommen werden, weil du es einfach nicht mehr sehen wirst. Was meinen wir damit? Ganz einfach: jetzt kommt dein ganzes Wesen hervor und die Anteile in und an dir, die noch immer an der alten Art zu denken, zu handeln und auch zu sein,  festhalten, werden einfach nicht mehr funktionieren. Und so, wie dein Körper  aufhört, seine Aufmerksamkeit auf Teile zu richten, die sehr lange ungenutzt waren, um sich statt dessen seinen aktiven (Körper)teilen zuzuwenden, so blendest du nun alles was, was du nicht mehr benötigst und entziehst damit diesen Teilen ihre Energie.

Also nach und nach wirst du dich rundum erneuern, aber möglicherweise kannst du es an dir selbst noch gar nicht feststellen. Zumindest nicht auf den ersten Blick, aber wenn diese neuen Anteile und Aspekte in dir dann ihre volle Funktion entfalten, wird sich alles in dir umstellen und du wirst nahtlos in (d)eine vollkommen neue Art des SEINS übergehen. Also noch einmal: diese sehr tiefgehenden und einschneidenden Transformationsprozesse, durch die du gerade gehst, mögen dir vielleicht als solches und/oder in ihrem vollen Umfang nicht bewusst sein, dennoch sind sie so grundlegend, dass du jeden Bezug zu deinem alten ICH verlieren wirst und wenn du zurückschaust, dann wird dein ehemaliges Leben auf dich wie das Leben eines vollkommen anderen Menschen wirken. Oder es wird sich wie eine reine Fiktion darstellen, wie frei erfunden, ein Theaterstück von Schauspielerin aufgeführt, und jeder dieser Darsteller nimmt seine – für ihn – vorgesehene Rolle in diesem Stück ein, ein Schauspiel mit dem Titel: „Mein Leben“. Denn genau so war es tatsächlich in der Vergangenheit, bis heute, weil alles, was du jemals erlebt hast, nur dazu da war, dich hierher zu bringen und dir jetzt die Gelegenheit zu geben, genau HIER zu SEIN, sozusagen auf den Punkt genau, damit du diese Zeilen lesen kannst. Und während du diese/unsere Worte HIER und HEUTE nun liest, können wir dir aus vollem Herzen zu dieser/deiner herausragenden Leistung gratulieren.

 

Wenn nun der Vorhang vor deinem alten Ich/der altgedienten Version deiner Person fällt, dann wird er endgültig fallen und er wird auch nicht noch einmal gelüftet werden, denn du bist mehr als bereit und fällig die Bühne deines alten Lebens zu verlassen und in die weite Welt hinaus zu gehen. Diese Worte wählen wir mit Bedacht und mit Absicht, denn jetzt fängt dein WAHRES Leben an, mit all’ deinen Intensionen und deiner Entschlossenheit, mit all’ einen Vorhaben und all’ deinen Zielen, mit deiner ganz individuellen Identität. Denn alles, was du auf deiner bisherigen Reise und auch während all’ deiner anderen/weiteren Verkörperungen als Mensch auf dieser Erde getan und durchlebt hast, war vorbereitend auf das, was jetzt kommt. Jetzt startest du neu durch, du fängst ganz neu an, ungehindert von deiner Vergangenheit und doch ist es jeder einzelnen Sekunde deiner vorherigen Leben zu verdanken, dass du HIER und HEUTE so da stehst, um strahlend und leuchtend das erleuchtete Wesen zu SEIN, zu dem du dich während dieses Prozesses gerade hin entwickelst. Das heißt, du BIST das alles schon, doch bis jetzt warst du noch nicht im Stande, deine volle Entfaltungsmöglichkeit und die ganze Tragweite all’ dessen zu erfassen, und somit steht dir das BESTE noch BEVOR. Denn jetzt werden diese Türen, die vor einiger Zeit aufgestoßen wurden, dich unaufhaltsam näher locken, damit du endlich über ihre Schwellen trittst und in diese weit geöffneten NEUEN Räume hinein gehst. Hinein in diese neue Welt, in der es allein in deinen Händen liegt, was du erschaffen möchtest. Das meint, es ist schon so viel DA und wartet nur darauf, endlich von dir genutzt zu werden, aber wir verweisen euch noch einmal darauf, dass es tatsächlich jedem von euch selbst vorbehalten ist, wann und mit welcher Geschwindigkeit er all’ dies in Angriff nimmt.

Also schau’ nach vorne und trete einen Schritt nach vorne, um – durch die Öffnung hindurch – in das Land deiner Träume zu schauen, das dich schon so sehnsüchtig erwartet. Wir wissen, dass sich für viele von euch diese verlockende Freiheit zunächst noch überwältigend anfühlen mag, und sie sich vorerst noch damit zufrieden geben, diese von der Ferne – aus sicherem Abstand heraus – anzuschauen. Nimm’ dir die Zeit, die du brauchst, denn diese Türen werden da bleiben und sie werden dich weiterhin einladen, aber warte nicht zu lange, sonst verschließt du dich der Freude und verpasst den ganzen Spaß (bis du hinein gehst). Wenn du voranschreitest,  wirst du bei den Ersten sein, die diese fruchtbaren Wiesen (über die wir schon so oft und so viel gesprochen haben) betreten. Dieser Weg ist auch der einzige Weg, um heraus zu finden, was hinter unseren verheißungsvollen Worten und vielsagenden Versprechungen darüber, was euch erwarten wird, liegt.  Und ja, wir fühlen uns mehr als zufrieden und sind überzeugt, dass kein einziger von euch irgend etwas an unseren vorausgegangenen Beschreibungen über das, was euch nun erwartet, zu bemängeln haben wird. Sobald du deinen Fuß auf dieses Neuland, in diese neue Freiheit hinein setzt, wirst du vielleicht sogar denken, dass wir der Wahrheit nicht Genüge getan haben und all’ unsere Erläuterungen darüber dem in keiner Weise gerecht werden. Denn das, was nun vor euch liegt, spottet jeder Beschreibung, dafür gibt es einfach keine entsprechenden Worte und es geht wirklich weit über das Erfassungsvermögen eines menschlichen Verstandes hinaus. Aber wenn du dorthin gehst, dann wirst du mit jeder Faser deines Herzens und mit allem, was dich ausmacht, wissen, dass du ENDLICH ZUHAUSE ANGEKOMMEN BIST. Du bist DA- HEIM – für immer.

 

http://aishanorth.wordpress.com/2014/02/06/the-manuscript-of-survival-part-394/