Eine kurze Aktualisierung zu den derzeitigen Energien – Teil 2 – zur Übertragung vom 30. Oktober 2013

Heute wird ein wichtiger Tag sein, weil er vielen von euch enorme Klarheit bringen wird. Wir sprechen hier nicht von den trivialen Dingen, die euch in eurem täglichen Leben immer noch aufwühlen können, nein, wir sprechen hier von weitaus großartigeren Dingen. Dingen, die euch allen helfen werden, diese / eure Welt in einem völlig anderen Licht zu sehen. Denn ihr seid gerade dabei, einen Korridor aus Licht zu betreten, der jeden Gedanken beschleunigt, den ihr aufgreift und damit die Geschwindigkeit erhöht, in der ihr anfangt, eure Gedanken in die Tat umzusetzen und sie sich dann manifestieren und im Außen zeigen. Und nein, das ist nicht wie die Verwandlung von Lumpen hin zu Reichtümern, das ist etwas viel Tieferes, etwas, das euch allen helfen wird, viel tiefer – als jemals zuvor – in euch hineinzugehen und den Schlüssel zu finden, nach dem ihr all‘ die Zeit über gesucht habt.

Denn ihr Menschen neigt dazu, alles – worauf ihr Einfluss habt – zu komplizieren, aber wie wir euch schon gesagt haben, ist der Schlüssel hier die Einfachheit. Und gerade so wie Kinder, die – wenn ein brandneues Spielzeug ihre Aufmerksamket erregt – einfach alles beiseite legen, was sie zuvor noch verlockend fanden, so dürft/müsst auch ihr jetzt lernen. irgendwelche vorgefertigten Schlussfolgerungen beiseite zu legen und euer inneres Schutzschild fallen zu lassen, um so besser befähigt zu sein, zu erschaffen, was jetzt erschaffen werden will/muss. Ihr erschafft nicht, indem ihr versessen darauf starrt, was früher schon gemacht worden ist, ihr erschafft, indem ihr eure Macht auf die Macht des Chaos, der Verwirrung legt. Mit anderen Worten, ihr erschafft erst dann alles, was erschaffen werden muss, wenn ihr jegliche vorgefertigten Erwartungshaltungen darüber beiseite legt, wie, wann und warum die Dinge sich verwirklichen werden. Dann, und nur dann werdet ihr wie die (wahren) Schöpfer handeln, die ihr wirklich seid. Also lehnt euch zurück, lasst allen Widerstand gehen und saugt das Licht, das jetzt hereinkommen wird, förmlich in euch auf. Das Licht, das bereit und begierig darauf ist, alle Spinnengewebe wegzublasen und euren (Spirit) Geist, eure Seele zu befreien, um das zu vollenden, worauf es ausgerichtet ist: das NEUE zu erschaffen und nicht nur einen Abglanz des alten. Also, ihr Lieben, lasst los und fangt an zu fliegen, eure Flügel jucken schon – bereit dafür, loszufliegen und ihre Schwingen völlig auszubreiten [Anmerkung der Übersetzerin: schwingen, um Schwingung zu erschaffen und damit zu kreieren].