Viele von euch erleben bereits wie sich die Schleier – einer nach dem Anderen – lüften und diese Erkenntnis und Bewusstwerdung kann euch unter Umständen noch mehr Verwirrung bringen. Denn das, was ihr euer ganzes Leben lang als Grundvoraussetzung angenommen habt, entblößt sich nun als Rauchwolke, lediglich eine Fata Morgana als Realität getarnt. Stellenweise kann es durchaus überwältigend für dich sein, wenn du selbst im grellen Scheinwerferlicht der Wahrheit stehst und erkennen musst, dass du diesen Fakt nicht nur in deinem jetzigen Dasein, sondern auch in deinen vorangegangenen Leben als Existenzgrundlage anerkannt hast. Oh ja, das Licht ist wirklich barmherzig, doch ebenso gnadenlos, denn es überlässt nichts mehr deiner Fantasie und du bist gezwungen, alles in deinem Erdenleben einer Überprüfung zu unterziehen. Du kannst auf deiner Reise der endgültigen Wahrheit nicht mit geschlossenen Augen und einem verschlossenen Herzen gegenübertreten. Auch wenn es in mancherlei Beziehung schmerzhaft ist, so ist es doch die letzte Katharsis, die effektiv den verbliebenen Schorf deiner alten eiternden Wundnarben verheilen lässt, um wieder völlig gesundet und unversehrt zu werden.

Das ist der einzige und alleinige Grund deiner Reise: alle Aspekte, die du im Laufe deiner Leben auf allen Teilen dieses Planeten verstreut hast, wieder einzusammeln und zu integrieren. Ihre Aufgabe war es, so viel Erfahrungen, wie nur irgendwie möglich, zu sammeln. Hierfür hast du dich Halsüberkopf in das Abenteuer Leben, mit all‘ seinen Facetten, gestürzt und alle Aspekte ausgekostet – sowohl diejenigen, die als „gut“ erachtet werden, als auch die, die als „schlecht“ angesehen sind. Wenn die Schleier zu fallen beginnen, wirst du erkennen, dass es so Attribute wie „gut“, oder „schlecht“ gar nicht gibt, denn in diesem Schauspiel des Lebens ist alles gleich-gültig. Doch nun habt ihr es zur Genüge „auf die harte Tour“ gelernt und ihr distanziert euch von diesem veralteten Spiel. Und vergesst nicht, diese Aufführung war einst mit einer riesigen Extraportion Dunkelheit und Angst behaftet worden, um euch auch lang nach deren Absetzen/Ende zu suggerieren, dass die Show noch immer voll zu Gange sei. Deshalb ward ihr, in Ermangelung besseren Wissens, in vielerlei Hinsicht gezwungen, immer noch tiefer in die finsteren Versionen dieses Lebenstheaters einzusteigen. Doch jetzt wurde das Stück abgesetzt und ihr steht nicht mehr unter dem Bann der Puppenspieler, die es so sehr genossen, euch wimmernd und windend unter ihrer hart gesottenen Regentschaft zu sehen. Endlich seid ihr von dieser Zwangsarbeit entlassen und könnt frei und ungebunden die neue Version eurer „Schule des Lebens“ auskosten.

Zur Erinnerung: genau das ist der Grund, warum ihr alle hier seid. Ihr seid hier, um Wissen anzuhäufen, das nur durch ein Leben in einem physischen Träger, wie eurem Körper erworben und nur in einer solchen Umgebung, wie eurem schönen blauen Planeten, erworben werden kann. Und nun ist die Zeit reif wieder in die Schule zu kommen; doch dieses Mal ist es die Schule des Lichtes, denn ihr habt endgültig die „alte Schule der finsteren Dunkelheit“ vor sehr langer Zeit hinter euch gelassen. Wie wir euch schon sagten, haben die Dunkelmächte ihre vereinbarte Amtszeit vor langer, langer Zeit und um ein vielfaches überschritten. Aber hier und heute wurde alles wieder zurecht gerückt und ihr seid herzlich eingeladen, auf eigenen Wunsch und Willen, in die unberührten Hallen der Weisheit einzutreten. Denkt daran, nicht alle sind versucht und wagen es, die alte Schule zu verlassen. Sie haften lieber an der altbewährten und schmerzhaften Vergangenheit, als zu riskieren, die verschlissenen Verbindungen zu kappen und sich aus vollem Herzen in dieses neue Abenteuer zu stürzen.

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal wiederholen, dass es jedem Einzelnen von euch selbst überlassen bleibt, auf diese neuen Hallen des Lichts zuzugreifen, oder doch lieber in dem luftleeren und schwach beleuchteten Theater der Vorzeit zu bleiben. Wir können euch zu gar nichts zwingen, wir würden es nicht einmal versuchen, denn es ist ein heiliger Schwur auf diesem Planeten, dass alle hier Lebenden, unter der Herrschaft des freien Willens, dienen. Doch ja, ihr kommt hier an diesen Ort um zu dienen und nicht nur euch selbst, sondern in gleicher Weise dem ganzen Rest der Schöpfung. Was ihr euch hier an Wissen aneignet, kehrt zurück zu dem allumfassenden Speicher allen Wissens, der allen Lebewesen in der gesamten Schöpfung zugänglich ist. Also auch jenen Wesen, die nicht auf eurem Planeten beherbergt sind. Denn ihr wurdet einst erfolgreich von dieser unendlichen Quelle der Weisheit und der Lebenskraft abgeschnitten. Und alles, was hier auf Erden durchlebt und erfahren habt, wurde auf dieser Datenbank gespeichert und wenn ihr die letzten Schritte ins Licht gegangen seid, werdet auch ihr an diesem riesigen Meer des Wissens teilhaben und daraus schöpfen können. Während ihr ehemals Wissenseinlagen in diesem Depot ausschließlich hinterlegt habt, beginnt nun dieser Strom des Bewusstseins vice versa zu fließen. Ihr spart nicht nur Wissen an, sondern könnt in gleichem Maße auf diese gespeicherte Erkenntnis, seit Anbeginn der Schöpfungs-geschichte, zugreifen. Und sowie ihr die Schule des Lichtes betretet, werden euer Körper und euer Geist beginnen, enorme Downloads dieser Speicher zu erhalten. Abgerufene Informationen, die nicht nur die Art und Weise, wie du die Welt betrachtest, sondern wahrlich deine ganze Welt verändern werden.

Also: die Schule ist aus und ihr habt weitaus mehr geleistet, als einer Abschlussklasse jemals abverlangt wurde. Und jetzt laden wir euch in die neue Schule des Lichts ein. Das Licht wird dich unterweisen und die Liebe wird dein größter Lehrmeister sein und Angst wird nicht mehr länger die Messlatte sein, an der alles beurteilt und bewertet wird. Ihr habt mehr als genug von dieser alten Garde gelernt und jetzt ist die Zeit gekommen, eure neuen Bücher aufzuschlagen und euer Herz der wahren Erkenntnis des Lichts zu öffnen. Das alten Tage sind gezählt und haben ihre Mission erfüllt, doch nun ist es an der Zeit, diese Türe zu schließen und das Portal zu öffnen, das dich auf eine neue Ebene des Verstehens führt.

Aisha North