Liebe Freunde !

Ich fühle mich, als hätte ich die vergangenen paar Tage in einem Wirbelsturm von Energie verbracht, doch es war eine gute Verwirbelung. Es war, als hätten sich alle Türen weit geöffnet und die Energien sich darin ergossen. Es ereignet sich derzeit so vieles, dass es mir manchmal schwierig erscheint, den Überblick zu behalten. Und ich bin so froh darüber, dass ihr – meine Leserschaft – diesen Raum hier durch eure erstaunlichen Meldungen mitgestaltet. WOW – die Energien, die ihr hier alle mit einbringt, sind in den letzten Tagen gerade nahezu explodiert. Ich kann keine Worte dafür finden, wie ich mich immer dann fühle, wenn ich mich hier einlogge und lese und mich damit verbinde, was ihr alle in diesen Kreis hier hinzufügt. Ich weiß, dass ich es schon einmal sagte, aber ich muss es noch einmal sagen: „Ich wusste wirklich nicht, worauf ich mich einlassen würde, als ich vor knapp einem Jahr mit diesem Blog an die Öffentlichkeit ging. Zu diesem Zeitpunkt war es lediglich eine Plattform, auf der ich meine Nachrichten zugänglich machte. Vereinzelt besuchten Leser die Seite und tauschten sich zu dem, was ich veröffentlicht hatte, aus. Doch zwischenzeitlich ist diese Gemeinschaft zu einer pulsierenden und dynamischen Gruppe angewachsen und erweitert sich Stunde um Stunde. Jetzt ist es nicht mehr nur mein Raum, es ist unser Austauschplatz und ich nehme mich gerne zurück und staune ehrfürchtig, wie ihr euch alle mehr und mehr in dieser wunderschönen Energie austauscht. Herzlichen Dank dafür. Ich weiß nicht einmal, ob ihr euch alle dessen bewusst seid, wie wichtig es ist, was wir hier gemeinsam schaffen.

Wie ich schon sagte, hat sich sehr viel in meinem Leben ereignet, gerade auch in den letzten Tagen. Wieder einmal wurde ich mit etwas konfrontiert, das mich wie ein Blitz aus heiterem Himmel traf und wie immer musste ich es mit mir selbst ausmachen, während meine Begleiter in den Startlöchern standen und hocherfreut kicherten, wenn ich endlich die Lösung parat [„es drauf“] hatte. Es ist, als fände ich genau das kleine Bruchstück an Information, das eher unbedeutend schien und doch plötzlich dem Ganzen einen Sinn gibt. Dabei stellt sich heraus, dass es exakt noch dieses kleine gezahnte Teilchen brauchte, um endlich das riesengroße Puzzle, an dem ich schon sehr lange Zeit arbeitete, zu Ende zu legen; doch jetzt ist das Legespiel fertig. Endlich breitet sich das ganze Motiv vor mir aus und plötzlich werden mir die Dinge klar – Dinge, die ich schon vor Jahren in einem reading [Lesung des feinstofflichen, elektromagnetischen Energiekörpers] gesagt bekam, oder die mir während einer persönlichen Übermittlung gegeben wurden. So wurde mir effektiv eine andere Aufgabe zuteil, doch mit dieser Berufung kommen auch eine ganze Reihe neuer Verbindungen und es ist einfach unglaublich wieder einmal zu sehen, dass ich nicht wusste, was sich daraus entwickeln würde und nun, da es soweit ist, weiß ich einfach, dass es genau so richtig ist. Das soll jetzt nicht heißen, dass ich mit meinen Texten aufhöre, überhaupt nicht, es bedeutet nur, dass ich noch mehr desgleichen tun werde, nur in einem anderen Kontext und mit einer Gruppe von Menschen, statt – wie bisher – alleine. Ich bin so gespannt darauf, denn auch ich fühle das, was meine ständigen Begleiter in ihrer letzten Übermittlung sagten, sehr stark in mir bestätigt. Sie wiesen darauf hin, dass sich in der neuen Welt alles um die Verbindung untereinander und die Arbeit miteinander dreht und das ist wahr. Für mich war dies eine Offenbarung, denn bis jetzt war meine Arbeit eine sehr einsame Tätigkeit, durchaus mit Vorteilen verbunden, aber auch mit herben Rückschlägen. Doch ja, das sind wirklich interessante Zeiten, in denen wir leben.

Wobei es sich bei dieser neuen Aufgabenstellung genau handelt, wird sich noch zeigen. Bisher habe ich keine klare Aussage darüber, aber ich habe die leise Ahnung, dass es in Verbindung mit den Inhalten steht, die ich in meinem „Handbuch für Auszubildende“ [The apprentice’s manual] veröffentlicht habe. Wie immer, habe ich keine Details im Vorfeld, ich muss nur auf meine Intuition vertrauen und mit der Strömung fließen. Ich habe bereits begonnen, mich mit ein paar anderen Menschen in Verbindung zu setzen und es ist wirklich erstaunlich zu sehen, wie die Dinge an ihren Platz rücken, sobald man anfängt, die „richtigen“ Entscheidungen zu treffen. Die Zeit wird zeigen, wie es sich weiter entwickelt.

Eine sehr interessante und für mich erfreuliche Tatsache dabei ist, dass auch meine Schwester an dieser Aufgabe mitarbeiten wird. Eigentlich begann sie lange Zeit vor mir zu channeln, doch aus diversen Gründen entschied sie sich vor einigen Jahren damit aufzuhören. (Ursprünglich war sie diejenige, die mir in einem Channeling meinen Namen gab. Wie einige von euch wissen, ist Aisha nicht mein wirklicher Name. Diesen Namen habe ich angenommen, weil er die Energie meines wahren Selbst verkörpert. Mein bürgerlicher Name ist Bente und meine Familie und meine Freunde nennen mich auch so. Ich habe so ein Gefühl, dass dieser Name in nicht allzu weiter Zukunft zusammen mit den Überbleibseln meiner 3D Realität verschwindet). Meine Schwester und ich leben seit zwei Jahren zusammen, das gab uns beiden die Möglichkeit, unsere alten Jobs aufzugeben und die Dinge, die uns wahrhaftige Freude bringen, ins Leben zu rufen. Und für mich ist es das Channeln. Als nun meine Erkenntnisse bezüglich dieser neuen „Mission“ immer mehr Gestalt annahmen, redeten wir ohne Unterlass darüber, bis sie plötzlich meinte: „Ich wünschte mir, ich könnte so eine Aufgabe auch ausfüllen“. Worauf ich ihr antwortet, „diese Wahl musst du selbst treffen“. Später am Abend setzte sie sich hin und ließ das Universum unmissverständlich wissen, dass sie bereit war, ihre Arbeit wieder aufzunehmen. Und so einfach hatte sie wieder zum Channeln zurück gefunden. Lasst mich euch sagen, dass diese neuen Energien nicht schüchtern sind, um nicht zu sagen eher sehr ungeduldig! Interessanter Weise sind wir beide davon betroffen, also wenn sie es sich für die Übertragung bequem macht, so sinke auch ich von den einströmenden Energien fast zu Boden. Nun gut, so sind wir also hier während der letzten Tage herum gestolpert und es fühlte sich eher danach an, als säßen wir in einem Boot auf hoher See, als in einer Wohnung.

Ich möchte gerne einen Ausschnitt einer Nachricht, die meine Schwester während ihrer gestrigen medialen Übermittlung erhielt, mit euch teilen, weil ich denke, dass sie einige Informationen beinhaltet, die für euch hilfreich sein könnten:

Die wellenartigen Auswirkungen der einfließenden neuen Energien strapazieren die Menschheit sehr. Die Krankheiten, die derzeit grassieren, sind ein klares Zeichen dafür, dass kein sterblicher Körper von diesen Ereignissen unbeeinflusst bleibt. Das Unausgesprochene tritt aus der Schmetterlingspuppe hervor. Wir stehen vor der ultimativen Herausforderung für alle und jeden Einzelnen. Ob wir den entscheidenden Schritt nun machen, oder nicht ? Diejenigen, die zurück bleiben, handeln dabei nach ihrem eigenen Antrieb und ihrem freien Willen. Wir [The Constant Companions = Wir, die ständigen Begleiter] sind keineswegs für ihre endgültige Entscheidung verantwortlich. Ihr auch nicht, meine Lieben. Der bislang unbekannte Tagesordnungspunkt auf deiner Agenda ist einfach die Zusammenführung mit deinem Höheren Selbst. Und die Anweisung ist sehr mühelos: einatmen, ausatmen, wiederholen. Die Atmung ist dein wichtigstes Werkzeug zur Verbindung mit deinem Höheren Selbst. Indem du deine Essenz einatmest, stößt du jede andere Vorstellung [Inhalt] aus, die [der] sich noch innerhalb deines Wesens befindet. Bedürftige Menschen, die in Not sind, müssen ihren Atem nur noch tiefer und bewusster strömen lassen, als sie es normalerweise tun. Dies mildert die Symptome der Energie Anhäufung [Energie Download] ab. Diese variieren von einem leichten Kribbeln bis hin zu einer regelrechten Attacke biblischen Ausmaßes. Uns wurde gesagt, ihr seid weise genug zu wissen, wann ihr die Sonne genießen und wann ihr sie meiden solltet. Manchmal sind die energetischen Verschiebungen ausschließlich für dich und zeitweilig keinesfalls für dich bestimmt. Also höre auf deine innere Stimme. Sie ist in ständigem Kontakt mit Allem Was Ist und deshalb verfügst du sozusagen aus „erster Hand“ über all‘ die Einsicht, die du haben musst. Das ist kein Mysterium [Geheimnis] für dich, aber du hast seit Ewigkeiten vergeblich versucht, diese hartnäckige Stimme in dir zum Schweigen zu bringen. Diese Stimme in dir, die dir aus Angst sagt, wohin du deinen nächsten Schritt setzen darfst, ohne die Bodenhaftung vollkommen zu verlieren. Doch jetzt ist die Zeit gekommen, die Schalldämpfer abzunehmen und damit zu beginnen, mit dieser Stimme im Einklang zu singen. Denn du und sie, ihr seid Eins und der Sirenengesang der alten Erde wird von Türmen, Gärten, Schulen und Kirchen ertönen, da immer mehr und mehr ihre Bedenken in den Wind schreiben und mit ihrer inneren Stimme verschmelzen. Der Chor wächst mit jeder Minute und schon bald wird der ganze Planet in dieser freudigen Melodie erschallen. Wir werden nicht mehr von der Angst gefesselt [von Donner gerührt], wir befreien uns von den Geißeln der Menschheit, die jetzt triumphierend in den neuen Morgen geht“.

Ich werde weiterhin die Nachrichten meiner Schwester mit euch teilen, wenn es etwas gibt, das für euch von Interesse sein könnte. Und, wie gesagt, werde ich auch fortfahren, „Das Manuskript des Überlebens“ zu veröffentlichen, solange die medialen Übertragungen anhalten. Ich weiß noch nicht, was meine neue Aufgabenstellung, die ich zu eingangs andeutete, beinhaltet, aber zum jetzigen Zeitpunkt wurde mir mitgeteilt, dass Teil meiner Aufgabe sein wird, Informationen zusammen zu tragen, die von mir und den anderen in der Gemeinschaft generiert [erzeugt] werden. Ich habe keine Ahnung, wann diese Botschaften ihren Anfang finden, da mir mitgeteilt wurde, dass es einige Zeit dauern würde, uns für diese Arbeit vorzubereiten und uns darauf einzustimmen. Mir wurde auch gesagt, dass ich Anweisungen erhalten werde, wie und wann ich diese Informationen später zur Verfügung stellen kann, um euch daran teilhaben zu lassen. Die übliche Antwort, die ich erhalte, wenn ich frage, ist: „wenn die Zeit reif dafür ist“.

Und alledem was sich derzeit ereignet, bin ich so froh, dass dieses Forum zu der blühenden Gemeinschaft wurde, die sie heute ist. Das bedeutet, dass sie auch weiterhin wachsen und expandieren wird, befruchtet durch deine Liebe und deine Energie und sie wird neue strahlende Seelen zu diesem Licht, das ihr hier einbringt, hinziehen. Ich danke euch allen dafür und ich weiß, dass wir alle auch weiterhin von dem, was wir hier erschaffen haben, reich gesegnet sind und wir wussten, dass es so kommen würde.


Liebe und Licht, Aisha